Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 24.09.2019 Auktion 385: Alte Kunst und Schmuck

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

spring swing, 2012 / Heinz Mack

spring swing, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Weltmuseum Wien eröffnet

im Saal „Südsee: Begegnungen mit dem verlorenen Paradies“

Mit einem Bühnenfest, kuratiert von André Heller, öffnet das Weltmuseum Wien nach drei Jahren Umbauzeit heute wieder seine Pforten. Leitmotive des Abends sollen Toleranz, Respekt und das offene Miteinander sein, weshalb das Museum verschiedene internationale Künstlerinnen und Künstler zur Eröffnung eingeladen hat. Anschließend daran können Besucher bis tief in die Nacht das Haus und die in der neuen Schausammlung ausgestellten 3.127 Objekte erkunden, darunter den berühmten altmexikanischen Federkopfschmuck „Penacho“, mittelalterliche Moscheeampeln aus dem Vorderen Orient oder Luxusgüter wie Porzellan, Tee, Lackarbeiten oder Seide aus China.

Direktor Steven Engelsman präsentiert die Exponate nach dem neuen Konzept in 14 Sälen. In jedem erzählen die Objekte verschiedene Geschichten und suchen immer wieder die Verbindung zwischen Österreich und ihren Herkunftsorten. Das neu aufgestellte Museum sieht sich nach eigener Aussage als Ort mit dem Anspruch, die Menschen zu verbinden. Sammlungen, die Regionen in der ganzen Welt umspannen, wie die des britischen Seefahrers James Cook oder des Brasilienreisenden Johann Natterer, haben die Kuratoren deshalb neu und zeitgemäß in Szene gesetzt. Ergänzt werden diese durch Sonderausstellungen, von denen fünf zusammen mit der Wiedereröffnung beginnen. Zeitgenössische Kunstschaffende, unter anderem Lisl Ponger und Dejan Kaludjerovic, setzen nicht nur moderne Akzente, sondern bieten auch einen erweiterten Blick auf die ethnografischen Sammlungen.

Zu den Eröffnungsfeierlichkeiten am 25. Oktober bis 1 Uhr nachts und 26. Oktober von 13 bis 21 Uhr ist das Museum kostenlos zugänglich. Danach beträgt der Eintritt 12 Euro, ermäßigt 9 Euro; für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre ist er kostenlos. Regulär hat das Museum täglich außer mittwochs von 10 bis 18 Uhr, freitags zusätzlich bis 21 Uhr geöffnet.

Weltmuseum Wien
Neue Burg - Heldenplatz
A-1010 Wien

Telefon: +43 (0)1 – 534 305 052
Telefax: +43 (0)1 – 534 302 30

Quelle: Kunstmarkt.com/Jan Soldin

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 12

Seiten: 1  •  2

Events (6)Adressen (1)Variabilder (5)

Veranstaltung vom:


25.10.2017, Das neue Weltmuseum Wien eröffnet mit einem Open-Air-Fest von André Heller

Veranstaltung vom:


25.10.2017, Sharing Stories - Dinge sprechen

Veranstaltung vom:


25.10.2017, Rajkamal Kahlon - Staying with Trouble

Veranstaltung vom:


25.10.2017, Pop-Up World: Erzählungen

Veranstaltung vom:


25.10.2017, Lisl Ponger - The Master Narrative

Veranstaltung vom:


25.10.2017, Dejan Kaludjerovic - Conversations

Bei:


Kunsthistorisches Museum Wien

Variabilder:

Das neue Weltmuseum Wien am Heldenplatz
Das neue Weltmuseum Wien am Heldenplatz

Variabilder:

im Saal „Sammlerwahn. Ich leide an Museomanie!“
im Saal „Sammlerwahn. Ich leide an Museomanie!“








News vom 18.09.2019

Katarina Löfström erhält „Blickachsen“-Preis

Katarina Löfström erhält „Blickachsen“-Preis

Schloss Wernigerode annektiert das Art Déco

Schloss Wernigerode annektiert das Art Déco

Senga Nengudi in München

Senga Nengudi in München

Gotische Alabasterreliefs für das Museum Schnütgen

Gotische Alabasterreliefs für das Museum Schnütgen

Christina Rambergs Köperverschnürungen in Berlin

Christina Rambergs Köperverschnürungen in Berlin

News vom 17.09.2019

Schwarz Contemporary mit Berliner Galerienpreis ausgezeichnet

Schwarz Contemporary mit Berliner Galerienpreis ausgezeichnet

Fritz Kuhr in Ahrenshoop

Fritz Kuhr in Ahrenshoop

K.R.H. Sonderborg in Hagen

K.R.H. Sonderborg in Hagen

Praemium Imperiale vergeben

Praemium Imperiale vergeben

News vom 16.09.2019

Manor Kunstpreis: Andriu Deplazes in Chur

Manor Kunstpreis: Andriu Deplazes in Chur

Runge-Preis für Steffen Schleiermacher

Runge-Preis für Steffen Schleiermacher

Lyonel Feininger in und um Apolda

Lyonel Feininger in und um Apolda

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Leo von Klenze, Ansicht von Atrani bei Amalfi, 1834

Marktfrisch, beste Provenienz: Amalfi-Vedute von Klenze und Kobolde von Spitzweg
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce