Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Ich bin Du / Doris Ziegler

Ich bin Du / Doris Ziegler
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Großer Goldener Strauß I / Arnold Balwé

Großer Goldener Strauß I / Arnold Balwé
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Bethsabée / Pablo Picasso

Bethsabée / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Christie’s: Salvator Mundi-Kopie für Millionenwert verkauft

Salvator Mundi, Italien, um 1600

Der Salvator Mundi-Mythos lebt: Bei einer Online-Auktion mit Werken Alter Meister von Christie’s in Paris hat eine arg ramponierte Kopie des weltberühmten Gemäldes 850.000 Euro erzielt. Ein nicht genannter Käufer hat für die Wiederholung, die der Katalog als italienische Schule um 1600 nach Leonardo da Vinci auswies, mit Aufgeld 1,062 Millionen Euro bewilligt. Die 63,2 auf 51 Zentimeter große Holztafel eines unbekannten Künstler, die mit dieser Datierung nicht aus der Werkstatt des Renaissance-Genies oder aus seinem näheren Umfeld stammen kann, war in der bis zum 28. November laufenden Versteigerung lediglich mit einer Schätzung von 10.000 bis 15.000 Euro angesetzt. Das umstrittene, da aufwändig restaurierte Original von Leonardo da Vinci wurde in November 2017 bei Christie’s für netto 400 Millionen Dollar versteigert und ist das teuerste Kunstwerk im weltweiten Auktionsmarkt.

Laut Pierre Etienne, dem Direktor für Alte Meister bei Christie’s, wurden an dem jetzt veräußerten Duplikat keine naturwissenschaftlichen Untersuchungen der Pigmente durchgeführt, sondern nur ein Zustandsbericht in Auftrag gegeben, der auf die „zahlreichen kleinen Schäden“ und Restaurierungsspuren hinweist. Ansonsten seien wichtige Teile des Gemäldes nicht angetastet worden, es sei in einem „sehr guten Erhaltungszustand“. Als Vorbesitzer wies der Katalog eine Familie aus Südfrankreich aus; eine tiefergehende Provenienz führte er nicht an. Der 2019 erschienene Katalog zur Leonardo-Ausstellung im Louvre listet 22 bekannte, mehr oder weniger getreue Kopien von Leonardos Salvator Mundi, darunter auch die jetzt versteigerte.

Dass alte Repliken berühmter Gemälde bei der Sammlerschaft begehrt sind, konnte Christie’s schon im vergangenen Jahr konstatieren, als die sogenannte „Hekking-Mona Lisa“ in einer eigens anberaumten Online-Auktion netto 2,4 Millionen Euro einbrachte und damit den Schätzpreis von 200.000 bis 300.000 Euro weit hinter sich ließ. Der Kunsthändler Raymond Hekking hatte das Frauenportrait in den 1950er Jahren bei einem Trödler in der Nähe von Nizza aufgetan. Nach der Entfernung der Übermalung und der Schutzschichten trat dann die Mona Lisa zu Tage, die er für das Original von Leonardo da Vinci hielt. Nach dem Diebstahl der Mona Lisa aus dem Louvre im August 1911 habe das Museum nur eine Kopie erhalten, lautete seine jahrelang vertretene These. Wie Christie’s mitteilte, seien die 2,4 Millionen Euro der höchste Preis für eine Wiederholung der sanft lächelnden Dame, die ein unbekannter Künstler aus dem frühen 17. Jahrhundert gemalt hat.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 12

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (1)Kunstsparten (1)Stilrichtungen (2)Berichte (5)Variabilder (1)Künstler (1)

Veranstaltung vom:


17.11.2022, Maîtres Anciens – Peintures, Sculptures, Dessins

Bei:


Christie’s

Kunstsparte:


Malerei

Stilrichtung:


Renaissance

Stilrichtung:


Barock

Bericht:


Italien an der Elbe

Bericht:


Visionär für allen Zeiten

Bericht:


Christie’s versteigert die falsche „echte“ Mona Lisa

Bericht:


Echt oder weniger echt?








News vom 31.01.2023

Neue Doppelspitze bei C/O Berlin

Neue Doppelspitze bei C/O Berlin

Erstmals VCT Sculpture Project verliehen

Erstmals VCT Sculpture Project verliehen

Analivia Cordeiros erste europäische Retrospektive im ZKM

Analivia Cordeiros erste europäische Retrospektive im ZKM

Besucherandrang und -obergrenze im Louvre

Besucherandrang und -obergrenze im Louvre

News vom 30.01.2023

Pretiosen von Andreas Schmitten in Leipzig

Pretiosen von Andreas Schmitten in Leipzig

Österreichische Kunstpreise vergeben

Österreichische Kunstpreise vergeben

André Butzer in Friedrichshafen: Maikäfer flieg!

André Butzer in Friedrichshafen: Maikäfer flieg!

Frankfurt startet mit den Besten ins Neue Jahr

Frankfurt startet mit den Besten ins Neue Jahr

News vom 27.01.2023

Jürgenssen-Preis an Hanna Kucera

Jürgenssen-Preis an Hanna Kucera

Ein jüdisches Sammlerleben: Frankfurt erinnert an Goldschmidt-Rothschild

Ein jüdisches Sammlerleben: Frankfurt erinnert an Goldschmidt-Rothschild

Valie Export gestaltet Orgel in Linzer Kirche

Valie Export gestaltet Orgel in Linzer Kirche

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Bassenge Berlin - Hans Thiemann, Transparentes Gefilde, 1947

Phantastische Welten
Galerie Bassenge Berlin

Galerie Frank Fluegel - Max Mavior Bentley Bomberski Movie

HARD TIMES CREATE STRONG MINDS by MAX MAVIOR.
Galerie Frank Fluegel

Frank Jäger - Retrospektie zum 70.
Galerie Klose - Essen





Copyright © '99-'2023
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce