Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 08.12.2021 118. Auktion: Fotografie des 19. – 21. Jahrhunderts

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Shirin Mohammad gewinnt Karin Hollweg Preis

Der Karin Hollweg Preis 2021 geht an Shirin Mohammad

Die iranische Künstlerin Shirin Mohammad erhält den Karin Hollweg Preis. Die mit 15.000 Euro dotierte Auszeichnung wird jährlich an Meisterschüler und -schülerinnen der Bremer Hochschule für Künste (HfK) vergeben. Mohammad überzeugte die Jury mit ihrer Installation „In der Mitte der Furt“, die Proteste von iranischen Landwirten aufgreift um, „die soziopolitische Relevanz einer globalen Umweltkrise und Fragen nach Verantwortung miteinander zu verweben“, wie die Jury in ihrer Begründung mitteilte. Die Installation besteht aus einem Diorama von Pressebildern des Protestes, das Mohammad hinter einer mit künstlichen Einschusslöchern versehenen Glasscheibe präsentiert. Das vielseitige Werk sei als ein kinematografisches Bild aufzufassen, so die Jury: „Als im besten Sinne zeitgemäß, vermag die Arbeit narrative Verschiebungen und Verknüpfungen zu schaffen und die Frage aufzuwerfen, wer die Schafe sind, deren Wege in der Installation gelenkt werden. Die vielschichtige Reflektion gesellschaftlicher Bedingungen zwischen Vergangenheit und Gegenwart, dokumentarischer Bilder und ihrer künstlerischen Übersetzung hat die Jury überzeugt“, heißt es weiter in der Begründung.

Die 1992 in Teheran geborene Shirin Mohammad studierte in ihrer Heimatstadt und in Berlin Filmwissenschaften und absolvierte danach ein Studium an der HfK in Bremen, wo sie Meisterschülerin bei Natascha Sadr Haghighian wurde. Bereits 2019 hatte sie eine Einzelschau in der Londoner Saatchi Gallery. Der Karin Hollweg Preis gehört zu hochdotierten Kunstförderpreisen deutscher Kunsthochschulen. Eine Hälfte des Preisgeldes, das die Karin und Uwe Hollweg Stiftung zur Verfügung stellt, geht direkt an die Preisträgerin, die zweite Hälfte soll Shirin Mohammad zur Realisierung eines Ausstellungsprojektes verwenden. Zu den bisherigen Preisträgern und Preisträgerinnen zählen etwa die Gruppe „Das Dilettantin Produktionsbüro“, Verena Johanna Müller, Christian Haake, Nicolai Schorr, Noriko Yamamoto, Janis E. Müller, Franziska Keller, Z. Schmidt, Tobias Heine, Claudia Piepenbrock, Felix Dreesen, Zhe Wang, das Duo Mattia Bonafini und Luisa Eugeni sowie zuletzt Kate Andrews.


19.11.2021

Quelle: Kunstmarkt.com/Maximilian Nalbach

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


13.11.2021, Last notes before entering the building - Meisterschüler*innen der HfK Bremen

Veranstaltung vom:


13.11.2021, Last notes before entering the building - Meisterschüler*innen der Hochschule für Künste Bremen und Karin Hollweg Preis 2021

Bei:


Weserburg Museum für moderne Kunst

Bei:


Gesellschaft für Aktuelle Kunst Bremen

Kunstsparte:


Installationskunst

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Der Karin Hollweg Preis 2021 geht an Shirin Mohammad
Der Karin Hollweg Preis 2021 geht an Shirin Mohammad

Künstler:

Shirin Mohammad








News vom 03.12.2021

Deutsche Bank zeichnet Lu Yang aus

Deutsche Bank zeichnet Lu Yang aus

Humboldt Forum plant Änderungen am umstrittenen Kuppelspruch

Humboldt Forum plant Änderungen am umstrittenen Kuppelspruch

Berlin entdeckt Anna Dorothea Therbusch wieder

Berlin entdeckt Anna Dorothea Therbusch wieder

Lawrence Weiner gestorben

Lawrence Weiner gestorben

News vom 02.12.2021

Max-Beckmann-Preis für Valie Export

Max-Beckmann-Preis für Valie Export

Gemälde aus „Bares für Rares“ kommt nach Stuttgart

Gemälde aus „Bares für Rares“ kommt nach Stuttgart

Matt Mullican mit Possehl-Preis ausgezeichnet

Matt Mullican mit Possehl-Preis ausgezeichnet

NFTs dominieren die Kunstszene

NFTs dominieren die Kunstszene

News vom 01.12.2021

Turner Prize für Array Collective

Turner Prize für Array Collective

Stipendium Vordemberge-Gildewart für Harkeerat Mangat

Stipendium Vordemberge-Gildewart für Harkeerat Mangat

Bedeutende Großspende für Metropolitan Museum

Bedeutende Großspende für Metropolitan Museum

Streit um Lüpertz-Fenster für Hannover beigelegt

Streit um Lüpertz-Fenster für Hannover beigelegt

GASAG Preis für Emilija Skarnulyte

GASAG Preis für Emilija Skarnulyte

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Döbele Kunst Mannheim - No Birds/ Winterlied für die Hasenheide (Hortus convulsus 28), 2021

Bodo Rott bei Döbele Kunst Mannheim
Döbele Kunst Mannheim

Galerie Bassenge Berlin - Joseph von Führich, Selbstbildnis – Johannes Niessen, Portrait des Giacomo Orlandi di Subiaco

Am Tag danach – zeitlos schöne Frauen und Männer und ein Tennisplatz am Meer
Galerie Bassenge Berlin

Galerie Frank Fluegel - David Salle - Tree of Life

Neu von David Salle: Tree of Life, OverUnder
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - David SHrigley - I will retrieve your phone

Neue Edition von David Shrigley: I will retrieve your phone
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Flowers

Neue Mr. Brainwash Arbeiten eingetroffen
Galerie Frank Fluegel

Villa Grisebach Auktionen GmbH - Emil Nolde, Meer (I), 1947

Marktfrische Meisterwerke und Spitzensammlungen – die Jubiläumsauktionen 2021 bei Grisebach
Villa Grisebach Auktionen GmbH

Kunsthaus Lempertz - Camille Pissarro, Verger à Varengeville avec vache (Un clos à Varengeville)

Überragender Pissarro
Kunsthaus Lempertz

Villa Grisebach Auktionen GmbH - Richard Avedon, Dovima with Elephants, 1955

The Art of Photography – A New York Collection
Villa Grisebach Auktionen GmbH

Van Ham Kunstauktionen - Ursula (Ursula Schultze-Bluhm), Salome, 1962

Künstlerinnen!
Van Ham Kunstauktionen

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Max Liebermann, Der Nutzgarten in Wannsee nach Nordosten, um 1920

Die gut gemalte Rübe
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Van Ham Kunstauktionen - Gavin Evans, The Ai Wei Wei Godpixel #1, 2021

Erste Auktion hybrider NFTs in Deutschland
Van Ham Kunstauktionen





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce