Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Passage II. Hommage à Watteau / Doris Ziegler

Passage II. Hommage à Watteau / Doris Ziegler
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /
© Kunstmarkt Media


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Jugendstil aus und in Trier

Jardinière, Vereinigte Servais-Werke AG

Das Stadtmuseum Simeonstift Trier widmet sich einem Kapitel der lokalen Kunstgeschichte und bringt so Vergessenes um die Keramikwerke Servais aus Trier-Ehrang an das Tageslicht. Dekorative Objekte aus der Produktionszeit des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts zeugen vom hohen Können der Künstler und Modelleure, die in Trier abseits der Kunsthochburgen faszinierende Werke des Jugendstils schufen. Die „Lamberty, Servais & Compagnie“ war vor allem für baukeramische Produkte wie Fliesen, Boden- und Mosaikplatten oder Brunnenanlagen bekannt. Von diesen Arbeiten ist heute im Stadtbild von Trier kaum noch etwas zu sehen.

Die Idee zur Ausstellung stammt aus dem Jahr 2012, als Bernd Röder, Mitarbeiter des Stadtmuseums Simeonstift, ein bei der Kunst- und Antiquitätenmesse TEFAF in Maastricht angebotenes Vasenpaar entdeckte, das von seinem Entstehungsort in Ehrang bei Trier erzählte. „Der Stempel auf der Unterseite hat mich neugierig gemacht: VSWAG Ehrang. Ich hatte einen Verdacht, um was es sich handeln könnte. Aber die Stücke waren gänzlich untypisch für das, was ich bisher kannte“, so Röder.

Die VSWAG, die Vereinigte Servais-Werke AG, wurde 1878 unter dem Namen „Lamberty, Servais & Compagnie“ in Ehrang gegründet und bestand unter wechselnden Eigentümern und Firmennamen bis 1993. Nach und nach kamen weitere Keramiken ins Museum: so eine Jardinière, die mit ihren Blumen und ihrer pastellähnlichen Farbgebung exemplarisch für den Geschmack des Fin de Siècle steht, oder die figürliche Plastik „Bauer mit Kuh“ in außergewöhnlich schimmernder Glasur. Bemerkenswert ist auch das Konvolut an aufwändig gestalteten Fliesen, die beweisen, dass vor gut hundert Jahren nichts ungeschmückt blieb. Von den Böden bis zu den Deckenlüstern war alles dem Zeitgeschmack des Jugendstils unterworfen.

Die Ausstellung „Faszination Jugendstil – Dekorative Keramik der Servais-Werke Ehrang“ läuft bis zum 13. November im Kabinett des Stadtmuseums. Das Haus hat täglich außer montags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 9 Euro, ermäßigt 7 Euro.

Stadtmuseum Simeonstift Trier
Simeonstraße 60
D-54290 Trier
Telefon: +49 (0)651 – 718 14 59


01.08.2022

Quelle: Kunstmark.com/Hans-Jörg Berghammer

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 11

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (1)Kunstsparten (2)Stilrichtungen (1)Berichte (2)Variabilder (3)Künstler (1)

Veranstaltung vom:


27.03.2022, Faszination Jugendstil. Dekorative Keramik der Servais-Werke Ehrang

Bei:


Stadtmuseum Simeonstift Trier

Kunstsparte:


Jugendstilobjekte

Kunstsparte:


Keramik

Stilrichtung:


Jugendstil

Bericht:


Glanz einer Epoche

Bericht:


Wo bitte geht es nach Utopia?

Variabilder:

in der Ausstellung „Faszination Jugendstil – Dekorative Keramik
 der Servais-Werke Ehrang“
in der Ausstellung „Faszination Jugendstil – Dekorative Keramik der Servais-Werke Ehrang“

Variabilder:

Jardinière, Vereinigte Servais-Werke AG
Jardinière, Vereinigte Servais-Werke AG








News von heute

SPSG lobt offenen Kunstwettbewerb zum Kolonialismus aus

SPSG lobt offenen Kunstwettbewerb zum Kolonialismus aus

Felix Hoffmann leitet Foto Arsenal Wien

Felix Hoffmann leitet Foto Arsenal Wien

Barthélémy Toguo in Esslingen

Barthélémy Toguo in Esslingen

News vom 09.08.2022

Fellbacher Triennale-Preis für Monira Al Qadiri

Fellbacher Triennale-Preis für Monira Al Qadiri

Oliver Kossack wird neuer Rektor der HfBK Dresden

Oliver Kossack wird neuer Rektor der HfBK Dresden

Teresa Burga in der Bremer Weserburg

Teresa Burga in der Bremer Weserburg

News vom 08.08.2022

Hopf, Margolles und Steyerl für Stuttgart

Hopf, Margolles und Steyerl für Stuttgart

Elfie Semotan in Salzburg

Elfie Semotan in Salzburg

Kunstpostkarten für die Ukraine

Kunstpostkarten für die Ukraine

Bielefeld entdeckt Hedwig Thun

Bielefeld entdeckt Hedwig Thun

 zur Monatsübersicht





Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce