Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Ich bin Du / Doris Ziegler

Ich bin Du / Doris Ziegler
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Großer Goldener Strauß I / Arnold Balwé

Großer Goldener Strauß I / Arnold Balwé
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Bethsabée / Pablo Picasso

Bethsabée / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Biennale Venedig: Guerreiro do Divino Amor tritt für die Schweiz an

Die Jury hat sich einstimmig für Guerreiro do Divino Amors Konzept „Super Superior Civilizations“ ausgesprochen

Der schweizerisch-brasilianische Künstler Guerreiro do Divino Amor wird den Schweizer Beitrag der kommenden Biennale in Venedig gestalten. Mit seinem Projekt „Super Superior Civilizations“ konnte er die Fachjury der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia überzeugen. In seiner Installation will Guerreiro do Divino Amor 2024 im Schweizer Pavillon ein weiteres Kapitel seiner monumentalen Saga „Superfictional World Atlas“ fortschreiben, mit der er sich seit 2005 beschäftigt. In „Super Superior Civilizations“ setzt sich Divino Amor kritisch mit der Bildsprache nationaler politischer Mythen, deren Aufladung, Hierarchisierung und Nutzung auseinander. Dabei arbeite er die unterschiedlichen Verflechtungen unserer globalisierten Existenz heraus, die unter anderem von postkolonialen Verzerrungen geprägt sind, und verknüpfe verschiedene Narrative mit Virtuosität, Ironie und Humor, so die Jury. Für die Begleitung seines Projekts hat er den Kurator Andrea Bellini gewählt, der aktuell das Centre d’Art Contemporain und die Biennale de l’Image en Mouvement in Genf leitet.

Guerreiro do Divino Amor wurde 1983 in Genf geboren. Heute lebt und arbeitet der Künstler vorwiegend in Rio de Janeiro. Er hat an der École nationale supérieure d’architecture de Grenoble einen Master in Architektur erworben und anschließend an der Kunsthochschule La Cambre in Brüssel studiert, bevor er seine Ausbildung an der Cimdata Medienakademie in Berlin und an der EAV Parque Lage in Rio de Janeiro abschloss. Im Jahr 2021 wurde er für das renommierte DAAD- Programm Artists-in-Berlin ausgewählt. Auf Einladung der von Pro Helvetia eingesetzten Biennale-Jury reichten fünf Kunstschaffende Projektideen für die Ausstellung im Schweizer Pavillon 2024 ein. Die Jury entschied sich einstimmig für Guerreiro do Divino Amor und gab eine entsprechende Empfehlung ab. Die sechzigste Ausgabe der Biennale di Venezia läuft vom 20. April bis 24. November 2024.


25.01.2023

Quelle: Kunstmarkt.com/Maximilian Nalbach

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Die Jury hat sich
 einstimmig für Guerreiro do Divino Amors Konzept „Super Superior Civilizations“ ausgesprochen
Die Jury hat sich einstimmig für Guerreiro do Divino Amors Konzept „Super Superior Civilizations“ ausgesprochen

Variabilder:

Andrea Bellini wird den Schweizer Beitrag 2024 auf der Biennale in Venedig
 kuratieren
Andrea Bellini wird den Schweizer Beitrag 2024 auf der Biennale in Venedig kuratieren

Künstler:

Guerreiro do Divino Amor








News vom 31.01.2023

Neue Doppelspitze bei C/O Berlin

Neue Doppelspitze bei C/O Berlin

Erstmals VCT Sculpture Project verliehen

Erstmals VCT Sculpture Project verliehen

Analivia Cordeiros erste europäische Retrospektive im ZKM

Analivia Cordeiros erste europäische Retrospektive im ZKM

Besucherandrang und -obergrenze im Louvre

Besucherandrang und -obergrenze im Louvre

News vom 30.01.2023

Pretiosen von Andreas Schmitten in Leipzig

Pretiosen von Andreas Schmitten in Leipzig

Österreichische Kunstpreise vergeben

Österreichische Kunstpreise vergeben

André Butzer in Friedrichshafen: Maikäfer flieg!

André Butzer in Friedrichshafen: Maikäfer flieg!

Frankfurt startet mit den Besten ins Neue Jahr

Frankfurt startet mit den Besten ins Neue Jahr

News vom 27.01.2023

Jürgenssen-Preis an Hanna Kucera

Jürgenssen-Preis an Hanna Kucera

Ein jüdisches Sammlerleben: Frankfurt erinnert an Goldschmidt-Rothschild

Ein jüdisches Sammlerleben: Frankfurt erinnert an Goldschmidt-Rothschild

Valie Export gestaltet Orgel in Linzer Kirche

Valie Export gestaltet Orgel in Linzer Kirche

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Bassenge Berlin - Hans Thiemann, Transparentes Gefilde, 1947

Phantastische Welten
Galerie Bassenge Berlin

Galerie Frank Fluegel - Max Mavior Bentley Bomberski Movie

HARD TIMES CREATE STRONG MINDS by MAX MAVIOR.
Galerie Frank Fluegel

Frank Jäger - Retrospektie zum 70.
Galerie Klose - Essen





Copyright © '99-'2023
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce