Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /
© Kunstmarkt Media


Anzeige

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Ergebnisse: Zeitgenossen bei Sotheby’s

Takashi Murakami, And then, and then and then and then, 1994/96

Bei Sotheby’s verliefen die Auktionen mit Kunst ab 1950 in der vergangenen Woche meist entlang der Erwartungen. Wie beim Konkurrenten Christie’s behauptete sich auch hier der Zeitgenossenmarkt und ließ London zu einem robusten Umschlagsplatz für Kunst der Gegenwart werden. Die Zuschläge bewegten sich meist im Rahmen der Taxen, knapp darunter und etliche doch knapp darüber. Markante Ausreißer nach oben gab es in der unteren Preisgruppe, wie beispielsweise bei Takashi Murakamis „And then, and then and then and then“, dessen Zuschlag von 210.000 Pfund die untere Taxe genau dreimal überzeichnete. So wurden 42 von 49 Losnummern verkauft, was einer Quote von 85,7 Prozent entspricht, insgesamt 8,7 Millionen Pfund umgesetzt und damit knapp 92 Prozent der Schätzpreissumme eingespielt. War im Vorfeld kein Millionenpreis erwartet worden, so kam schließlich doch für Lucio Fontanas eiförmiges, gelbes „Concetto Spaziale, La Fine di Dio“ aus der 1963/64 gefertigten Serie von 38 ovalen, durchstochenen Bildern in identischer Größe ein Betrag über der Millionenmarke zustande. Ein US Bürger war bereit, dafür 1,225 Millionen Pfund auf den Tisch zu legen (Taxe 650.000 bis 850.000 GBP).

Jean Dubuffets brauntoniger „L’Homme à sa Table“ von 1951 wurde schon bei 350.000 Pfund zugeschlagen (Taxe 400.000 bis 600.000 GBP), weshalb er von Antoni Tàpies’ „Relieve Rojo“ mit 360.000 Pfund überholt wurde (Taxe 300.000 bis 400.000 GBP) und gleichauf mit Frank Auerbachs „Looking Towards Mornington Crescent Station – Night“ ins Ziel ging (Taxe 180.000 bis 250.000 GBP). Auf 310.000 Pfund konnte sich Jean-Michel Basquiats „Untiteld (Crown)“ verbessern, belegte damit Platz 5 (Taxe 150.000 bis 200.000 GBP) und verwies Jenny Savilles vollfleischigen Frauenkopf „Untiteld“ von 1990 bei 280.000 Pfund auf den sechsten Rang (Taxe 300.000 bis 400.000 GBP). Gefallen fanden die Sammler auch an allen drei Arbeiten Damien Hirsts und kauften beispielsweise „Or Love“ von 1998 mit kleinen farbigen Schmetterlingen auf grasgrüner Scheibe für 240.000 Pfund auf (Taxe 250.000 bis 350.000 GBP).

Bis auf Ernst Wilhelm Nays bunter, rhythmisierter „Instrumentation“ von 1952 (Taxe 100.000 bis 150.000 GBP) reüssierten alle Werke deutscher Künstler: Richters verschwommen fotorealistisch gefasste „Kleine kanarische Landschaft“ von 1971 kam auf 270.000 Pfund (Taxe 200.000 bis 300.000 GBP), sein „Abstraktes Bild“ auf 200.000 Pfund (Taxe 130.000 bis 160.000 GBP), Baselitz’ „Graue Hunde, drei Streifen“ von 1968 auf 190.000 Pfund (Taxe 180.000 bis 250.000 GBP) und Polkes übermalte Konstruktionszeichnung „Kerze vor dem Spiegel“ von 1982 auf 165.000 Pfund (Taxe 180.000 bis 250.000 GBP). Auch die beiden Fotografien „Fenster“ von Thomas Demand aus einer 6er Auflage von 1998 (Taxe 40.000 bis 60.000 GBP) und Andreas Gurskys brauntoniger Kiesweg „Ohne Titel III“ von 1996 (Taxe 60.000 bis 80.000 GBP) verkauften sich für 55.000 Pfund beziehungsweise 42.000 Pfund.

Alle Ergebnisse verstehen sich als Zuschlag ohne das Aufgeld.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bericht:


Kunst ab 1950 bei Sotheby’s

Kunstwerk:

Takashi Murakami, And then, and then and then and then, 1994/96
Takashi Murakami, And then, and then and then and then, 1994/96

Künstler:


Lucio Fontana








News vom 05.07.2022

Hans Kupelwieser in Krems

Hans Kupelwieser in Krems

Verschollener Schützenschild nach Dresden zurückgekehrt

Verschollener Schützenschild nach Dresden zurückgekehrt

Wielga-Skolimowska neue Direktorin der Kulturstiftung des Bundes

Wielga-Skolimowska neue Direktorin der Kulturstiftung des Bundes

Alfred Sabisch in Kalkar

Alfred Sabisch in Kalkar

News vom 04.07.2022

Sammlung des Chemnitzer Bankiers Heumann restituiert

Sammlung des Chemnitzer Bankiers Heumann restituiert

Theatralische Tableaus von Sheida Soleimani in Biel

Theatralische Tableaus von Sheida Soleimani in Biel

Getty Foundation fördert Klassik Stiftung Weimar

Getty Foundation fördert Klassik Stiftung Weimar

Erste museale Einzelausstellung für Sascha Wiederhold

Erste museale Einzelausstellung für Sascha Wiederhold

News vom 01.07.2022

Erste Benin-Bronzen zurückgegeben

Erste Benin-Bronzen zurückgegeben

Museumsmann Gerhard Bott gestorben

Museumsmann Gerhard Bott gestorben

Ani Schulze erhält NRW-Stipendium für Medienkünstlerinnen

Ani Schulze erhält NRW-Stipendium für Medienkünstlerinnen

Graz zeigt Axl Leskoschek

Graz zeigt Axl Leskoschek

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Jeschke van Vliet ernennt Gabriella Rochberg zum Head of Modern and Contemporary Art
Jeschke, van Vliet Kunstauktionen





Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce