Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Passage II. Hommage à Watteau / Doris Ziegler

Passage II. Hommage à Watteau / Doris Ziegler
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /
© Kunstmarkt Media


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Bernhard Maaz wird Chef der Pinakotheken

Bernhard Maaz leitet die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen

Bernhard Maaz ist der neue Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen in München. Der 1961 in Jena geborene Kunsthistoriker folgt auf Klaus Schrenk, der in den Ruhestand wechselt. Er soll sein neues Amt zum 1. Februar 2015 antreten. Das hat das bayerische Kabinett heute in München entschieden. „Dr. Maaz verfügt über profundes akademisches Wissen und umfassende Erfahrungen in der Konzeption von Ausstellungen und der Leitung großer Museen. Er gehört neben seinem Amtsvorgänger Prof. Dr. Klaus Schrenk zu den profiliertesten Persönlichkeiten in der europäischen Museumswelt. Ich erwarte, dass wir mit Dr. Maaz gemeinsam die strategische Weiterentwicklung des Kunstareals angehen können und freue mich auf die intensive fachliche Zusammenarbeit“, so der bayrische Kunstminister Ludwig Spaenle.

Mit Bernhard Maaz übernehme ein auf mehreren Fachgebieten bestens ausgewiesener Museumsmann die Leitung dieser bedeutenden Einrichtung, die die drei Pinakotheken, die Sammlung Schack, das Museum Brandhorst und 13 Zweigmuseen in Bayern betreut, lobten auch die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen. Maaz studierte Kunstwissenschaften an der damaligen Karl-Marx-Universität in Leipzig und wurde an der Universität Halle-Wittenberg mit einer Dissertation zu Christian Friedrich Tieck promoviert. 1986 startete er seine Karriere als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei den Staatlichen Museen Berlin, wurde dann Kustos und ab 2003 Leiter der Alten Nationalgalerie. Deren Umbau verantwortete er von 1996 bis 2001 und formulierte die museale Neukonzeption der Friedrichswerderschen Kirche.

2010 wechselte Bernhard Maaz dann an die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und leitete seither in Personalunion die Gemäldegalerie Alte Meister und das Kupferstich-Kabinett. Zugleich wurde zum stellvertretenden Generaldirektor ernannt. Unter seiner Ägide fanden in Dresden die gut besuchte Geburtstagsschau „Die Sixtinische Madonna. Raffaels Kultbild wird 500“ oder die erkenntnisreiche Ausstellung „Adrian Zingg. Wegbereiter der Romantik“ statt. Die gegenwärtige grundlegende Sanierung des Semperbaus, an deren Planung und Durchführung Bernhard Maaz maßgeblich beteiligt ist, nutzte er im letzten Jahr zu einer konzentrierten Umhängung der Gemälde, die neue Sichtweisen eröffnet. In seinen wissenschaftlichen Publikationen beschäftigt sich Maaz mit der Kunst des 18. bis zum frühen 20. Jahrhundert.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Bayerische Staatsgemäldesammlungen

Bei:


Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Variabilder:

Bernhard Maaz leitet die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen
Bernhard Maaz leitet die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen








News vom 10.08.2022

SPSG lobt offenen Kunstwettbewerb zum Kolonialismus aus

SPSG lobt offenen Kunstwettbewerb zum Kolonialismus aus

Felix Hoffmann leitet Foto Arsenal Wien

Felix Hoffmann leitet Foto Arsenal Wien

Barthélémy Toguo in Esslingen

Barthélémy Toguo in Esslingen

News vom 09.08.2022

Fellbacher Triennale-Preis für Monira Al Qadiri

Fellbacher Triennale-Preis für Monira Al Qadiri

Oliver Kossack wird neuer Rektor der HfBK Dresden

Oliver Kossack wird neuer Rektor der HfBK Dresden

Teresa Burga in der Bremer Weserburg

Teresa Burga in der Bremer Weserburg

News vom 08.08.2022

Hopf, Margolles und Steyerl für Stuttgart

Hopf, Margolles und Steyerl für Stuttgart

Elfie Semotan in Salzburg

Elfie Semotan in Salzburg

Kunstpostkarten für die Ukraine

Kunstpostkarten für die Ukraine

Bielefeld entdeckt Hedwig Thun

Bielefeld entdeckt Hedwig Thun

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash Chaplin

Mr. Brainwash Charlie Chaplin und andere neu eingetroffen
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce