Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 13.03.2024 13.03.2024: Auktion Internationale Kunst bis 1900 und Schweizer Kunst

© Beurret Bailly Widmer Auktionen AG

Anzeige

Weide 47 / Ewald Mataré

Weide 47 / Ewald Mataré
© Galerie Weick


Anzeige

Selbstbildnis Lenbachs mit Tochter Marion, 1894 / Franz von Lenbach

Selbstbildnis Lenbachs mit Tochter Marion, 1894 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Kaskade, 1999 / Otto Piene

Kaskade, 1999 / Otto Piene
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Negativpreis „Tonstörung“ an Dresdner Kunstsammlungen

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden sehen sich mit Vorwürfen einer erschwerten Berichterstattung konfrontiert

Die Landespressekonferenz Sachsen verleiht den Negativpreis „Tonstörung“ 2023 an die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD). Damit kritisiert die Vereinigung landespolitischer Journalistinnen und Journalisten die Erschwernisse bei der Berichterstattung rund um den Museumsverbund, vor allem im Zusammenhang mit dem spektakulären Einbruch in das Grüne Gewölbe seit November 2019. So habe es zahlreiche Presseanfragen an die SKD gegeben, bei denen der Pressesprecher nicht nur durch schlechte Erreichbarkeit und mangelnde Kommunikationsbereitschaft auffiel. Diese Anfragen seien „teilweise gar nicht oder nur ausweichend beantwortet“ worden. Aus der Motivation, dass der Kunstdiebstahl, obwohl er zu den größten in Deutschland seit Jahrzehnten gehört, kein Thema mehr sein könne und stattdessen doch längst „positive“ Nachrichten angebracht seien, sei dabei kein Hehl gemacht worden.

Doch auch bei Recherchen zu anderen Themen der SKD nahmen die Mitglieder der Landespressekonferenz Sachsen zuletzt Einschränkungen wahr, die von einem „eigentümlichen Verständnis von Pressefreiheit“ zeugten. So seien die Medienschaffenden darum gebeten worden, ihre Texte vor der Veröffentlichung vorzulegen. Zudem sollten die Direktoren der einzelnen Museen nicht allein, sondern nur in Begleitung der SKD-Pressestelle Journalist*innen Auskünfte geben. Die SKD ließen über ihren Sprecher Holger Liebs die Vorwürfe zurückweisen und sehen dringenden Gesprächsbedarf mit der Landespressekonferenz.

Auch bei anderen Institutionen machte die Journalistenvereinigung im vergangenen Jahr kommunikative Störungen aus und erwähnte sächsische Kommunen wie Dresden und Freiberg, die mit einem speziellen Umgang bei Fragen zu unliebsamen Themen aufgefallen seien. Die Landespressekonferenz Sachsen e.V. vergibt seit 2006 die „Tonstörung“ für unkommunikative Leistungen, unter anderem schon mehrmals an die AfD Sachsen, aber auch an die Sächsische Staatsregierung. Der Negativpreise wird mit dem Ziel verliehen, auf Missstände in der landespolitischen Pressearbeit aufmerksam zu machen und damit einen Anstoß zu geben, den Dialog und die Zusammenarbeit zwischen den Institutionen und der Presse zu verbessern.


01.02.2024

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Variabilder:

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden sehen sich mit Vorwürfen einer erschwerten Berichterstattung konfrontiert
Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden sehen sich mit Vorwürfen einer erschwerten Berichterstattung konfrontiert








News vom 28.02.2024

Archiv von Michael Schmidt geht nach Essen

Archiv von Michael Schmidt geht nach Essen

Trauer um Ruth Wolf-Rehfeldt

Trauer um Ruth Wolf-Rehfeldt

Luzern präsentiert Fotos von Barbara Probst

Luzern präsentiert Fotos von Barbara Probst

Biennale in Venedig: Ausschluss Israels gefordert

Biennale in Venedig: Ausschluss Israels gefordert

News vom 27.02.2024

Barocker Neuzugang im Frankfurter Liebieghaus

Barocker Neuzugang im Frankfurter Liebieghaus

Malerinnen aus sieben Jahrhunderten in Remagen

Malerinnen aus sieben Jahrhunderten in Remagen

Ulla Wiggen in Kassel

Ulla Wiggen in Kassel

News vom 26.02.2024

Wiederentdecktes Carus-Gemälde wird in Dresden versteigert

Wiederentdecktes Carus-Gemälde wird in Dresden versteigert

Art Karlsruhe: Loth-Skulpturenpreis für Andreas Blank

Art Karlsruhe: Loth-Skulpturenpreis für Andreas Blank

Solidarischer Blick auf die ukrainische Moderne in Wien

Solidarischer Blick auf die ukrainische Moderne in Wien

Goldener Bär für Film über Kunstrückgabe nach Afrika

Goldener Bär für Film über Kunstrückgabe nach Afrika

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthaus Lempertz - Andreas Feininger, Professional People: The Photojournalist, 1951

Andreas Feininger, Photographien
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2024
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce