Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /
© Kunstmarkt Media


Anzeige

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Wolf-Dieter Dube gestorben

Wolf-Dieter Dube ist tot. Der langjährige Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin starb am Mittwoch 81jährig nach langer schwerer Krankheit in der deutschen Hauptstadt. Das teilte die Stiftung Preußischer Kulturbesitz mit. Deren Präsident, Hermann Parzinger, würdigte Dube als international angesehenen Museumsmann, der mit großer Erfahrung, Traditionsbewusstsein, viel Phantasie und jeder Menge Beharrlichkeit sein Amt versah: „Die Stiftung trauert um Wolf-Dieter Dube und verneigt sich vor einem großen Museumsmann, der die Berliner Sammlungen zur internationalen Spitze geführt und konsequent dort gehalten hat. In seine Amtszeit fiel die Wiedervereinigung und die Zusammenführung der jahrzehntelang geteilten Sammlungen, die er mit seinem Ost-Berliner Pendant Günter Schade kongenial ins Werk setzte. Er war der Architekt der neuen Berliner Museumslandschaft und hat die Staatlichen Museen als Verbund organisatorisch, aber auch in ihren inhaltlichen Bezügen völlig neu verortet. Weder der Osten noch der Westen kam dabei unter die Räder.“

Wolf-Dieter Dube wurde 1934 in Schwerin geboren. Nach Studium und Volontariat war seine erste Stelle der Referentenposten für Flämische Malerei an den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen. 1970 übernahm er in München das neu geschaffene Referat für Malerei und Plastik des 20. Jahrhunderts und wurde damit für die Staatsgalerie moderner Kunst zuständig. Seit 1974 war er zudem Baubeauftragter für die Neue Pinakothek, die 1981 nach Plänen Alexander von Brancas eröffnet wurde. 1976 wurde er zum Stellvertreter des Generaldirektors ernannt.

1983 erfolgte dann der Wechsel nach West-Berlin. An den Staatlichen Museen wurde Dube der Nachfolger des Generaldirektors Stephan Waetzoldt. Nach der Wiedervereinigung erweckte er mit Günter Schade die Museumsinsel zu neuem Leben, gab den entscheidenden Impuls zum Bau der Gemäldegalerie am Kulturforum und befürwortete den Hamburger Bahnhof als Museum für die Gegenwartskunst. Seiner Überzeugungskraft ist es zu verdanken, dass Heinz Berggruen mit seiner Sammlung der klassischen Moderne den Weg zurück in seine Vaterstadt fand. Zum Ende seiner Amtszeit im Jahr 1999 gelang es Wolf-Dieter Dube, das Schlüsselwerk des deutschen Expressionismus, Ernst Ludwig Kirchners „Potsdamer Platz“, für die Nationalgalerie zu erwerben.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Bayerische Staatsgemäldesammlungen

Bei:


Staatliche Museen zu Berlin








News vom 05.07.2022

Hans Kupelwieser in Krems

Hans Kupelwieser in Krems

Verschollener Schützenschild nach Dresden zurückgekehrt

Verschollener Schützenschild nach Dresden zurückgekehrt

Wielga-Skolimowska neue Direktorin der Kulturstiftung des Bundes

Wielga-Skolimowska neue Direktorin der Kulturstiftung des Bundes

Alfred Sabisch in Kalkar

Alfred Sabisch in Kalkar

News vom 04.07.2022

Sammlung des Chemnitzer Bankiers Heumann restituiert

Sammlung des Chemnitzer Bankiers Heumann restituiert

Theatralische Tableaus von Sheida Soleimani in Biel

Theatralische Tableaus von Sheida Soleimani in Biel

Getty Foundation fördert Klassik Stiftung Weimar

Getty Foundation fördert Klassik Stiftung Weimar

Erste museale Einzelausstellung für Sascha Wiederhold

Erste museale Einzelausstellung für Sascha Wiederhold

News vom 01.07.2022

Erste Benin-Bronzen zurückgegeben

Erste Benin-Bronzen zurückgegeben

Museumsmann Gerhard Bott gestorben

Museumsmann Gerhard Bott gestorben

Ani Schulze erhält NRW-Stipendium für Medienkünstlerinnen

Ani Schulze erhält NRW-Stipendium für Medienkünstlerinnen

Graz zeigt Axl Leskoschek

Graz zeigt Axl Leskoschek

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Jeschke van Vliet ernennt Gabriella Rochberg zum Head of Modern and Contemporary Art
Jeschke, van Vliet Kunstauktionen





Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce