Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 04.06.2022 119. Auktion: Moderne Kunst Teil I

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /
© Kunstmarkt Media


Anzeige

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Schätze der Moderne in Lausanne

Max Ernst, Paysage au germe de blé, 1934

Ein bunter Reigen moderner Kunst versammelt sich dieses Frühjahr in der Fondation de l’Hermitage am Genfer See. Hans Arp, Georges Braque, Jean Dubuffet, Alberto Giacometti, Paul Klee, François-Xavier Lalanne, Henri Laurens, Fernand Léger, Pablo Picasso, Joseph Sima und Takis geben sich unter der Vorherrschaft Max Ernsts und Victor Brauners die Ehre und zeugen vom Geschmack der Frau, die alle zusammengetragen hat: Anne Gruner Schlumberger. Die spätere Kunstmäzenen, die aus einer bedeutenden elsässischen Unternehmerfamilie stammte, interessierte sich zeitlebens für den Surrealismus und die Kultur im Mittelmeerraum. Seit Ende der 1940er Jahre sammelte Schlumberger, was ihr gefiel. So hatte sie vor ihrem Tod 1993 über 1000 Werke zusammengetragen. 1964 gründete sie mit der Fondation des Treilles im südfranzösischen Tourtour ihren „Hort des Denkens“, um die Grundlage für Synergien zwischen Wissenschaftlern, Musikern, Dichtern und Philosophen zu legen.

Von positiver Zusammenarbeit zeugt Victor Brauners Gemälde „Die Substanz des Schlafes“ von 1959. Wie bei einem Puzzle setzte der in Rumänien geborene Maler unterschiedliche Tiere zusammen, als würden sie keine Angst oder Abneigung kennen. So bildet ein Elefant oder grauer Nasenbär das Fundament für einen Uhu, eine Katze, ein Reptil, Raben und Pinguine, um zusammen vor einem verwaschenen Hintergrund einen kompakten, unangreifbaren Haufen zu bilden. Nur die in Lokalfarben gehaltenen Farbflächen sorgen dafür, dass die Lebewesen nicht zu einem unkenntlichen Amalgam verschmelzen. „Galaìpagos“, von Max Ernst 1955 geschaffen, erinnert hingegen weniger an ein unberührtes Inselparadies, vielmehr an eine wüste, lodernde flache Landschaft, deren Himmel ebenfalls blutrot gehalten ist. Ein kleiner grün-gelber schattierter Kreis oben rechts – eventuell eine schwache Sonne – fällt dabei kaum ins Auge.

Die Ausstellung „Schätze der Fondation des Treilles. Arp, Brauner, Ernst, Picasso, Takis…“ läuft bis zum 29. Mai. Die Fondation de l’Hermitage hat täglich außer montags von 10 bis 18 Uhr, donnerstags bis 21 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 22 Franken, ermäßigt 10 Franken. Ein gut 200seitiger Katalog auf Französisch erschien im Snoeck Verlag für 45 Franken.

Fondation de l’Hermitage
Route du Signal 2
CH-1018 Lausanne
Telefon: +41 (0)21 – 320 50 01

Quelle: Kunstmarkt.com/Hans-Jörg Berghammer

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


21.01.2022, Trésors de la Fondation des Treilles - Arp, Brauner, Ernst, Picasso, Takis…

Bei:


Fondation de l’Hermitage

Kunstsparte:


Malerei

Kunstsparte:


Skulptur

Stilrichtung:


Moderne Kunst

Stilrichtung:


Surrealismus

Variabilder:

Max Ernst, Paysage au germe de blé, 1934
Max Ernst, Paysage au germe de blé, 1934








News vom 25.05.2022

Deutsch-Französischer Medienpreis für Savoy und Kiefer

Deutsch-Französischer Medienpreis für Savoy und Kiefer

Ukraine und Spanien: Die Gräuel des Krieges in der Albertina

Ukraine und Spanien: Die Gräuel des Krieges in der Albertina

Koreanische Grenzkonflikte in Wolfsburg

Koreanische Grenzkonflikte in Wolfsburg

Musivgemälde für Würzburg

Musivgemälde für Würzburg

News vom 24.05.2022

Sieben Jahre Haft für Inigo Philbrick

Sieben Jahre Haft für Inigo Philbrick

Pechstein als Fotograf in Zwickau

Pechstein als Fotograf in Zwickau

Trauer um Street Art-Künstlerin Miss.Tic

Trauer um Street Art-Künstlerin Miss.Tic

Wasserschaden: Neusser Museum geschlossen

Wasserschaden: Neusser Museum geschlossen

News vom 23.05.2022

Leo-Breuer-Förderpreis für Nicola Schudy

Leo-Breuer-Förderpreis für Nicola Schudy

Wolf Spitzer gestorben

Wolf Spitzer gestorben

Die unbekannte Seite der Charlotte March

Die unbekannte Seite der Charlotte March

Zum 90. Geburtstag von Dieter Rams

Zum 90. Geburtstag von Dieter Rams

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Villa Grisebach Auktionen GmbH - Max Pechstein, Russisches Ballett, 1909

Vorhang auf: Max Pechsteins grandioses Gemälde „Russisches Ballett“
Villa Grisebach Auktionen GmbH

Kunsthaus Lempertz - Tellem-Figur, Mali

Rekordpreis für eine Tellem-Figur
Kunsthaus Lempertz

Galerie Frank Fluegel - Mr.

neue Mr. Brainwsh Arbeiten eingetroffen. Unikate direkt aus den USA
Galerie Frank Fluegel

Kunsthaus Lempertz - Vase mit zwei Berliner Ansichten, KPM Berlin, um 1837

Gropius & Meyer und KPM an der Spitze
Kunsthaus Lempertz

Galerie Frank Fluegel - Nathan Paddison Tiger

Nathan Paddison neue Arbeiten bei FRANK FLUEGEL GALERIE
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce