Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 01.06.2022 Auktion 1199: Photographie

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /
© Kunstmarkt Media


Anzeige

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Neuer Liebermann für Berliner Liebermann-Villa

Max Liebermann, Bildnis Dr. Wilhelm Bode, 1904

Die Liebermann-Villa am Wannsee kann sich über einen prominenten Neuzugang freuen. Ein privater Sammler schenkt dem Berliner Museum Max Liebermanns Ölstudie „Bildnis Dr. Wilhelm Bode“ aus dem Jahr 1904. Das noch suchende, gleichwohl eindrückliche Porträt des damaligen Direktors des Kaiser-Friedrich-Museums dokumentiert Liebermanns Rolle als anerkannter und gefragter Porträtist zu Beginn des 20. Jahrhunderts, den zahlreiche Persönlichkeiten aus Kunst, Politik und Industrie mit Aufträgen bedachten. Die Bildnisse des Impressionisten spiegeln die geistige und künstlerische Elite Deutschlands der damaligen Zeit wider, zu der auch der Kunsthistoriker und Museumsdirektor Wilhelm von Bode gehörte. Das ausgeführte Gemälde hängt heute in der Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin.

Lucy Wasensteiner, Direktorin der Liebermann-Villa, zeigte sich erfreut über den Bestandszuwachs und sagte: „Max Liebermanns Porträts bilden – neben seinen impressionistischen Landschaftsbildern – einen zentralen Bestandteil seines Schaffens. Dass die Max-Liebermann-Gesellschaft jetzt mit einem herausragenden Beispiel von Liebermanns lebensvoller Porträtmalerei bedacht wird, erfüllt uns mit großer Dankbarkeit. Das Bildnis Wilhelm von Bodes bezeugt nicht nur die bedeutende Rolle Max Liebermanns in der Berliner Kulturpolitik Anfang des 20. Jahrhunderts, sondern auch seine Fähigkeiten, den Charakter des Porträtierten wirkungsvoll zu vermitteln.“ Das Werk ist ab dem 2. Februar in der Ausstellung „Im Fokus. Neuzugänge der Liebermann-Villa“ zusammen mit weiteren Schenkungen, darunter der persönlichen Menükarte Martha Liebermanns zum 80. Geburtstagsfest von Max Liebermann, sowie neuen Dauerleihgaben zu sehen.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 10

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (1)Kunstsparten (1)Stilrichtungen (2)Berichte (3)Variabilder (1)Künstler (1)

Veranstaltung vom:


02.02.2022, Im Fokus. Neuzugänge der Liebermann-Villa

Bei:


Liebermann-Villa

Kunstsparte:


Malerei

Stilrichtung:


Moderne Kunst

Stilrichtung:


Impressionismus

Bericht:


Natürlichkeit statt Anklage

Bericht:


Im Streit um die Moderne

Bericht:


Klein-Versailles am Wannsee

Variabilder:

Max Liebermann, Bildnis Dr. Wilhelm Bode, 1904
Max Liebermann, Bildnis Dr. Wilhelm Bode, 1904








News vom 23.05.2022

Leo-Breuer-Förderpreis für Nicola Schudy

Leo-Breuer-Förderpreis für Nicola Schudy

Wolf Spitzer gestorben

Wolf Spitzer gestorben

Die unbekannte Seite der Charlotte March

Die unbekannte Seite der Charlotte March

Zum 90. Geburtstag von Dieter Rams

Zum 90. Geburtstag von Dieter Rams

News vom 20.05.2022

Deutsche Kulturbranche erholt sich nur langsam

Deutsche Kulturbranche erholt sich nur langsam

Brandenburg: Sonderfonds für Künstler*innen aus der Ukraine

Brandenburg: Sonderfonds für Künstler*innen aus der Ukraine

Münchner Nationalmuseum entdeckt Renaissance-Büste

Münchner Nationalmuseum entdeckt Renaissance-Büste

Kollwitz-Preis für Nan Goldin

Kollwitz-Preis für Nan Goldin

Oldenburg würdigt Wolfgang Heimbach

Oldenburg würdigt Wolfgang Heimbach

News vom 19.05.2022

Rudolf Kollers zeichnerische Studien in Zürich

Rudolf Kollers zeichnerische Studien in Zürich

Trotz Schwächen: Rekordpreis für Michelangelos Aktstudie

Trotz Schwächen: Rekordpreis für Michelangelos Aktstudie

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthaus Lempertz - Jan Miense Molenaer, Bauernhochzeit

Große Kunst
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce