Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 07.12.2022 120. Auktion: Fotografien von Ingrid von Kruse - Fotografie des 19. – 21. Jahrhunderts

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Geist I / Ulla von Brandenburg

Geist I / Ulla von Brandenburg
© Kunsthandel Michael Draheim - Wiesbaden


Anzeige

Bethsabée / Pablo Picasso

Bethsabée / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Blumenstrauß / Maria Caspar-Filser

Blumenstrauß / Maria Caspar-Filser
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Christine Ljubanovic erhält Klocker Kunstpreis

Christine Ljubanovic wird mit dem Kunstpreis der Tiroler Klocker Stiftung geehrt

Christine Ljubanovic wird von der Klocker Stiftung mit dem großen Klocker Kunstpreis 2023 geehrt. Die in Paris lebende Künstlerin darf sich als „herausragende Kartographin der Kulturen“ über ein Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro, eine Ausstellung im Klocker Museum in Hall in Tirol sowie einen Ankauf und eine Publikation freuen. Zudem lobte die Jury die „tiefgründige und vielschichtige Komplexität“ in ihrem Werk, die „außergewöhnlich konsequente Umsetzung“ und die „große kulturhistorische Bedeutung ihrer Investigationen“. „Ljubanovic ist, was gerne als Artist’s Artist bezeichnet wird, also eine bedeutende Künstlerpersönlichkeit, die in Fachkreisen sehr geschätzt wird, aber der breiten Kunstöffentlichkeit noch zu wenig bekannt ist“, so die Begründung zur Preisvergabe weiter. So sei es auch das Ziel des Kunstpreises, Christine Ljubanovic bekannter zu machen.

„Aufspüren, erforschen, wandeln, archivieren. So könnte man das Koordinatensystem von Christine Ljubanovic beschreiben“, heißt es in der Mitteilung der Klocker Stiftung. Es geht um eine Kunst der Recherche, die die 1939 in Zams geborene Künstlerin in den 1970er Jahren aufnahm. Damals war dies noch ein unbekanntes Gebiet, heute eine weit verbreitete Praxis. Für ihre Spurensicherung nutzt Lubjanovic die Medien Fotografie, Grafik, Video und Farbe. In ihrem Projekt „FPMS Farben/Pigmente/Muster/Skalen“, an dem sie zwischen 2003 und 2021 arbeitete, hat sie über einer Weltkarte durch Muster und Farbflächen eine Topografie verschiedener ortsspezifischer und oft nur fragmentarisch erhaltener Farblehren verdichtet.

Die gebürtige Tirolerin Christine Ljubanovic besuchte bis 1956 drei Jahre lang die Bundesgewerbeschule in Innsbruck. Dann ging sie nach Wien, wo sie an der Akademie für Angewandte Kunst bei Paul Kurt Schwarz bis 1960 studierte. Ein Jahr später arbeitete sie in Innsbruck im Atelier Zelger. Ihr Werdegang führte sie im Anschluss in die Redaktion des Verlages Scheiber, wo sie als Gestalterin eine Kinderzeitschrift entwickelte. 1963 gab sie gemeinsam mit Roderich Thun die Kinderzeitschrift „Teddy“ heraus. Zwischen 1963 und 1971 führte Christine Ljubanovic eine Werbeagentur in Paris und arbeitete in der Gruppe Ludic mit, die Kinderspielplätze bauten. In ihrer Wahlheimat publizierte sie mehrere Kinderbücher bei den Editions Flammarion.

Der Kunstpreis der Klocker Stiftung wird seit 2014 alternierend als Hauptpreis und als Förderpreis vergeben und wurde von Emmy Klocker gestiftet. Eine Jury wählt Preisträgerinnen und Preisträger in den Bereichen Malerei und Skulptur aus, die Grenzen dieser beiden Gattungen mit Bezug auf Österreich zeitgemäß erweitern. Das Gesamtbudget liegt bei 60.000 Euro und deckt neben dem Preisgeld auch die Ausstellung, den Ankauf eines Werkes und die Publikation ab. Die bisherigen Hauptpreise erhielten 2014 Lois Weinberger, 2016 Martha Jungwirth, 2018 Gottfried Bechtold und zuletzt Ernst Caramelle.


22.11.2022

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 11

Seiten: 1  •  2

Adressen (1)Kunstsparten (4)Stilrichtungen (2)Berichte (2)Variabilder (1)Künstler (1)

Bei:


Klocker Museum

Kunstsparte:


Konzeptkunst

Kunstsparte:


Grafik

Kunstsparte:


Fotografie

Kunstsparte:


Zeichnung

Stilrichtung:


Nachkriegskunst

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Bericht:


Farbspektrum der Gefühle

Bericht:


Kunst ist eine Täuschung








News vom 05.12.2022

Stober-Kunstpreis für Tenki Hiramatsu

Stober-Kunstpreis für Tenki Hiramatsu

Bayern überprüft Sicherheit seiner Museen

Bayern überprüft Sicherheit seiner Museen

Christie’s: Salvator Mundi-Kopie für Millionenwert verkauft

Christie’s: Salvator Mundi-Kopie für Millionenwert verkauft

Mexikanische Moderne: Leipzig entdeckt Olga Costa

Mexikanische Moderne: Leipzig entdeckt Olga Costa

News vom 02.12.2022

Melsheimer und Erhard neue Professorinnen in Kiel

Melsheimer und Erhard neue Professorinnen in Kiel

Evarist Adam Weber im Bonner Macke Haus

Evarist Adam Weber im Bonner Macke Haus

Young Artists-Förderpreise

Young Artists-Förderpreise

Ashley Bickerton gestorben

Ashley Bickerton gestorben

News vom 01.12.2022

Zum Tod von Meinhard von Gerkan

Zum Tod von Meinhard von Gerkan

Schwichtenberg-Gemälde für Oldenburg

Schwichtenberg-Gemälde für Oldenburg

Ruangrupa führt Kunstwelt an

Ruangrupa führt Kunstwelt an

Energiekrise: Steigende Kosten für Museen

Energiekrise: Steigende Kosten für Museen

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Normunds Braslins, White Room, 2013

Winterauktion bei Neumeister
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Kunsthaus Lempertz - Kölner Rathaus-Teppiche, Täbris, 1937/42

Großer Erfolg für die Kölner Rathausteppiche
Kunsthaus Lempertz

Villa Grisebach Auktionen GmbH - Max Beckmanns „Selbstbildnis gelb- rosa“ ist das teuerste Kunstwerk bei Auktionen in Deutschland

23,2 Millionen für ein Beckmann Gemälde in Berlin
Villa Grisebach Auktionen GmbH

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Armbanduhr von Thomas Mann

Ein Stück Zeitgeschichte: Armbanduhr von Thomas Mann unterm Hammer
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus





Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce