Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 13.03.2024 13.03.2024: Auktion Internationale Kunst bis 1900 und Schweizer Kunst

© Beurret Bailly Widmer Auktionen AG

Anzeige

Weide 47 / Ewald Mataré

Weide 47 / Ewald Mataré
© Galerie Weick


Anzeige

Selbstbildnis Lenbachs mit Tochter Marion, 1894 / Franz von Lenbach

Selbstbildnis Lenbachs mit Tochter Marion, 1894 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Kaskade, 1999 / Otto Piene

Kaskade, 1999 / Otto Piene
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Wiener Kunstpreis für Emma Kling

aus der Abschlussarbeit von Emma Kling

Emma Kling erhält heuer den Vanessa Preger-McGillivray-Preis der Universität für angewandte Kunst Wien und der Stadt Wien. Die 1996 in Ungarn geborene Künstlerin wird die mit 3.000 Euro dotierte Auszeichnung morgen für ihre Diplomarbeit „Malerei passt perfekt in meinen Mund“ entgegennehmen. In ihrer Arbeit zeige sie Bilder, die materiell und metaphorisch vielschichtig, auf subtile Weise latente Gewaltverhältnisse als Gegenwart von (Malerei-)Geschichte ansprechen, führte die Jury in ihrer Begründung aus. Weiter heißt es dort: „Bilder über Metamorphosen von Bildern und ihrer Bildräume, über die Möglichkeit und Unmöglichkeit von Übergängen zwischen Abbild und Realität. Leinwand wird gemalter Stoff, Farbschichten werden Federbett, werden Haut, werden Rinde, werden Schorf. Daphne wurde nicht verwandelt, sie verwandelt sich. Bilder, die sich aus ihrer Erstarrung lösen und lieber auf kleinen Beinen loslaufen, statt sich den Verhältnissen auszuliefern. Und natürlich können sie das nicht wirklich, aber sie können davon erzählen.“

„Perspektiven und Zukunftschancen wurde Vanessa Preger-McGillivray beraubt, als sie durch den Terroranschlag 2020 aus dem Leben gerissen wurde. Der nach ihr benannte Preis vereint schmerzvolle Erinnerung mit dem Potenzial der Zukunft – ein hoffnungsvolles Zeichen –, denn mit Emma Kling wird die Arbeit einer jungen Absolventin am Sprung in eine aussichtsreiche künstlerische Karriere ausgezeichnet“, erinnerte Wiens Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler an die Namensgeberin und gratulierte zugleich der Preisträgerin. Seit Januar 2021 vergibt die Universität für angewandte Kunst gemeinsam mit der Stadt Wien den Vanessa Preger-McGillivray-Preis für eine Abschlussarbeit aus der Studienrichtung Bildende Kunst. Benannt wurde der Preis nach der deutschen Studentin, die am 2. November 2020 bei dem Attentat eines Sympathisanten des „Islamischen Staats“ in der Wiener Innenstadt ermordet wurde.


01.02.2024

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Universität für angewandte Kunst Wien

Kunstsparte:


Malerei

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

aus der Abschlussarbeit von Emma Kling
aus der Abschlussarbeit von Emma Kling

Künstler:

Emma Kling








News vom 28.02.2024

Archiv von Michael Schmidt geht nach Essen

Archiv von Michael Schmidt geht nach Essen

Trauer um Ruth Wolf-Rehfeldt

Trauer um Ruth Wolf-Rehfeldt

Luzern präsentiert Fotos von Barbara Probst

Luzern präsentiert Fotos von Barbara Probst

Biennale in Venedig: Ausschluss Israels gefordert

Biennale in Venedig: Ausschluss Israels gefordert

News vom 27.02.2024

Barocker Neuzugang im Frankfurter Liebieghaus

Barocker Neuzugang im Frankfurter Liebieghaus

Malerinnen aus sieben Jahrhunderten in Remagen

Malerinnen aus sieben Jahrhunderten in Remagen

Ulla Wiggen in Kassel

Ulla Wiggen in Kassel

News vom 26.02.2024

Wiederentdecktes Carus-Gemälde wird in Dresden versteigert

Wiederentdecktes Carus-Gemälde wird in Dresden versteigert

Art Karlsruhe: Loth-Skulpturenpreis für Andreas Blank

Art Karlsruhe: Loth-Skulpturenpreis für Andreas Blank

Solidarischer Blick auf die ukrainische Moderne in Wien

Solidarischer Blick auf die ukrainische Moderne in Wien

Goldener Bär für Film über Kunstrückgabe nach Afrika

Goldener Bär für Film über Kunstrückgabe nach Afrika

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthaus Lempertz - Andreas Feininger, Professional People: The Photojournalist, 1951

Andreas Feininger, Photographien
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2024
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce