Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 08.12.2023 Auktion 1235: Asiatische Kunst

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ganzfiguriges Porträt einer Dame mit Hut und Schirm, 1899 / Eugen Spiro

Ganzfiguriges Porträt einer Dame mit Hut und Schirm, 1899 / Eugen Spiro
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Der Faschingsball / Max Friedrich Rabes

Der Faschingsball / Max Friedrich Rabes
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Kaskade, 1999 / Otto Piene

Kaskade, 1999 / Otto Piene
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Deutscher Preis für Denkmalschutz verliehen

Für die Sanierung von Schloss Derneburg bei Hannover erhalten Andrew und Christine Hall den Deutschen Preis für Denkmalschutz

Gestern hat das Präsidium des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz in Erfurt neun Personen und fünf Vereine, die sich in besonderem Maße um die Erhaltung des baulichen und archäologischen Erbes verdient gemacht haben, mit dem Deutschen Preis für Denkmalschutz ausgezeichnet. Die Silberne Halbkugel ging unter anderem an Andrew und Christine Hall „für ihre vorbildliche Sanierung des Schlossbezirks Derneburg und seiner Umnutzung zu einem Kunstmuseum“. Kamilla Bühring aus Sachsen-Anhalt beeindruckte mit „ihren außerordentlich hohen persönlichen Einsatz, mit dem sie die denkmalgerechte Instandsetzung des Pfarrhofs in Möckern, der schon 20 Jahre leer stand und verfiel, realisierte“, und Jürgen Herzog zog die Jury „für seine jahrzehntelangen Bemühungen um die Erhaltung und Erforschung der denkmalgeschützten Bauwerke in Torgau“ auf seine Seite.

Weitere Silberne Halbkugeln erhielten der Verein Alexander-Haus e.V. aus Groß Glienicke „für sein verdienstvolles Engagement um die denkmalgerechte Instandsetzung und den Erhalt des Alexander-Hauses als internationalen Ort der Begegnung im Zeichen der Versöhnung“, der Verein Historische Brücke Hartmannshain e.V. in Hessen für den „beharrlichen und tatkräftigen Einsatz für die Rettung und Instandsetzung der Brücke über die ehemalige Oberwaldbahn aus dem Jahre 1905/1906“ und die Initiative Ruine Kocherburg im Geschichtsverein Aalen e.V. „für ihr vorbildliches Engagement um die Bewahrung, den Erhalt und die Erlebbarkeit der mittelalterlichen Ruine Kocherburg in Aalen-Unterkochen“.

Mit dem Vermittlungspreis wurden „Die Betonisten“ aus Rheinland-Pfalz „für ihren engagierten Einsatz zur Rettung von Bauten der Nachkriegsarchitektur in Mainz“ unter Einbezug und Motivierung der Bevölkerung geehrt. Die Medienpreise gingen an Karsten Gravert für die ZDF- und 3Sat-Fernsehdokumentation „Der antisowjetische Denkmalsturz – Vergangenheitsbewältigung mit dem Presslufthammer“, an Michael Bermeitinger von der Allgemeine Zeitung für seine inzwischen auf 210 Folgen angewachsene Print- und Podcast-Reihe „Mainzer Stadtspaziergang“, an Laura Weißmüller von der Süddeutsche Zeitung für ihre Reportage „Die Gralshüter“, in der sie das Leben in und mit einem Denkmal, dem von Walter Gropius entworfenen Haus Auerbach in Jena, schildert, an Kristina Sassenscheidt mit dem Denkmalverein Hamburg e.V. für ihren Podcast „Denkmal im Wandern“, bei dem die Zuhörenden gemeinsam mit Fachleuten im Ohr durch denkmalgeschützte Parks und bauliche Ensembles in Hamburg spazieren, sowie an Louisa Schwope aus Hamburg für ihren Instagram-Kanal „denkmalanhamburg“ und ihre kreativen Vermittlungsarbeit von Denkmalen an junge Zielgruppen.

Der Deutsche Preis für Denkmalschutz ist die höchste Auszeichnung auf diesem Gebiet in Deutschland. Mit der Silbernen Halbkugel wird seit 1979 das überdurchschnittliche, ehrenamtliche Engagement Einzelner oder von Personengruppen für die Denkmalpflege und Archäologie gewürdigt. Seit 2022 wird auch ein Vermittlungspreis vergeben, ebenso ein Preis für Medienschaffende, die in ihrer Arbeit kontinuierlich in beispielhafter Weise auf die speziellen Potentiale und Herausforderungen von Denkmalschutz und Denkmalpflege aufmerksam gemacht haben. Diese Medienpreise sind mit jeweils 3.000 Euro dotiert. Die Auszeichnung für ein Lebenswerk, der Karl-Friedrich-Schinkel-Ring, wurde heuer nicht vergeben.


07.11.2023

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Kunstsparte:


Architektur

Kunstsparte:


Archäologie

Bericht:


Das erste Bauhaus von Walter Gropius

Bericht:


Schloss Derneburg wird Privatmuseum

Variabilder:

Für die Sanierung von Schloss Derneburg bei Hannover
 erhalten Andrew und Christine Hall den Deutschen Preis für Denkmalschutz
Für die Sanierung von Schloss Derneburg bei Hannover erhalten Andrew und Christine Hall den Deutschen Preis für Denkmalschutz








News vom 07.12.2023

Mannheimer Kunstpreis für Yong Xiang Li

Mannheimer Kunstpreis für Yong Xiang Li

Claudia Roth will Beratende Kommission stärken

Claudia Roth will Beratende Kommission stärken

Zum Geburtstag: Art Nouveau im Bröhan-Museum

Zum Geburtstag: Art Nouveau im Bröhan-Museum

News vom 06.12.2023

Turner Prize für Jesse Darling

Turner Prize für Jesse Darling

Thomas Trummer bleibt Bregenz erhalten

Thomas Trummer bleibt Bregenz erhalten

Franka Lechner in Krems

Franka Lechner in Krems

News vom 05.12.2023

Kunstpreis „Junger Westen“ für Mona Schulzek

Kunstpreis „Junger Westen“ für Mona Schulzek

Architekt Rob Krier ist tot

Architekt Rob Krier ist tot

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Erfolgreicher Auftakt der Herbst-Saison bei Lempertz
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Netsuke einer Wespe in verrottender Birne Buchsbaum, Japan, spätes 19. Jahrhundert

Aus privaten Sammlungen
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2023
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce