Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 02.12.2021 118. Auktion: Gemälde Alter und Neuerer Meister - Portraitminiaturen

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Neues Munch-Museum in Oslo öffnet

Das Munch-Museum am Oslofjord wird eröffnet

Nach einer einjährigen coronabedingten Verzögerung geht morgen das Munch-Museum in Oslo an den Start. Zur feierlichen Eröffnung präsentiert der spektakuläre, direkt am Fjord gelegene Neubau sechs Ausstellungen zu seinem Namensgeber Edvard Munch, ergänzt durch eine Schau der zeitgenössischen britischen Künstlerin Tracey Emin, die in ihrer ersten großen Ausstellung in einem nordischen Land zeigen möchte, wie Munchs Werk sie über die Jahrzehnte in ihrem Schaffen beeinflusst hat. Bereits 2009 ging Juan Herreros mit seinem Entwurf „Lambda“ als Gewinner aus dem international ausgeschriebenen Architekturwettbewerb zum neuen Munch-Museum hervor. Nach lang andauernder Diskussion und einem dreijährigen Planungsstopp konnte das Konzept seit 2015 umgesetzt und neben der Oper von Oslo ein 13stöckiger Turm für die rund 42.000 Museumsobjekte errichtet werden.

Die gewellte Glas- und Aluminiumfassade umschließt nun eine Fläche von 26.000 Quadratmeter. Das Gebäude fällt durch einen markanten Knick im oberen Bereich auf und hebt sich von seiner sonst eher flach bebauten Umgebung deutlich ab. Neben einem Restaurant im obersten Stockwerk, einer Bar auf dem Dach und den Ausstellungsräumen beherbergt die zweite Etage den Festsaal mit „Munch Live“, einem Programm aus Musik, Performances, Gesprächsrunden, Filmen und Festivals, mit dem Edvard Munch laut Museumsdirektor Stein Olav Henrichsen ganzheitlich erlebbar sein soll.

Quelle: Kunstmarkt.com/Felice Ernst

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 15

Seiten: 1  •  2

Adressen (1)Stilrichtungen (3)Berichte (5)Variabilder (4)Künstler (2)

Bei:


Munchmuseet

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Stilrichtung:


Expressionismus

Stilrichtung:


Moderne Kunst

Bericht:


Der Maler als Fotograf

Bericht:


Nicht nur Liebe, Tod und Einsamkeit

Bericht:


Nördliches Gipfeltreffen zweier Kunstpioniere

Bericht:


Malaise mit Munch-Museum in Oslo

Bericht:


Eröffnung des Munch-Museums verzögert sich weiter








News vom 26.11.2021

Messe für Kunsthandwerk und Design in Hamburg

Messe für Kunsthandwerk und Design in Hamburg

München ehrt Ingvild Goetz

München ehrt Ingvild Goetz

Sammlungszuwachs für die Hamburger Kunsthalle

Sammlungszuwachs für die Hamburger Kunsthalle

Pinakothek der Moderne zeigt Shirin Neshat

Pinakothek der Moderne zeigt Shirin Neshat

News vom 25.11.2021

Neue Kulturstaatsministerin: Claudia Roth

Neue Kulturstaatsministerin: Claudia Roth

Christiane Oppermann in Hannover ausgezeichnet

Christiane Oppermann in Hannover ausgezeichnet

Einblicke in die Hamburger Sammlung Wolffson

Einblicke in die Hamburger Sammlung Wolffson

Prinzessin Amalia Augusta zurück in Dessau

Prinzessin Amalia Augusta zurück in Dessau

News vom 24.11.2021

Ars Viva-Preisträger in Hannover

Ars Viva-Preisträger in Hannover

Die Herde kehrt nach Neubrandenburg zurück

Die Herde kehrt nach Neubrandenburg zurück

Ampel-Koalition will Staatsziel Kultur

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - nach Antoine-Denis Chaudet, Napoleon I. Bonaparte, um 1810/14

Nach oben
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Kunsthaus Lempertz - Jonathan Meese, Dr. Baby’s Senfeis, 2018

Lempertz versteigert zugunsten der AIDS-Stiftung
Kunsthaus Lempertz

Van Ham Kunstauktionen - Historisches Diamant-Collier, 19. Jahrhundert

Funkelnde Highlights
Van Ham Kunstauktionen





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce