Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 13.03.2024 13.03.2024: Auktion Internationale Kunst bis 1900 und Schweizer Kunst

© Beurret Bailly Widmer Auktionen AG

Anzeige

Weide 47 / Ewald Mataré

Weide 47 / Ewald Mataré
© Galerie Weick


Anzeige

Selbstbildnis Lenbachs mit Tochter Marion, 1894 / Franz von Lenbach

Selbstbildnis Lenbachs mit Tochter Marion, 1894 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Kaskade, 1999 / Otto Piene

Kaskade, 1999 / Otto Piene
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Augusto Giacomettis Malerei in Aarau

in der Ausstellung „Augusto Giacometti. Freiheit | Auftrag“

Das Aargauer Kunsthaus gibt in der Schau „Augusto Giacometti. Freiheit | Auftrag“ aktuell einen umfassenden Einblick in das Schaffen des Schweizer Malers. Die in Kooperation mit dem Schweizerischen Institut für Kunstwissenschaft erarbeitete Ausstellung widmet sich entlang den titelgebenden Achsen dem Verhältnis von freiem Schaffen und Auftragskunst. Dies war ein Spannungsfeld, in dem sich der Künstler und Kulturpolitiker zeitlebens bewegte. Der Fokus der Präsentation, die alle Schaffensphasen von den Einflüssen des Jugendstils und Symbolismus bis hin zu abstrakten Entwürfen für Mosaike und Glasfenster abdeckt, liegt auf den weniger beachteten Glas- und Wandmalereien wie auch seinen Blumenbildern. Schlüsselwerke verdeutlichen Giacomettis experimentelle und die Gattungsgrenzen überschreitende Malerei und seine Techniken. Erstmals zu sehen ist sein 1920 geschaffener Glasfensterzyklus „Das Leben auf dem Lande“ der Zürcher Villa Bloch-Hilb. Gerade die Blumenstillleben, die mit 220 Arbeiten etwa ein Drittel seines Gesamtwerks bilden und in der Schau einen eigenen Raum füllen, seien wichtige Experimentiermotive gewesen und illustrierten die künstlerische Raffinesse des Schweizers, so die Kuratoren Katharina Ammann, Michael Egli und Denise Frey.

In den Ausstellungsräumen werden die Auftragswerke und die aus eigenem Antrieb geschaffenen Arbeiten einander gegenübergestellt. Giacomettis Gemälde unter dem Einfluss des Jugendstils und Symbolismus beinhalten abstrahierende Elemente, die wichtig für den Aufbruch der Moderne in der Schweiz waren. Bereits um 1900 vollzieht er in seinen frühesten, als „Abstraktionen“ betitelten Werken den Schritt hin zu Kompositionen, die zur Gänze ungegenständlich sind. An diese kleinformatigen Arbeiten knüpft Augusto Giacometti während der 1910er Jahre an und verfolgt mit der bedeutenden Werkgruppe der „Chromatischen Fantasien“ konsequent den Weg zu einer gegenstandsfreien Kunst weiter. Die wenig später entstandene Arbeit „Die Freude“ von 1922 schließt an die autonome Bildwirkung an und fußt ausschließlich auf der Ausdruckskraft der Farbe.

In seinen Auftragswerken, etwa den Wandmalereien im Zürcher Amtshaus von 1922, betonte Augusto Giacometti stets seine künstlerische Eigenständigkeit sowie seine Freiheit in der Themenwahl und in der Ausführung. So findet sich der Begriff „Selbstverwirklichung“ programmatisch am Anfang seiner Tagebuchaufzeichnungen. In den freien Blumenstillleben zeigt sich etwa seine Virtuosität, da sie fast ohne Konturlinie auskommen und einen intensive Auseinandersetzung mit der Farbe deutlich machen.

Die Ausstellung „Augusto Giacometti. Freiheit | Auftrag“ läuft bis zum 20. Mai. Das Aargauer Kunsthaus hat dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr sowie donnerstags bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 17 Franken, ermäßigt 12 Franken; für Kinder bis 16 Jahre ist er frei. Begleitend zur Schau erscheint ein Ausstellungsführer für 10 Franken, gleichzeitig ist auch der neue zweibändige Œuvrekatalog zu Augusto Giacometti des Schweizerischen Instituts für Kunstwissenschaft in zwei Bänden verfügbar.

Aargauer Kunsthaus
Aargauerplatz
CH-5000 Aarau
Telefon: +41 (0)62 – 835 23 30


30.01.2024

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 10

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (1)Kunstsparten (2)Stilrichtungen (2)Berichte (2)Variabilder (1)Künstler (1)

Veranstaltung vom:


27.01.2024, Augusto Giacometti - Freiheit | Auftrag

Bei:


Aargauer Kunsthaus

Kunstsparte:


Malerei

Kunstsparte:


Glasmalerei

Stilrichtung:


Moderne Kunst

Stilrichtung:


Abstrakte Kunst

Bericht:


Durchdringungen von Raum und Zeit, Bewegung und Stillstand

Bericht:


Chur erkundet Augusto Giacomettis Papierwelten

Variabilder:

in der Ausstellung „Augusto Giacometti. Freiheit | Auftrag“
in der Ausstellung „Augusto Giacometti. Freiheit | Auftrag“








News vom 28.02.2024

Archiv von Michael Schmidt geht nach Essen

Archiv von Michael Schmidt geht nach Essen

Trauer um Ruth Wolf-Rehfeldt

Trauer um Ruth Wolf-Rehfeldt

Luzern präsentiert Fotos von Barbara Probst

Luzern präsentiert Fotos von Barbara Probst

Biennale in Venedig: Ausschluss Israels gefordert

Biennale in Venedig: Ausschluss Israels gefordert

News vom 27.02.2024

Barocker Neuzugang im Frankfurter Liebieghaus

Barocker Neuzugang im Frankfurter Liebieghaus

Malerinnen aus sieben Jahrhunderten in Remagen

Malerinnen aus sieben Jahrhunderten in Remagen

Ulla Wiggen in Kassel

Ulla Wiggen in Kassel

News vom 26.02.2024

Wiederentdecktes Carus-Gemälde wird in Dresden versteigert

Wiederentdecktes Carus-Gemälde wird in Dresden versteigert

Art Karlsruhe: Loth-Skulpturenpreis für Andreas Blank

Art Karlsruhe: Loth-Skulpturenpreis für Andreas Blank

Solidarischer Blick auf die ukrainische Moderne in Wien

Solidarischer Blick auf die ukrainische Moderne in Wien

Goldener Bär für Film über Kunstrückgabe nach Afrika

Goldener Bär für Film über Kunstrückgabe nach Afrika

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthaus Lempertz - Andreas Feininger, Professional People: The Photojournalist, 1951

Andreas Feininger, Photographien
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2024
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce