Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 30.09.2022 Auktionen 169/170 - Herbstauktionen 2022

© Venator & Hanstein

Anzeige

Passage II. Hommage à Watteau / Doris Ziegler

Passage II. Hommage à Watteau / Doris Ziegler
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Blumenstrauß / Maria Caspar-Filser

Blumenstrauß / Maria Caspar-Filser
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Uffizien restaurieren Boboli-Garten

Der weitläufige Boboli-Garten hinter dem Palazzo Pitti in Florenz soll instandgesetzt werden

Die Florentiner Uffizien sind nicht nur eines der größten und bedeutendsten Museen der Welt, sondern umfassen mit dem Giardino di Boboli auch einen der prächtigsten Renaissance-Parks Europas. Dieser soll nun innerhalb der kommenden acht Jahre restauriert und einer teilweisen Umnutzung unterzogen werden. Dabei sollen die zahlreichen Skulpturen, Brunnen und Gebäude der Anlage instandgesetzt sowie das Besuchermanagement verbessert werden. Außerdem soll die Wasserversorgung der Brunnen neu organisiert und effizienter gestaltet werden. Laut den Planungen belaufen sich die Maßnahmen bis zum Jahr 2030 auf rund 50 Millionen Euro.

Einer der größten Einzelposten wird mit 3 Millionen Euro dabei die Installation eines unterirdischen Aufzuges sein, der dann den sogenannten Ammannati-Hof im Palazzo Pitti mit dem ersten Stock des Amphitheaters des Boboli-Gartens verbindet. Der Aufzug soll von einem achteckigen Treppenhaus umgeben sein, dessen gläserne Einfassung die zerstörte Kapelle Christina von Lothringens nachbilden wird. Der Lift wird zudem erstmals die sogenannte Muletta erschließen, einen Gebäudetrakt, der unter anderem barocke Fresken von Salvator Rosa, Jacopo Chiavistelli und Pietro da Cortona beherbergt.

Daneben sehen die Planungen vor, sämtliche der mehr als 300 Skulpturen des Parks zu restaurieren und die besonders anfälligen Kunstwerke durch Kopien zu ersetzten. Im Annalena-Gebäude sind neue Bereiche für Werkstätten, Büros und Studienräume vorgesehen. Das Pagliere-Gebäude wird ebenfalls hergerichtet: ein neues Beleuchtungs- und Klimatisierungssystem wird es ermöglichen, im Erdgeschoss des Gebäudes eine Kasse und einen Buchladen, ein Café sowie einen Lagerraum für die Sammlung von Teppichen und Tapisserien einzurichten. Im zweiten Stock hingegen wird ein neuer Raum von über 800 Quadratmetern für Wechselausstellungen entstehen.

Quelle: Kunstmarkt.com/Maximilian Nalbach

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 10

Seiten: 1  •  2

Adressen (1)Kunstsparten (2)Stilrichtungen (2)Berichte (4)Variabilder (1)

Bei:


Le Gallerie degli Uffizi

Kunstsparte:


Gartenkunst

Kunstsparte:


Architektur

Stilrichtung:


Renaissance

Stilrichtung:


Barock

Bericht:


Kunst und Natur in enger Symbiose

Bericht:


Fürst Pückler erobert den Babelsberg

Bericht:


Natürliche Gemäldegalerien im Parkzauber

Bericht:


Der Mann, der Bäume versetzen kann








News vom 27.09.2022

Essen vereint Geschichte der Emscher mit Geschichte der Fotografie

Essen vereint Geschichte der Emscher mit Geschichte der Fotografie

Benefizschau für die Ukraine bei Van Ham

Benefizschau für die Ukraine bei Van Ham

Nasher Prize für Senga Nengudi

Nasher Prize für Senga Nengudi

Kerstin Brätsch, Alexis Gautier und Britta Thie in Düren

Kerstin Brätsch, Alexis Gautier und Britta Thie in Düren

News vom 26.09.2022

Energiekrise: Museen wollen offen bleiben

Energiekrise: Museen wollen offen bleiben

Roswitha Haftmann-Preis für Gülsün Karamustafa

Roswitha Haftmann-Preis für Gülsün Karamustafa

Unter humorvollen Vorzeichen: Feminismus in Basel

Unter humorvollen Vorzeichen: Feminismus in Basel

Neues Käthe-Kollwitz-Museum eröffnet

Neues Käthe-Kollwitz-Museum eröffnet

News vom 23.09.2022

Altenbourg-Preis für Asta Gröting

Altenbourg-Preis für Asta Gröting

Architekturzeichnung nach München zurückgekehrt

Architekturzeichnung nach München zurückgekehrt

Das Minsk öffnet in Potsdam

Das Minsk öffnet in Potsdam

Wiener Museum erhält Vorlass von Gerhard Rühm

Wiener Museum erhält Vorlass von Gerhard Rühm

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Venator & Hanstein - Martin Kippenberger

Auktionen 169/170
Venator & Hanstein

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Ernst Fuchs, Mosesbrunnen

Herbstauftakt bei Neumeister in München
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus





Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce