Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Ich bin Du / Doris Ziegler

Ich bin Du / Doris Ziegler
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Großer Goldener Strauß I / Arnold Balwé

Großer Goldener Strauß I / Arnold Balwé
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Bethsabée / Pablo Picasso

Bethsabée / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Die Anmut der Pflanzen: Fred Koch in Berlin

Fred Koch, Sarothamnus scoparius. Leguminosae/Besenginster. Blütenausschnitt, um 1929/30

Fred Koch, 1904 in Berneburg in Nordhessen geboren und 1947 in München gestorben, wird zu den wichtigsten Fotografen der Weimarer Republik gezählt. Seine neusachlichen Schwarzweißbilder zeigen vorrangig Detailaufnahmen von Pflanzen und Kristallen, aber auch Eisblumen, Korallen, Conchylien, Insekten sowie Röntgenfotografien. Ab dem Wochenende ist der nach seinem Tod in Vergessenheit geratene Fotokünstler in einer Ausstellung der Alfred Ehrhardt Stiftung in Berlin wieder neu zu entdecken. Dank aufwändiger Recherchen und Zuschreibungen konnte Kuratorin Stefanie Odenthal rund 100 Werke aus den 1920er und 1930er Jahren zusammentragen.

Fred Koch kam 1922/23 durch Albert Renger-Patzsch mit der Fotografie in Berührung, als jener das Bildarchiv des Folkwang-Verlags des Schriftstellers und Verlegers Ernst Fuhrmann (1886-1956) leitete und dafür im großen Stil Pflanzen aufnahm. Fred Koch wurde 1928 Renger-Patzschs Nachfolger und erweiterte das Pflanzenfotoarchiv. Dabei betonte er die Schönheit und Anmut der Natur und reizte dabei die Stilmittel der neusachlichen Fotografie maximal aus. Er richtete den Blick frontal auf die Pflanze, fotografierte in Untersicht, dramatisierte mit gezielter Lichtführung bis zur surrealen Verfremdung und abstrahierte durch extreme Ausschnitte. Kochs Inszenierungen wecken auch bewusst sexuelle Konnotationen, womit er das „Lebendige der Pflanzen“ so pointiert hervorhob, wie kein anderer Fotograf seiner Zeit. Koch war zudem ein unermüdlicher Tüftler: Er entwarf Spezialkameras für extreme Tiefenschärfen im Makrobereich, optimierte seine Apparaturen und studierte die Ausleuchtungsmodalitäten bis ins kleinste Detail. Damit tat er sich besonders bei seinen Fotografien von Kristallen und Mineralien hervor.

Die Ausstellung „Fred Koch. Naturfotografie der 1920/30er Jahre“ läuft vom 15. Januar bis zum 24. April. Die Alfred Ehrhardt Stiftung hat täglich außer montags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Zur Ausstellung erscheint im Kölner Verlag Snoeck ein Katalog mit Beiträgen von Rainer Stamm und Stefanie Odenthal, der zum Museumspreis von 29,80 Euro zu haben ist.

Alfred Ehrhardt Stiftung
Auguststraße 75
D-10117 Berlin
Telefon: +49 (0)30 – 200 95 333

Quelle: Kunstmarkt.com/Werner Häußner

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 17

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (1)Kunstsparten (1)Stilrichtungen (3)Berichte (3)Variabilder (8)

Veranstaltung vom:


15.01.2022, Fred Koch. Naturfotografie der 1920/30er Jahre

Bei:


Alfred Ehrhardt Stiftung

Kunstsparte:


Fotografie

Stilrichtung:


Moderne Kunst

Stilrichtung:


Fotokunst

Stilrichtung:


Neue Sachlichkeit

Bericht:


Neue Frauen – Neues Sehen – Neue Bilder

Bericht:


Magische Blicke und erotische Eskapaden

Bericht:


Manhattan Transfer









Auktionen

New York (2)

Ausstellungen

Aachen (6)

Ahrenshoop (4)

Albstadt (1)

Alkersum (1)

Appenzell (2)

Aschaffenburg (1)

Aschersleben (1)

Augsburg (1)

Backnang (2)

Bad Homburg vor der Höhe (1)

Baden-Baden (1)

Basel (10)

Bayreuth (2)

Bedburg-Hau (2)

Bergisch Gladbach (1)

Berlin (49)

Bern (1)

Bielefeld (3)

Bietigheim-Bissingen (1)

Bonn (8)

Bottrop (1)

Braunschweig (2)

Bremen (8)

Brühl (1)

Chemnitz (7)

Cottbus (4)

Donaueschingen (2)

Dresden (12)

Duisburg (6)

Düren (2)

Düsseldorf (4)

Emden (1)

Erfurt (3)

Essen (5)

Flensburg (1)

Frankfurt am Main (8)

Frankfurt an der Oder (1)

Friedrichshafen (2)

Gladbeck (1)

Glarus (2)

Graz (5)

Hagen (6)

Halle an der Saale (6)

Hamburg (11)

Hannover (4)

Heilbronn (1)

Herford (1)

Innsbruck (1)

Iserlohn (1)

Jena (3)

Karlsruhe (11)

Kassel (5)

Kiel (2)

Koblenz (1)

Krefeld (3)

Krems (7)

Köln (16)

Künzelsau (4)

Lausanne (3)

Leipzig (9)

Ludwigshafen (3)

Luzern (4)

Lübeck (6)

Mannheim (5)

Murnau (1)

Mönchengladbach (2)

München (14)

Münster (1)

Neu-Ulm (1)

Neuss (5)

Nürnberg (7)

Oberhausen (1)

Oldenburg (2)

Pforzheim (1)

Ravensburg (2)

Remagen (2)

Reutlingen (1)

Saarbrücken (2)

Salzburg (16)

Schweinfurt (2)

Schwäbisch Gmünd (1)

Schwäbisch Hall (3)

Selm (1)

Siegen (3)

Sindelfingen (5)

Singen (1)

Soest (3)

Solingen (1)

Solothurn (1)

Speyer (2)

St. Gallen (4)

Stuttgart (6)

Susch (1)

Tübingen (1)

Ulm (2)

Vaduz (6)

Wadgassen (1)

Waiblingen (1)

Waldenbuch (2)

Weil am Rhein (2)

West Hollywood (1)

Wien (20)

Wiesbaden (3)

Winterthur (10)

Worpswede (4)

Wuppertal (1)

Würzburg (3)

Zittau (1)

Zürich (1)

 zum Kalender




News von heute

Erstmals VCT Sculpture Project verliehen

Erstmals VCT Sculpture Project verliehen

Analivia Cordeiros erste europäische Retrospektive im ZKM

Analivia Cordeiros erste europäische Retrospektive im ZKM

Besucherandrang und -obergrenze im Louvre

Besucherandrang und -obergrenze im Louvre

News vom 30.01.2023

Pretiosen von Andreas Schmitten in Leipzig

Pretiosen von Andreas Schmitten in Leipzig

Österreichische Kunstpreise vergeben

Österreichische Kunstpreise vergeben

André Butzer in Friedrichshafen: Maikäfer flieg!

André Butzer in Friedrichshafen: Maikäfer flieg!

Frankfurt startet mit den Besten ins Neue Jahr

Frankfurt startet mit den Besten ins Neue Jahr

News vom 27.01.2023

Jürgenssen-Preis an Hanna Kucera

Jürgenssen-Preis an Hanna Kucera

Ein jüdisches Sammlerleben: Frankfurt erinnert an Goldschmidt-Rothschild

Ein jüdisches Sammlerleben: Frankfurt erinnert an Goldschmidt-Rothschild

Valie Export gestaltet Orgel in Linzer Kirche

Valie Export gestaltet Orgel in Linzer Kirche

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Bassenge Berlin - Hans Thiemann, Transparentes Gefilde, 1947

Phantastische Welten
Galerie Bassenge Berlin

Galerie Frank Fluegel - Max Mavior Bentley Bomberski Movie

HARD TIMES CREATE STRONG MINDS by MAX MAVIOR.
Galerie Frank Fluegel

Frank Jäger - Retrospektie zum 70.
Galerie Klose - Essen





Copyright © '99-'2023
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce