Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 11.12.2022 Auktion 1213: Asiatische Kunst

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Geist I / Ulla von Brandenburg

Geist I / Ulla von Brandenburg
© Kunsthandel Michael Draheim - Wiesbaden


Anzeige

Bethsabée / Pablo Picasso

Bethsabée / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Blumenstrauß / Maria Caspar-Filser

Blumenstrauß / Maria Caspar-Filser
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Sammlung Philara präsentiert Mercedes Azpilicueta

Mercedes Azpilicueta, Potatoes, Riots and Other Imaginaries, 2021

Unter dem Titel „Barockes Flüstern“ zeigt die Düsseldorfer Sammlung Philara die erste Einzelschau der Argentinierin Mercedes Azpilicueta in Deutschland. Das Werk der in Amsterdam lebenden Künstlerin umfasst Performance, Skulptur, Textilarbeiten, Videokunst und Installation. Darin kommen queere, feministische oder marginalisierte Figuren zu Wort. Ihre Arbeiten sind häufig inspiriert von fiktionaler lateinamerikanischer Literatur, (neo)barocker Kunstgeschichte, Dekolonialismus sowie von verschiedenen Aspekten der Handwerkstechnik und der Textilproduktion. Ausgangpunkt der Schau ist der Ankauf des Werks „Abya Yala (Tierra Madura) | Bondage of Passions“. Dabei handelt es sich um eine Collage auf Jacquardgewebe mit Bildern aus Archivmaterialien, darunter historische Karten, Radierungen und Kolonialkunst, die die außergewöhnliche Geschichte von Catalina de Erauso umreißen. Erauso lebte im frühen 17. Jahrhundert unter verschiedenen männlichen Identitäten, während sie als rücksichtslose Konquistadorin in den Diensten des spanischen Reiches stand. Die ambivalente Persönlichkeit erhielt überraschenderweise den Segen des Papstes, ihr Leben als Mann zu führen.

Zentrales Werk der Ausstellung ist „Potatoes, Riots and Other Imaginaries“, eine Installation in Form einer zwölf Meter langen Textilarbeit. Dafür recherchierte Azpilicueta die sogenannten „Kartoffelaufstände“ von 1917, die durch Lebensmittelknappheit und Preiserhöhungen während des Ersten Weltkriegs von einer Gruppe Amsterdamer Arbeiterinnen angezettelt wurden und mehr Ernährungsgerechtigkeit erreichen wollten. Die Arbeit bezieht sich auch auf die Protestbewegung #Niunamenos, die 2015 nach dem Femizid an Daiana García entstand. Durch die Kombination dieser transhistorischen Netzwerke des Protests und des Füreinander-Einstehens richtet Azpilicueta den Fokus auf soziale Bewegungen, die es ermöglichen, dass „Zärtlichkeit und Verletzlichkeit neben militantem Engagement gedeihen“ und zu einer Quelle des generativen Widerstands werden.

Mercedes Azpilicueta, 1981 in La Plata geboren, studierte unter anderem an der Universidad de las Artes in Buenos Aires, am Dutch Art Institute/ArtEZ Hogeschool voor de Kunsten in Arnhem und an der Rijksakademie van Beeldende Kunsten in Amsterdam. Seit 2021 ist sie Leiterin des Textildepartements an der Gerrit Rietveld Academie in Amsterdam. Für ihre künstlerische Praxis wurde Mercedes Azpilicueta 2021 für den Prix de Rome und 2018 für den Frieze Art Award nominiert. 2021 erhielt sie den Marta García-Fajardo International Art Prize. Ihre Werke waren international in Einzelausstellungen zu sehen, darunter im Stedelijk Museum in Amsterdam oder im Museion in Bozen. Zudem war sie auf der IV. Performance Biennale von Buenos Aires vertreten.

Die Ausstellung „Mercedes Azpilicueta. Susurros Barrocos | Barockes Flüstern“ läuft vom 11. November bis zum 5. März 2023. Die Sammlung Philara hat freitags von 16 bis 20 Uhr sowie wochenends von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintrittspreis liegt im eigenen Ermessen.

Sammlung Philara – Gil Bronner
Birkenstraße 47
D-40233 Düsseldorf
Telefon: + 49 (0)211 – 24 86 27 21


11.11.2022

Quelle: Kunstmark.com/Maximilian Nalbach

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 11

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (1)Kunstsparten (3)Stilrichtungen (1)Variabilder (4)Künstler (1)

Veranstaltung vom:


11.11.2022, Mercedes Azpilicueta. Susurros Barrocos | Barockes Flüstern

Bei:


Sammlung Philara

Kunstsparte:


Zeichnung

Kunstsparte:


Skulptur

Kunstsparte:


Installationskunst

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Mercedes Azpilicueta, The Wise Octopus / Kinky Affairs at Home, 2022
Mercedes Azpilicueta, The Wise Octopus / Kinky Affairs at Home, 2022

Variabilder:

Mercedes Azpilicueta, Marginalia / Bestiario de Lengüitas,
 2018-2020
Mercedes Azpilicueta, Marginalia / Bestiario de Lengüitas, 2018-2020

Variabilder:

Mercedes Azpilicueta, Potatoes, Riots and Other Imaginaries,
 2021
Mercedes Azpilicueta, Potatoes, Riots and Other Imaginaries, 2021








News vom 05.12.2022

Stober-Kunstpreis für Tenki Hiramatsu

Stober-Kunstpreis für Tenki Hiramatsu

Bayern überprüft Sicherheit seiner Museen

Bayern überprüft Sicherheit seiner Museen

Christie’s: Salvator Mundi-Kopie für Millionenwert verkauft

Christie’s: Salvator Mundi-Kopie für Millionenwert verkauft

Mexikanische Moderne: Leipzig entdeckt Olga Costa

Mexikanische Moderne: Leipzig entdeckt Olga Costa

News vom 02.12.2022

Melsheimer und Erhard neue Professorinnen in Kiel

Melsheimer und Erhard neue Professorinnen in Kiel

Evarist Adam Weber im Bonner Macke Haus

Evarist Adam Weber im Bonner Macke Haus

Young Artists-Förderpreise

Young Artists-Förderpreise

Ashley Bickerton gestorben

Ashley Bickerton gestorben

News vom 01.12.2022

Zum Tod von Meinhard von Gerkan

Zum Tod von Meinhard von Gerkan

Schwichtenberg-Gemälde für Oldenburg

Schwichtenberg-Gemälde für Oldenburg

Ruangrupa führt Kunstwelt an

Ruangrupa führt Kunstwelt an

Energiekrise: Steigende Kosten für Museen

Energiekrise: Steigende Kosten für Museen

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Normunds Braslins, White Room, 2013

Winterauktion bei Neumeister
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Kunsthaus Lempertz - Kölner Rathaus-Teppiche, Täbris, 1937/42

Großer Erfolg für die Kölner Rathausteppiche
Kunsthaus Lempertz

Villa Grisebach Auktionen GmbH - Max Beckmanns „Selbstbildnis gelb- rosa“ ist das teuerste Kunstwerk bei Auktionen in Deutschland

23,2 Millionen für ein Beckmann Gemälde in Berlin
Villa Grisebach Auktionen GmbH

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Armbanduhr von Thomas Mann

Ein Stück Zeitgeschichte: Armbanduhr von Thomas Mann unterm Hammer
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus





Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce