Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 14.09.2019 Auktion 14. September 2019

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Heinz Berggruen holt Picasso-Grafik für Rekordpreis nach Berlin

Pablo Picasso, Le Repas Frugal, 1904

Heinz Berggruen ließ sich am vergangenen Dienstag nicht lumpen. In der Auktion „Old Master and Modern Prints“ bei Christie’s in London wollte er unbedingt Pablo Picassos Radierung „Le Repas Frugal“ haben und zahlte dafür den Spitzenpreis von 550.000 Pfund – mit Aufgeld 621.250 Pfund. Nach Angaben von Christie’s ist das Blatt damit zum einen die teuerste Grafik Picassos und gleichzeitig auch der neue Weltrekord für ein druckgrafisches Werk insgesamt. Damit überbot der deutsche Sammler die untere Schätzung von 300.000 Pfund für Picassos erste Radierung um fast das Doppelte. Das seltene Werk aus der „Blauen Periode“, das Picasso 1904 im Alter von 23 Jahren von der Pariser Boheme schuf, wird in den Bestand des Museum Berggruen in Berlin aufgenommen und dem Publikum vorgestellt.

Die erste Auflage von „Le Repas Frugal“, mit der Picasso seine Reihe „Les Saltimbanques“ mit Darstellungen aus dem Zirkusmilieu eröffnete, ließ der Katalane bei Eugene Delatre drucken. 1913 erwarb der legendäre Kunsthändler Ambroise Vollard die Druckplatten und stellte eine zweite Auflage mit 250 Exemplaren her. Dennoch wird der Druck von 1904 von den Spezialisten bevorzugt. Er ist reicher, die Atmosphäre dichter und erscheint in einem gewissen Sinn individueller. Wie viele Blätter 1905 bei Eugene Delatre entstanden, ist ungewiss. Die Fachliteratur geht von rund 30 Exemplaren aus.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Staatliche Museen zu Berlin

Bericht:


Museum Berggruen wieder geöffnet

Kunstwerk:

Pablo Picasso, Le Repas Frugal, 1904
Pablo Picasso, Le Repas Frugal, 1904

Künstler:


Pablo Picasso








News vom 22.08.2019

Udo Kittelmann verlässt Berlin

News von heute

Rachel Maclean in Wiesbaden

Rachel Maclean in Wiesbaden

Heinz Zander in Villingen-Schwenningen

Heinz Zander in Villingen-Schwenningen

News vom 22.08.2019

Schenkung für die Albertina

Schenkung für die Albertina

Humboldt in Altenburg und Umgebung

Humboldt in Altenburg und Umgebung

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Auktionshaus Stahl: Auktion 14. September 2019
https://www.auktionshaus-stahl.de/bericht.php





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce