Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 17.03.2022 Nachverkauf zur Auktion 74: Bildende Kunst - Autographen - Musik - Haus Habsburg

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /
© Kunstmarkt Media


Anzeige

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Karl Clauss Dietel gestorben

Karl Clauss Dietel 2021 in der Ausstellung „simson, diamant, erika“

Der deutsche Designer Karl Clauss Dietel ist tot. Der Produktgestalter verstarb Anfang des Jahres in seiner Wahlheimatstadt Chemnitz mit 97 Jahren. „Wir haben einen der großen und prägenden deutschen Formgestalter und Designer verloren“, so Frédéric Bußmann, Generaldirektor der Kunstsammlungen Chemnitz. „Er hat durch seine vielen Ideen, die in der offenen Form der nachhaltigen Nutzung von Ressourcen verschrieben waren, und durch seine Realisierungen ganz unterschiedlicher Objekte wie Autos, Fahrräder, Schreibmaschinen, Computer oder Stereoanlagen nicht nur die deutsche Designgeschichte maßgeblich mitgeprägt, sondern auch den Alltag vieler Menschen im Osten Deutschlands ästhetisch verfeinert und praktisch bereichert.“

Dietel war einer der einflussreichsten und prägendsten Entwerfer der DDR. Zahlreiche Design-Klassiker der Nachkriegszeit entsprangen seiner Feder, so etwa der Grundentwurf zum „Wartburg 353“, die Konzepte der legendären Schreibmaschine „Erika“ und des Kugellautsprechers für das „Heliradio“. Vor allem durch seine Arbeitsweise nach dem „Offenen Prinzip“, das die technische Aspekte der Geräte, ihre einfache nachhaltige Austauschbarkeit und die Vorlieben der Nutzer zu vereinen suchte, wurde Karl Clauss Dietel zu einer festen Größe im deutschen Design.

Karl Clauss Dietel wurde 1934 in der Nähe von Zwickau geboren, wo er zwischen 1953 und 1956 an der Ingenieurschule für Kraftfahrzeugbau studierte. Danach schrieb er sich an die Hochschule für bildende und angewandte Kunst in Berlin-Weißensee ein. Nach dem Erfolg seines Wartburg-Entwurfs in den frühen 1960er Jahren nahm er verschiedene Lehraufträge war, unter anderem an der Burg Giebichenstein in Halle an der Saale. Von 1970 bis 1974 war Dietel Vorsitzender der Sektion Formgestaltung/Kunsthandwerk des Verbandes Bildender Künstler der DDR. Dennoch wurde Dietel jahrelang systematisch vom Ministerium für Staatssicherheit überwacht.

Bis 1990 war er Professor und Direktor an der Fachschule für angewandte Kunst in Schneeberg, von da an arbeitete Dietel als freischaffender Entwerfer und realisierte etwa Bauten des Volkswagen-Konzerns in Bratislava und Sachsen. 2014 ehrte ihn das Bundeswirtschaftsministerium als ersten ostdeutschen Entwerfer mit dem renommierten Bundesdesignpreis für sein Lebenswerk. 2019 kam sein Vorlass mit Unterstützung der Sächsischen Landesstelle für Museumswesen und der Stadt Chemnitz in das Eigentum der Kunstsammlungen Chemnitz, die im vergangenen Jahr die Ausstellung „simson, diamant, erika. Formgestaltung von Karl Clauss Dietel“ präsentierten.

Quelle: Kunstmarkt.com/Maximilian Nalbach

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


27.06.2021, simson, diamant, erika - Formgestaltung von Karl Clauss Dietel

Bei:


Kunstsammlungen Chemnitz

Kunstsparte:


Design

Stilrichtung:


Nachkriegskunst

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Karl Clauss Dietel 2021 in der Ausstellung „simson, diamant, erika“
Karl Clauss Dietel 2021 in der Ausstellung „simson, diamant, erika“

Künstler:

Karl Clauss Dietel








News vom 23.05.2022

Leo-Breuer-Förderpreis für Nicola Schudy

Leo-Breuer-Förderpreis für Nicola Schudy

Wolf Spitzer gestorben

Wolf Spitzer gestorben

Die unbekannte Seite der Charlotte March

Die unbekannte Seite der Charlotte March

Zum 90. Geburtstag von Dieter Rams

Zum 90. Geburtstag von Dieter Rams

News vom 20.05.2022

Deutsche Kulturbranche erholt sich nur langsam

Deutsche Kulturbranche erholt sich nur langsam

Brandenburg: Sonderfonds für Künstler*innen aus der Ukraine

Brandenburg: Sonderfonds für Künstler*innen aus der Ukraine

Münchner Nationalmuseum entdeckt Renaissance-Büste

Münchner Nationalmuseum entdeckt Renaissance-Büste

Kollwitz-Preis für Nan Goldin

Kollwitz-Preis für Nan Goldin

Oldenburg würdigt Wolfgang Heimbach

Oldenburg würdigt Wolfgang Heimbach

News vom 19.05.2022

Rudolf Kollers zeichnerische Studien in Zürich

Rudolf Kollers zeichnerische Studien in Zürich

Trotz Schwächen: Rekordpreis für Michelangelos Aktstudie

Trotz Schwächen: Rekordpreis für Michelangelos Aktstudie

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthaus Lempertz - Jan Miense Molenaer, Bauernhochzeit

Große Kunst
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce