Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 25.02.2023 Kunstsammlung eines norddeutschen Finanzunternehmens

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Ich bin Du / Doris Ziegler

Ich bin Du / Doris Ziegler
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Großer Goldener Strauß I / Arnold Balwé

Großer Goldener Strauß I / Arnold Balwé
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Bethsabée / Pablo Picasso

Bethsabée / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Canaletto-Rekord nur für einen Tag

Giovanni Antonio Canal, Venedig – Canal Grande vom Palazzo Balbi aus

Gerade mal einen Tag hielt der Rekord für ein Canaletto-Gemälde, den Christie’s am Mittwoch vergangener Woche für das Werk „Der Bucintoro an der Kaimauer zu Christi Himmelfahrt“ mit 10,2 Millionen Pfund erzielte. Denn am 7. Juli setzte Sotheby’s in London noch eins drauf. In seiner Auktion „Old Master Paintings“ war Giovanni Antonio Canals malerischer Blick auf den Canal Grande, den der Venezianer um 1736 vom Palazzo Balbi aus auf die Rialto-Brücke mit einigen Gondeln auf dem Wasser aufnahm, sehr gefragt. Eröffnet wurde der Wettstreit unter fünf Interessenten um das Gemälde bei 4 Millionen Pfund. Bei 14 Millionen Pfund blieben nur noch zwei übrig, einer im Saal und einer am Telefon. Letzterer obsiegte dann unter Applaus der Anwesenden bei 16,6 Millionen Pfund und musste mit Aufgeld schließlich 18,6 Millionen Pfund auf den Tisch legen. Taxiert war Venedigs bekannteste Wasserstraße auf 6 bis 8 Millionen Pfund. Mit diesem hochfliegenden Ergebnis war dann anscheinend die Lust auf Canaletto gesättigt. Die zweite Venedigvedute des Meisters, die bei fast identischer Taxe den grandiosen Abschluss des Tages bilden sollte, blieb unverkauft.

Trotz des respektablen Rückgangs äußerte sich Sotheby’s über den gesamten Verlauf der Auktion sehr positiv. Obwohl losbezogen nur 76 Prozent und wertmäßig nur 80 Prozent des Angebots umgesetzt wurden, erreichte man mit einem Umsatz von 44,3 Millionen Pfund das zweitbeste Ergebnis einer Altmeister-Versteigerung, hieß es aus London. Außerdem konnte man elf weitere Auktionsrekorde aufstellen. So platzierte sich hinter Canaletto, aber mit einer Differenz von rund 14 Millionen Pfund Jacob van Ruisdael mit einer Version des Schlosses Bentheim (Taxe 2 bis 3 Millionen GBP). Die hoch aufragende Burg, die schon fast an ein Landschaftsgemälde des 19. Jahrhunderts denken lässt, übernahm der europäische Handel bei 2,3 Millionen Pfund und stockte damit den bisherigen Spitzenpreis für die „Zwei Wassermühlen“ vom Dezember 2004 um 100.000 Pfund auf.

Venezianisches war auch weiterhin begehrt, diesmal in der Art des Luca Carlevarijs’, dessen geschäftiges Treiben an der Kaimauer vor dem Dogenpalast mit Santa Maria della Salute im Hintergrund 2 Millionen Pfund einbrachte und den Rekord aus dem Jahr 1996 um 500.000 Pfund anhob (Taxe 2 bis 3 Millionen GBP). Auch Giovanni Francesco Barbieri, genannt Guercino, begeisterte das Publikum mit einem Gemälde um die sagenhafte Gestalt der Assyrerkönigin Semiramis. Seine intensive Dramaturgie dreier Personen in „Semiramis ruft zu den Waffen“ von 1645 übernahm der europäische Handel bei 1,2 Millionen Pfund (Taxe 500.000 bis 700.000 GBP). Beim Renaissancemaler Ludovico Mazzolino ließen sich die Sammler von einer dicht komponierten „Anbetung der Könige“ gefangen nehmen und gaben dafür 320.000 Pfund aus, was in etwa einer Verdoppelung des Spitzenpreises entspricht (Taxe 80.000 bis 120.000 GBP).

Eine noch fulminantere Steigerung legte Marco Antonio Bassettis „Studie für den heiligen Sebastian“ hin. Die mit starken Verkürzungen und Hell-Dunkel-Effekten in der Art Caravaggios arbeitende Darstellung des liegenden, schon geschundenen Heiligen erreichte mit 580.000 Pfund rund das Zehnfache der erwarteten 40.000 bis 60.000 Pfund. In die deutsche Kunst verwies dann eine stillende „Maria lactans“ von Martin Schongauer, die sich ein Privatsammler bei 900.000 Pfund sicherte (Taxe 500.000 bis 700.000 GBP), in die niederländische Job Adriaensz Berckheydes nicht ohne Humor porträtierter „Notar in seinem Büro“ von 1672, der mit 700.000 Pfund genau die untere Schätzung erreichte, und in die flämisch-italienische Nicolas Régnier mit der musizierende Gruppe eines Lautenspielers und einer Sängerin, die ein neues Heim bei 780.000 Pfund in Europa gefunden haben (Taxe 200.000 bis 300.000 GBP) – auch dies alles neue Rekorde.

Alle Einzelergebnisse verstehen sich als Zuschlag ohne das Aufgeld.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bericht:


Weltrekord für Canaletto in London

Kunstwerk:

Giovanni Antonio Canal, Venedig – Canal Grande vom Palazzo Balbi aus
Giovanni Antonio Canal, Venedig – Canal Grande vom Palazzo Balbi aus

Künstler:


Giovanni Antonio Canal









Ausstellungen

Aachen (8)

Ahrenshoop (4)

Albstadt (1)

Alkersum (1)

Appenzell (2)

Aschaffenburg (1)

Aschersleben (1)

Backnang (2)

Bad Homburg vor der Höhe (1)

Baden-Baden (3)

Basel (10)

Bayreuth (2)

Bedburg-Hau (2)

Bergisch Gladbach (1)

Berlin (44)

Bern (1)

Bielefeld (3)

Bietigheim-Bissingen (1)

Bonn (7)

Bottrop (1)

Braunschweig (1)

Bremen (8)

Brühl (1)

Chemnitz (6)

Chur (1)

Cottbus (4)

Donaueschingen (2)

Dresden (12)

Duisburg (6)

Düren (2)

Düsseldorf (3)

Emden (1)

Erfurt (2)

Essen (5)

Flensburg (1)

Frankfurt am Main (11)

Frankfurt an der Oder (1)

Friedrichshafen (2)

Gladbeck (1)

Graz (5)

Hagen (5)

Halle an der Saale (3)

Hamburg (14)

Hannover (5)

Heidelberg (1)

Heilbronn (1)

Herford (2)

Innsbruck (1)

Jena (3)

Karlsruhe (13)

Kassel (3)

Kiel (2)

Koblenz (2)

Krefeld (3)

Krems (6)

Köln (16)

Künzelsau (4)

Lausanne (2)

Leipzig (6)

Ludwigshafen (3)

Lübeck (6)

Mannheim (5)

Marburg (1)

Murnau (1)

Mönchengladbach (2)

München (14)

Neu-Ulm (1)

Neuss (3)

Nürnberg (6)

Oberhausen (1)

Oldenburg (2)

Pforzheim (1)

Ravensburg (2)

Remagen (2)

Reutlingen (1)

Riehen (2)

Saarbrücken (2)

Salzburg (9)

Schweinfurt (2)

Schwäbisch Gmünd (1)

Schwäbisch Hall (1)

Siegen (3)

Sindelfingen (5)

Singen (1)

Soest (3)

Solingen (1)

Solothurn (1)

Speyer (2)

St. Gallen (4)

Stade (1)

Staufen im Breisgau (1)

Stuttgart (8)

Susch (1)

Tübingen (1)

Ulm (6)

Unna (1)

Vaduz (5)

Wadgassen (1)

Waiblingen (1)

Waldenbuch (2)

Weil am Rhein (2)

West Hollywood (1)

Wien (23)

Wiesbaden (1)

Winterthur (10)

Worpswede (4)

Wuppertal (1)

Würzburg (3)

Zittau (1)

Zürich (3)

 zum Kalender




News vom 08.02.2023

Fondation Beyeler präsentiert Wayne Thiebaud

Fondation Beyeler präsentiert Wayne Thiebaud

Kölner Galerist Heinz Holtmann gestorben

Kölner Galerist Heinz Holtmann gestorben

Lausanne entdeckt Léon Spilliaert

Lausanne entdeckt Léon Spilliaert

Sotheby’s präsentiert Spitzenlose deutscher Kunst in Köln

Sotheby’s präsentiert Spitzenlose deutscher Kunst in Köln

News vom 07.02.2023

Bündner Kunstpreis für Andrea Francesco Todisco

Bündner Kunstpreis für Andrea Francesco Todisco

Keramikerinnen der Moderne in Staufen

Keramikerinnen der Moderne in Staufen

Experten kritisieren Documenta-Leitung

Experten kritisieren Documenta-Leitung

Fragen um Menschen und KI in Stuttgart

Fragen um Menschen und KI in Stuttgart

News vom 06.02.2023

Cinthia Marcelles ungehorsame Kunst in Herford

Cinthia Marcelles ungehorsame Kunst in Herford

Österreichische Bundesmuseen: Noch Luft nach oben

Österreichische Bundesmuseen: Noch Luft nach oben

Berlin erliegt der Anziehungskraft von Paris

Berlin erliegt der Anziehungskraft von Paris

Leipziger Grassi Museum im Aufwind

Leipziger Grassi Museum im Aufwind

 zur Monatsübersicht





Copyright © '99-'2023
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce