Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 17.03.2022 Nachverkauf zur Auktion 74: Bildende Kunst - Autographen - Musik - Haus Habsburg

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /
© Kunstmarkt Media


Anzeige

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Arnold Bode künstlerisch in Kassel

Arnold Bode, Helles Dunkles, 1959/60

Arnold Bode war nicht nur Kurator und inzwischen legendärer Gründer der Documenta, sondern auch selbst Künstler. Darauf macht rechtzeitig zur aktuellen Documenta-Ausgabe eine Kooperationsausstellung der Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK), des Documenta Archivs, der Galerie Rasch und der Kunsthochschule Kassel aufmerksam. In der umfassenden Retrospektive „Arnold Bode Unframed. Malerei und Graphik des documenta-Gründers“ haben sie erstmals eine repräsentative Auswahl von Werken des im Jahr 1900 geborenen Künstlers aus öffentlichen und privaten Sammlungen zusammengestellt.

Ab 1919 studierte Arnold Bode Malerei und Grafik an der Kunstakademie seiner Heimatstadt Kassel und beendete seine Ausbildung 1924 als „Meisterschüler für freie Wandmalerei und Raumgestaltung“ mit der Staatsprüfung zum Zeichenlehrer. Von da betätigte er sich malerisch, zeichnerisch und druckgrafisch bis zum Ende seines Lebens und reflektierte dabei die künstlerischen Entwicklungen vom Expressionismus und der Neuen Sachlichkeit bis hin zur informellen Malerei und Action Painting der Nachkriegszeit. Bodes künstlerischer Weg spiegelt sich in vielen Ausstellungsbeteiligungen, Mitgliedschaften in Künstlergruppen, etwa der Berliner und der Hessischen Secession, und in seiner Lehrtätigkeit an der Werkakademie in Kassel, die er nach dem Zweiten Weltkrieg selbst mitbegründete. Ergänzt durch Archivmaterial, präsentiert die Schau in der Neuen Galerie in chronologischer Ordnung mehr als 80 Werke aus sechs Jahrzehnten, angefangen bei Bodes Studienzeit bis zum umfangreichen Spätwerk.

Die Ausstellung „Arnold Bode Unframed. Malerei und Graphik des documenta-Gründers“ läuft bis zum 9. Oktober. Die Neue Galerie der MHK hat dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr, freitags zusätzlich bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 6 Euro, ermäßigt 4 Euro. Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist er frei.

Museumslandschaft Hessen Kassel – Neue Galerie
Schöne Aussicht 1
D-34117 Kassel
Telefon: +49 (0)561 – 316 80 400


13.06.2022

Quelle: Kunstmarkt.com/Johannes Sander

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 17

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (1)Kunstsparten (2)Stilrichtungen (2)Berichte (2)Variabilder (8)Künstler (1)

Veranstaltung vom:


03.06.2022, Arnold Bode Unframed. Malerei und Graphik des documenta-Gründers

Bei:


Museumslandschaft Hessen Kassel

Kunstsparte:


Grafik

Kunstsparte:


Malerei

Stilrichtung:


Moderne Kunst

Stilrichtung:


Nachkriegskunst

Bericht:


Weltkunsttreffpunkt Kassel

Bericht:


Das Ende hehrer Illusionen

Variabilder:

Arnold Bode, Selbstporträt, 1920
Arnold Bode, Selbstporträt, 1920








News von heute

Nackte Männlichkeit in Bremen

Nackte Männlichkeit in Bremen

Gustave Buchet in Lausanne

Gustave Buchet in Lausanne

DGPh-Kulturpreis für Hans-Michael Koetzle

DGPh-Kulturpreis für Hans-Michael Koetzle

News vom 05.07.2022

Hans Kupelwieser in Krems

Hans Kupelwieser in Krems

Verschollener Schützenschild nach Dresden zurückgekehrt

Verschollener Schützenschild nach Dresden zurückgekehrt

Wielga-Skolimowska neue Direktorin der Kulturstiftung des Bundes

Wielga-Skolimowska neue Direktorin der Kulturstiftung des Bundes

Alfred Sabisch in Kalkar

Alfred Sabisch in Kalkar

News vom 04.07.2022

Sammlung des Chemnitzer Bankiers Heumann restituiert

Sammlung des Chemnitzer Bankiers Heumann restituiert

Theatralische Tableaus von Sheida Soleimani in Biel

Theatralische Tableaus von Sheida Soleimani in Biel

Getty Foundation fördert Klassik Stiftung Weimar

Getty Foundation fördert Klassik Stiftung Weimar

Erste museale Einzelausstellung für Sascha Wiederhold

Erste museale Einzelausstellung für Sascha Wiederhold

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Jeschke, van Vliet Kunstauktionen - Gabriella Rochberg

Jeschke van Vliet ernennt Gabriella Rochberg zum Head of Modern and Contemporary Art
Jeschke, van Vliet Kunstauktionen





Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce