Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /
© Kunstmarkt Media


Anzeige

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Deutsche Börse Photography Prize für Deana Lawson

Deana Lawson, Deana Lawson Self-Portrait, 2012

Der Deutsche Börse Photography Foundation Prize geht heuer an Deana Lawson. Ausgezeichnet wird die Afroamerikanerin für ihre Einzelausstellung „Centropy“ in der Kunsthalle Basel, die im Sommer vor zwei Jahren lief. Lawson kann sich nun über ein Preisgeld von 30.000 Pfund freuen. In ihren sorgsam choreografierten Fotografien greift sie auf die Gattungen des Familienfotos und des Portraits zurück und untersucht die intergenerationalen Beziehungen innerhalb der Schwarzen Kultur. Die Jury hob besonders ihren „unglaublichen Erfindungsreichtum“ und die „Komplexität ihrer Herangehensweise bei der Bildgestaltung“ hervor, die zu einem „unverwechselbaren und provokativen Ansatz“ führe.

„Deana Lawsons Werk, das die ‚Black Experience‘ aufgreift und neu interpretiert, nutzt das Traditionelle und das Experimentelle gleichermaßen und knüpft eine ganz eigene Verbindung zwischen dem Alltäglichen und dem Mystischen. Ihre Motive befinden sich irgendwo zwischen dem ‚Hier und Jetzt‘ und der Vergangenheit, einer Person und einem Volk, dem Inszenierten und dem Lebensechten, und das auf eine Art und Weise, die nicht didaktisch oder problemorientiert wirkt, sondern wirklich radikal. Der Mut ihrer Vision und die kraftvolle Sensibilität, die sie ihren Protagonist*innen verleiht, sind eindeutig das Resultat einer behutsam differenzierten Zusammenarbeit mit ihren ‚Familienmitgliedern‘, was Lawson in die seltene Position versetzt, eher Partnerin oder Erzählerin zu sein als Autorin“, begründet Brett Rogers, Direktorin der Photographers’ Gallery in London und Vorsitzende der Jury, die diesjährige Wahl.

Deana Lawson wurde 1979 geboren und studierte bis 2004 an der Pennsylvania State University und der Rhode Island School of Design. Mittlerweile lehrt sie an der Princeton University. Unter anderem wurden ihre Werke in der Rhona Hoffman Gallery in Chicago sowie im New Yorker Guggenheim Museum ausgestellt. Vor zwei Jahren erhielt sie den renommierten Hugo Boss Prize.

Die Deutsche Börse Photography Foundation hat sich zum Ziel gesetzt, aktuelle Positionen der Fotografie zu stützen. So widmet sie sich dem Sammeln, Ausstellen und Fördern jüngster Werke. Seit 2005 verleiht sie den prestigeträchtigen Preis. Die Bilder der jüngsten Preisträgerin sind zusammen mit den Werken der drei Nominierten, Gilles Peress, Jo Ractliffe und Anastasia Samoylova, bis Mitte Juni in der Londoner Photographers’ Gallery zu sehen. Ab dem 30. Juni wandert die Ausstellung dann in die Unternehmenszentrale der Deutschen Börse nach Frankfurt am Main.

Quelle: Kunstmarkt.com/Hans-Jörg Berghammer

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 12

Seiten: 1  •  2

Events (1)Kunstsparten (1)Stilrichtungen (2)Berichte (2)Variabilder (2)Künstler (4)

Veranstaltung vom:


09.06.2020, Deana Lawson - Centropy

Kunstsparte:


Fotografie

Stilrichtung:


Fotokunst

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Bericht:


Boss Prize für Deana Lawson

Bericht:


Afrikanische Identitäten in der Kunsthalle Basel

Variabilder:

Deana Lawson, Deana Lawson Self-Portrait, 2012
Deana Lawson, Deana Lawson Self-Portrait, 2012

Variabilder:

Deana
 Lawson, Chief, 2019
Deana Lawson, Chief, 2019

Künstler:

Anastasia Samoylova








News vom 01.07.2022

Erste Benin-Bronzen zurückgegeben

Erste Benin-Bronzen zurückgegeben

Museumsmann Gerhard Bott gestorben

Museumsmann Gerhard Bott gestorben

Ani Schulze erhält NRW-Stipendium für Medienkünstlerinnen

Ani Schulze erhält NRW-Stipendium für Medienkünstlerinnen

Graz zeigt Axl Leskoschek

Graz zeigt Axl Leskoschek

News vom 30.06.2022

Sprüth Magers nun auch in New York

Sprüth Magers nun auch in New York

Basquiat-Skandal in Florida: Museumsdirektor gefeuert

Basquiat-Skandal in Florida: Museumsdirektor gefeuert

Neïl Beloufa bespielt die Wiener Secession

Neïl Beloufa bespielt die Wiener Secession

Streit um Documenta-Organisation

Streit um Documenta-Organisation

Katharina Koselleck übernimmt Kölner Kollwitz Museum

Katharina Koselleck übernimmt Kölner Kollwitz Museum

News vom 29.06.2022

Günter Haeses filigrane Welten in Hamburg

Günter Haeses filigrane Welten in Hamburg

Berlin gibt Exponate an Namibia, Tansania und Kamerun zurück

Berlin gibt Exponate an Namibia, Tansania und Kamerun zurück

Preisträgerin Verena Issel in Neumarkt

Preisträgerin Verena Issel in Neumarkt

Sibylle Bergemann in der Berlinischen Galerie

Sibylle Bergemann in der Berlinischen Galerie

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Villa Grisebach Auktionen GmbH - Max Beckmann, Grauer Strand, 1928

Millionenzuschläge und internationale Bietgefechte – Die Ergebnisse der Sommerauktionen in Berlin
Villa Grisebach Auktionen GmbH

68">




Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce