Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 29.03.2023 Auktion 408: Märzauktionen

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Bethsabée / Pablo Picasso

Bethsabée / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Anzeige

Großer Goldener Strauß I / Arnold Balwé

Großer Goldener Strauß I / Arnold Balwé
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

ILB-Kunstpreis für Henrike Pilz

Henrike Pilz wird mit dem erstmals vergebenen Kunstpreis der Investitionsbank des Landes Brandenburg ausgezeichnet

Heute erhält Henrike Pilz in Potsdam den erstmals vergebenen Kunstpreis der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB). Die in Ost-Berlin geborene Künstlerin setzte sich gegen 233 Mitbewerber*innen durch und kann sich nun über ein Preisgeld von 15.000 Euro freuen. Die fünfköpfige Fachjury betonte, dass sich ihr Werk in verschiedenen Medien und Genres bewege. Von der Zeichnung ausgehend, schaffe Pilz innerhalb ihres formalen Repertoires aus Malerei, Collagen, Fotografien, Videos bis hin zu raumgreifenden Installationen hintergründige und gleichzeitig humorvolle Arbeiten. „Diese scheinbar vollkommen intuitive Arbeitsweise von Henrike Pilz ist gleichwohl in ihren Intentionen genau reflektiert. Sie geht von einem beständigen zeichnerischen Werkprozess aus, dessen vielfältige Ergebnisse die Ausgangspunkte der jeweils weiteren Schritte bilden“, heißt es in der Begründung weiter.

Die in Zernsdorf bei Königs Wusterhausen südlich von Berlin aufgewachsene Henrike Pilz hatte zunächst von 2003 bis 2007 Geschichte an der TU Berlin studiert und ging im Anschluss an die Burg Giebichenstein nach Halle an der Saale zum Studium der Medienkunst bei Michaela Schweiger. 2010 wechselte sie dann zu Ulrike Grossarth und Lutz Dammbeck an die Hochschule für Bildende Künste nach Dresden. Seit 2015 lebt sie als freischaffende Künstlerin in Leipzig. Einzelausstellungen führten sie unter anderem in den Kunstverein Freunde Aktueller Kunst nach Zwickau, in den Kunstraum Rosalux nach Berlin oder in den Kunstverein Böblingen. Zudem konnte Henrike Pilz in den vergangenen zehn Jahren auf zahlreiche Stipendien und Preise zurückgreifen, unter anderem auf das Postgraduierten-Stipendium der Friedrich-Naumann-Stiftung, den Dresdner Robert-Sterl-Preis oder das Arbeitsstipendium New York City des Deutschen Akademischen Austauschdienstes.

Begleitend zu ihrer Fördertätigkeit engagiert sich die Investitionsbank des Landes Brandenburg seit Jahren für gesellschaftliche Anliegen im Land Brandenburg, auch im Bereich der Kunst. Aus diesem Anliegen ist die Initiative zu dem neuen Kunstpreis erwachsen, der sich an Künstlerinnen und Künstlern aus Brandenburg oder mit einem konkreten Bezug zu dem Bundesland richtet. Mit der Preisverleihung eröffnet die ILB in ihren Räumen an der Babelsberger Straße 21 in Potsdam auch die Ausstellung „Die Gärten des Vergessens“ mit Werken von Henrike Pilz.


02.03.2023

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Henrike Pilz wird
 mit dem erstmals vergebenen Kunstpreis der Investitionsbank des Landes Brandenburg ausgezeichnet
Henrike Pilz wird mit dem erstmals vergebenen Kunstpreis der Investitionsbank des Landes Brandenburg ausgezeichnet

Künstler:

Henrike Pilz








News vom 17.03.2023

Ernst Barlach Stiftung in Güstrow öffnet wieder

Ernst Barlach Stiftung in Güstrow öffnet wieder

Akademie der Künste verleiht Kunstpreis Berlin

Akademie der Künste verleiht Kunstpreis Berlin

Ragnar Axelsson in Hamburg

Ragnar Axelsson in Hamburg

Neuer Generaldirektor für die Kunsthalle Karlsruhe

Neuer Generaldirektor für die Kunsthalle Karlsruhe

News vom 16.03.2023

Zum 90. von Alison Knowles nach Stuttgart

Zum 90. von Alison Knowles nach Stuttgart

Klänge und Erinnerungen im Kunsthaus Baselland

Klänge und Erinnerungen im Kunsthaus Baselland

Picasso in der Albertina

Picasso in der Albertina

News vom 15.03.2023

Mehr Provenienzforschung im Kunsthaus Zürich

Mehr Provenienzforschung im Kunsthaus Zürich

Luís Lázaro Matos in Braunschweig

Luís Lázaro Matos in Braunschweig

Neuer Standort für Haus Konstruktiv

Neuer Standort für Haus Konstruktiv

BVDG legt Beschwerde beim Hörfunkrat ein

BVDG legt Beschwerde beim Hörfunkrat ein

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Balloon Girl

neue Mr. Brainwsh Arbeiten eingetroffen. Unikate direkt aus den USA,
Galerie Frank Fluegel

Beurret Bailly Widmer Auktionen AG - Albert Anker, Schreibunterricht III, 1885

AUKTION AM 22. MÄRZ 2023 IN BASEL - SCHWEIZER KUNST UND INTERNATIONALE KUNST VOR 1900
Beurret Bailly Widmer Auktionen AG

Beurret Bailly Widmer Auktionen AG - Félix Vallotton, L’escalier du couvent San Marco, Pérouse, 1913

Eine Sammlung von 11 Gemälden von Félix Vallotton
Beurret Bailly Widmer Auktionen AG





Copyright © '99-'2023
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce