Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Passage II. Hommage à Watteau / Doris Ziegler

Passage II. Hommage à Watteau / Doris Ziegler
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /
© Kunstmarkt Media


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Ani Schulze erhält NRW-Stipendium für Medienkünstlerinnen

Ani Schulze kann sich über das Stipendium des Landes Nordrhein-Westfalen für Medienkünstlerinnen 2022/23 freuen

Das diesjährige Stipendium des Landes Nordrhein-Westfalen für Medienkünstlerinnen geht an Ani Schulze. In den kommenden Monaten darf die 1982 geborene und in Köln lebende Künstlerin an ihrem eingereichten Projekt arbeiten und wird dabei mit 1.660 Euro Materialkosten und monatlich gezahlten 1.000 Euro über das nächste halbe Jahr unterstützt. Mit dem Projekt „The Hurricane“ möchte die Absolventin der Städelschule in Frankfurt am Main eine fiktionale Utopie einer radikalen, frei von patriarchalen Zwängen lebenden weiblichen Gemeinschaft aus dem 17. Jahrhundert erschaffen.

Ani Schulze verbindet in ihrer Arbeit oft Video, Zeichnung, Skulptur und weitere Medien zu multimedialen räumlichen Landschaften. In ihren Werken generiert sie einen unausweichlichen Sog dieser surrealen und fragmentarischen Bildwelten durch intensive Klänge und drängende Rhythmen. Für „The Hurricane“ verschränkt Ani Schulze drei französischen Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts mit mythischen Frauenfiguren, um hybride Charaktere entstehen zu lassen, die sie in Kooperation mit zwei Tänzer*innen inszeniert. Computergenerierte Animationen sollen eine Mischwelt aus historischen Figuren und ihren Performer*innen, historischen Fakten und Anekdoten sowie realen und fiktiven Räumen bilden. Ani Schulze möchte die Elemente zu einem weiteren ambivalenten Gefühlsbild unserer Gesellschaft verweben. Auch mit ihrem ausgedehnten Wissen und Gespür für die Verwendung einer Vielzahl von Medien und Materialien konnte sie die Jury als eine von 62 Bewerber*innen für das Stipendium überzeugen.

Quelle: Kunstmarkt.com/Felice Ernst

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Kunstsparte:


Film und Video

Kunstsparte:


Installationskunst

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Ani Schulze kann sich über das Stipendium des Landes Nordrhein-Westfalen für Medienkünstlerinnen 2022/23 freuen
Ani Schulze kann sich über das Stipendium des Landes Nordrhein-Westfalen für Medienkünstlerinnen 2022/23 freuen

Variabilder:

Ani Schulze, Flint House Lizard
Ani Schulze, Flint House Lizard

Künstler:

Ani Schulze








News vom 12.08.2022

Schröder-Spenden statt für Kirchenfenster für Ukraine-Flüchtlinge

Schröder-Spenden statt für Kirchenfenster für Ukraine-Flüchtlinge

Heinz Butz gestorben

Heinz Butz gestorben

Jost Münster in Ulm

Jost Münster in Ulm

News vom 11.08.2022

Millionenschwerer Kunstfund in Rio de Janeiro

Millionenschwerer Kunstfund in Rio de Janeiro

Nach Brand: Kunsthaus Zürich startet Sanierung

Nach Brand: Kunsthaus Zürich startet Sanierung

Uffizien restaurieren Boboli-Garten

Uffizien restaurieren Boboli-Garten

Achille Laugé in Lausanne

Achille Laugé in Lausanne

News vom 10.08.2022

SPSG lobt offenen Kunstwettbewerb zum Kolonialismus aus

SPSG lobt offenen Kunstwettbewerb zum Kolonialismus aus

Felix Hoffmann leitet Foto Arsenal Wien

Felix Hoffmann leitet Foto Arsenal Wien

Barthélémy Toguo in Esslingen

Barthélémy Toguo in Esslingen

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Ernst Hilger - Wien - Nature Winds #4, 2022

Clifton Childree - Nature Winds
Galerie Ernst Hilger - Wien

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash Chaplin

Mr. Brainwash Charlie Chaplin und andere neu eingetroffen
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce