Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 17.03.2022 Nachverkauf zur Auktion 74: Bildende Kunst - Autographen - Musik - Haus Habsburg

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /
© Kunstmarkt Media


Anzeige

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Der neue Film von Barney und Bepler

Matthew Barney und Jonathan Bepler, Catasterism, 2021/22

Zur Art Basel präsentiert die Laurenz-Stiftung die Streaming-Premiere des neuen Films „Catasterism“ von Matthew Barney und Jonathan Bepler. Die rund 90minütige Arbeit basiert auf den Aufzeichnungen der Live-Performance „Catasterism in Three Movements“, die im September 2021 im Schaulager der Laurenz-Stiftung im Basler Vorort Münchenstein stattfand. Dabei erklang eine groß angelegte symphonische Komposition des 1959 geborenen US-amerikanischen Musikers Bepler, die von der Basel Sinfonietta unter der Leitung des Dirigenten Jack Sheen aufgeführt wurde. Matthew Barney entwickelte dazu mit den Performancekünstlerinnen K.J. Holmes und Sandra Lamouche eine Choreografie. Der daraus entstandene Streifen „Catasterism“ erweitert die Performance mit zusätzlichen, in den Ausstellungs- und Arbeitsräumen des Schaulagers gedrehten Szenen. Die strenge ikonische Architektur wird zu einem monumentalen Klangkörper und zur zeremoniell anmutenden Bühne für die Performerinnen. Werkaufnahmen von Robert Gober, Katharina Fritsch und Kenneth Noland verankern die Musik und die Figuren im Schaulager.

Der Streifen „Catasterism“ erforscht die Beziehung zwischen Menschen und Natur, die Verwandlung von Materie und Medien sowie Metamorphosen im weitesten Sinne. Dabei greifen Barney und Bepler auf die Ideen des Katasterismos zurück. Diese Sorte literarischer Texte vermittelte vor allem im Hellenismus, wie ein Sternbild entstanden ist und seinen Namen erhielt. Meist werden dabei ein Held oder eine Heldin aus der Mythologie in ein Sternbild verwandelt. Die oft geheimnisvoll anmutenden Figuren und Themen von „Catasterism“ beziehen sich auf Barneys Film „Redoubt“ von 2018, worin ihm der klassische Mythos der Göttin Diana als Struktur diente, die Mythologien des amerikanischen Westens zu erkunden.

Der Film „Catasterism ist bis zum 26. Juni auf www.catasterism.net verfügbar auf.


Infos: www.catasterism.net


13.06.2022

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


12.06.2022, Catasterism – Ein Film von Matthew Barney und Jonathan Bepler

Bei:


Schaulager

Kunstsparte:


Film und Video

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Bericht:


The Big Nothing

Bericht:


Ohne Libretto ins Museum

Bericht:


Die Metamorphose von Barney und Björk

Variabilder:

Matthew Barney und Jonathan Bepler, Catasterism, 2021/22
Matthew Barney und Jonathan Bepler, Catasterism, 2021/22

Künstler:

Matthew Barney








News vom 06.07.2022

Secession zeigt B. Ingrid Olson

Secession zeigt B. Ingrid Olson

Nackte Männlichkeit in Bremen

Nackte Männlichkeit in Bremen

Gustave Buchet in Lausanne

Gustave Buchet in Lausanne

DGPh-Kulturpreis für Hans-Michael Koetzle

DGPh-Kulturpreis für Hans-Michael Koetzle

News vom 05.07.2022

Hans Kupelwieser in Krems

Hans Kupelwieser in Krems

Verschollener Schützenschild nach Dresden zurückgekehrt

Verschollener Schützenschild nach Dresden zurückgekehrt

Wielga-Skolimowska neue Direktorin der Kulturstiftung des Bundes

Wielga-Skolimowska neue Direktorin der Kulturstiftung des Bundes

Alfred Sabisch in Kalkar

Alfred Sabisch in Kalkar

News vom 04.07.2022

Sammlung des Chemnitzer Bankiers Heumann restituiert

Sammlung des Chemnitzer Bankiers Heumann restituiert

Theatralische Tableaus von Sheida Soleimani in Biel

Theatralische Tableaus von Sheida Soleimani in Biel

Getty Foundation fördert Klassik Stiftung Weimar

Getty Foundation fördert Klassik Stiftung Weimar

Erste museale Einzelausstellung für Sascha Wiederhold

Erste museale Einzelausstellung für Sascha Wiederhold

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Jeschke, van Vliet Kunstauktionen - Gabriella Rochberg

Jeschke van Vliet ernennt Gabriella Rochberg zum Head of Modern and Contemporary Art
Jeschke, van Vliet Kunstauktionen





Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce