Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 04.06.2022 119. Auktion: Moderne Kunst Teil I

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /
© Kunstmarkt Media


Anzeige

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Lübeck feiert 100. Geburtstag von Behnhaus und Nordischer Woche

Alfred Mahlau, Plakat Nordische Woche 1921

In Lübeck macht ein ausgefallenes Plakat auf ein Ereignis aufmerksam. Wie vor 100 Jahren zeigt es mehrere an eine Duckdalbe vertäute Schiffe mit hohen schlanken roten und schwarzen Masten. In sachlich-zackigem Design knüpfte der heimische Künstler Alfred Mahlau an die gotischen Kirchtürme der Stadt an. Zentral ist der Lübecker Doppeladler angeordnet. Die Botschaft: In der Drehscheibe des Nordens begegnen sich die Länder ringsum. Erstmals öffnete das von der Stadt neu erworbene Behnhaus am 1. September 1921 die Tore für das Publikum. Hier war im Rahmen der ersten „Nordischen Woche“ die „Jahrhundertausstellung Lübecker Kunst“ zu sehen. Dieses Doppeljubiläum feiert die alte Hansestadt nun mit der Ausstellung „100 Jahre Nordische Woche – 100 Jahre Museum Behnhaus“.

Die Museumsgeschichte ist eng mit dem ersten Museumsdirektor Carl Georg Heise verbunden. Der 1890 in Hamburg geborene Assistent von Gustav Pauli an der dortigen Kunsthalle trat 1920 seine neue Stelle als Museumsleiter in Lübeck an. Mit dem Ansinnen, eine Galerie von Gemälden neuzeitlicher Kunst aufzubauen, überzeugte er die Stadt zum Ankauf des repräsentativen klassizistischen Kaufmannshauses mit großer Diele und festlichem Treppenhaus. Die zur Belebung der Beziehungen mit den skandinavischen Ländern etablierte „Nordische Woche“ bot Heise die erste Bewährungsprobe. Mit der Schau im Behnhaus, einer „Nordischen Ausstellung“ im Schabbelhaus mit Edvard Munch als beherrschender Figur sowie einer Präsentation mit religiösen Bildern von Emil Nolde in der Katharinenkirche legte er ein fulminantes Programm vor. In der Folge kreierte Carl Georg Heise bis zu seiner Entlassung 1933 einen modernen Ausstellungstypus mit reduziertem Umfang und klarer thematischer Ausrichtung. Zu seinen weiteren Verdiensten zählte der Aufbau eines Fundus moderner Kunst in der Kombination aus internationalen Größen mit lokalen Künstlern. Bei der Einrichtung des Behnhauses legte er zudem Wert auf das Zusammenspiel von Architektur und Skulptur.

Die von Alexander Bastek initiierte Jubiläumsschau versucht Heises Wirken am Beispiel von 178 Exponaten zu verdeutlichen, bevor das Haus für mehrere Jahre sanierungsbedingt schließt. Einleitend betonen Bilder von Nazarenern wie Friedrich Overbeck Heises Einsatz für deren Kunst. Exemplarisch unterstreichen Werke von Edvard Munch die Sicherung wichtiger Arbeiten für Lübeck. Von seinen Bemühungen, eine Expressionistenkollektion aufzubauen, zeugen Bilder von Ernst Ludwig Kirchner, Karl Schmidt-Rottluff, Erich Heckel oder Emil Nolde. Ernst Barlachs Schaffen gipfelte in seinem Projekt für Nischenfiguren an der Katharinenkirche. Aber auch das seinerzeit neue Medium der Fotografie rückt mit Aufnahmen von Albert Renger-Patzsch oder Max Peiffer Watenphul in den Fokus und demonstriert, wie sehr die Reputation eines Museums von seinen leitenden Persönlichkeiten abhängig ist.

Die Ausstellung „100 Jahre Nordische Woche – 100 Jahre Behnhaus“ läuft bis zum 2. Januar 2022. Das Museum Behnhaus Drägerhaus hat Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr, ab Januar von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Geschlossen bliebt an Heiligabend, 1. Weihnachtsfeiertag, Silvester und Neujahr. Der Eintritt beträgt 8 Euro, ermäßigt 4 Euro, für Kinder und Jugendliche bis zu 18 Jahren 2,50 Euro. Zur Ausstellung ist ein umfangreicher Katalog erschienen.

Museum Behnhaus Drägerhaus
Königstraße 9-11
D-23552 Lübeck

Telefon: +49 (0)451 – 122 41 48
Telefax: +49 (0)451 – 122 41 49

Quelle: Kunstmarkt.com/Hans-Peter Schwanke

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


01.09.2021, 100 Jahre Nordische Woche - 100 Jahre Museum Behnhaus

Bei:


Die Lübecker Museen - Kulturstiftung Hansestadt Lübeck

Stilrichtung:


Moderne Kunst

Bericht:


Im Sog von Meistern, Macht und Motiven

Variabilder:

Alfred Mahlau, Plakat Nordische Woche 1921
Alfred Mahlau, Plakat Nordische Woche 1921

Variabilder:

Anita Rée, Brücke in Positano, 1922/25
Anita Rée, Brücke in Positano, 1922/25

Variabilder:

Edvard Munch, Zwei Menschen. Die Einsamen, 1899
Edvard Munch, Zwei Menschen. Die Einsamen, 1899








News vom 23.05.2022

Leo-Breuer-Förderpreis für Nicola Schudy

Leo-Breuer-Förderpreis für Nicola Schudy

Wolf Spitzer gestorben

Wolf Spitzer gestorben

Die unbekannte Seite der Charlotte March

Die unbekannte Seite der Charlotte March

Zum 90. Geburtstag von Dieter Rams

Zum 90. Geburtstag von Dieter Rams

News vom 20.05.2022

Deutsche Kulturbranche erholt sich nur langsam

Deutsche Kulturbranche erholt sich nur langsam

Brandenburg: Sonderfonds für Künstler*innen aus der Ukraine

Brandenburg: Sonderfonds für Künstler*innen aus der Ukraine

Münchner Nationalmuseum entdeckt Renaissance-Büste

Münchner Nationalmuseum entdeckt Renaissance-Büste

Kollwitz-Preis für Nan Goldin

Kollwitz-Preis für Nan Goldin

Oldenburg würdigt Wolfgang Heimbach

Oldenburg würdigt Wolfgang Heimbach

News vom 19.05.2022

Rudolf Kollers zeichnerische Studien in Zürich

Rudolf Kollers zeichnerische Studien in Zürich

Trotz Schwächen: Rekordpreis für Michelangelos Aktstudie

Trotz Schwächen: Rekordpreis für Michelangelos Aktstudie

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthaus Lempertz - Jan Miense Molenaer, Bauernhochzeit

Große Kunst
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce