Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 06.03.2024 6.–20.3.: ONLINE ONLY Auktion: Klassische Internationale & Schweizer Kunst

© Beurret Bailly Widmer Auktionen AG

Anzeige

Weide 47 / Ewald Mataré

Weide 47 / Ewald Mataré
© Galerie Weick


Anzeige

Selbstbildnis Lenbachs mit Tochter Marion, 1894 / Franz von Lenbach

Selbstbildnis Lenbachs mit Tochter Marion, 1894 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Kaskade, 1999 / Otto Piene

Kaskade, 1999 / Otto Piene
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Rekordbesuche in Österreichs Bundesmuseen

Das Wiener Belvedere war im Jahr 2023 das am meisten aufgesuchte Haus der Österreichischen Bundesmuseen

Die Bundesmuseen Österreichs verzeichnen für das vergangene Jahr einen historischen Höchstwert an Besuchen. Einschließlich der Österreichischen Nationalbibliothek besuchten insgesamt mehr als 7,3 Millionen Menschen eine der Bundesinstitutionen. Im Vergleich zu den 5,4 Millionen Besuchen im Jahr 2022 beutet das ein Plus von rund 35 Prozent. Auch gegenüber dem Vorcorona-Jahr 2019 mit 6,9 Millionen Besuchen konnten sich die Häuser 2023 steigern. Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer bewertet die Zahlen als Ausdruck einer erfreulichen gesamtgesellschaftlichen Entwicklung: „Museen sind Orte für das Schöne und Wertvolle, aber vor allem auch Räume, in denen sich Menschen begegnen, sich austauschen und debattieren. Sie sind Teil unserer Identität, tragen unser kulturelles Gedächtnis weiter und sind unverzichtbarer Bestandteil unserer gesellschaftlichen Entwicklung.“

Die zwei großen Publikumsmagnete der Österreichischen Bundesmuseen sind nach wie vor die Galerie Belvedere, die im vergangenen Jahr mehr als 1,83 Millionen Mal besucht wurde, sowie der Verband des Kunsthistorischen Museums, deren Häuser beinahe 1,7 Millionen Besuche zählten. Dahin folgt mit 1,18 Millionen gelösten Tickets die Albertina und die Albertina Modern. Auch das Naturhistorische Museum in Wien knackte knapp die magische Marke von einer Million Besuchen. Mit 163 Prozent den stärksten Zuwachs gegenüber 2022 verzeichnete die Österreichische Nationalbibliothek, die mehr als 700.000 Besucher zählen konnte, wobei anzumerken ist, dass der historische Prunksaal der Bibliothek zuvor für Restaurierungsarbeiten geschlossen war.

Staatssekretärin Mayer zeigte sich vor allem über den Zuwachs an österreichischen Besuchen erfreut. Mit 2,28 Millionen Österreicherinnen und Österreichern gingen gegenüber 2019 mehr als 300.000 Einheimische zusätzlich in eine der Kultureinrichtungen des Bundes. Während bei den Gästen aus dem EU-Ausland die Zahl mit gut 2,7 Millionen Menschen über dem Niveau von 2019 lag, rangiert sie beim Publikum darüber hinaus mit 1,39 Millionen noch rund 300.000 darunter.


08.02.2024

Quelle: Kunstmarkt.com/Maximilian Nalbach

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Österreichische Galerie Belvedere

Bei:


Albertina

Bei:


Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien

Bei:


Kunsthistorisches Museum Wien

Bei:


Österreichisches Museum für angewandte Kunst

Bei:


Naturhistorisches Museum Wien

Variabilder:

Das Wiener Belvedere war im Jahr 2023 das am
 meisten aufgesuchte Haus der Österreichischen Bundesmuseen
Das Wiener Belvedere war im Jahr 2023 das am meisten aufgesuchte Haus der Österreichischen Bundesmuseen








News von heute

Trauer um Ruth Wolf-Rehfeldt

Trauer um Ruth Wolf-Rehfeldt

Luzern präsentiert Fotos von Barbara Probst

Luzern präsentiert Fotos von Barbara Probst

Biennale in Venedig: Ausschluss Israels gefordert

Biennale in Venedig: Ausschluss Israels gefordert

News vom 27.02.2024

Barocker Neuzugang im Frankfurter Liebieghaus

Barocker Neuzugang im Frankfurter Liebieghaus

Malerinnen aus sieben Jahrhunderten in Remagen

Malerinnen aus sieben Jahrhunderten in Remagen

Ulla Wiggen in Kassel

Ulla Wiggen in Kassel

News vom 26.02.2024

Wiederentdecktes Carus-Gemälde wird in Dresden versteigert

Wiederentdecktes Carus-Gemälde wird in Dresden versteigert

Art Karlsruhe: Loth-Skulpturenpreis für Andreas Blank

Art Karlsruhe: Loth-Skulpturenpreis für Andreas Blank

Solidarischer Blick auf die ukrainische Moderne in Wien

Solidarischer Blick auf die ukrainische Moderne in Wien

Goldener Bär für Film über Kunstrückgabe nach Afrika

Goldener Bär für Film über Kunstrückgabe nach Afrika

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthaus Lempertz - Andreas Feininger, Professional People: The Photojournalist, 1951

Andreas Feininger, Photographien
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2024
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce