Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 26.10.2019 Kunstauktion 99 bei Winterberg|Kunst in Heidelberg

© Winterberg|Kunst

Anzeige

spring swing, 2012 / Heinz Mack

spring swing, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Gotische Alabasterreliefs für das Museum Schnütgen

Verkündigung an Maria, Burgundische Niederlande oder Frankreich, um 1410/20

Das Museum Schnütgen in Köln darf sich über zwei neue Alabasterreliefs des frühen 15. Jahrhunderts freuen. Die Neuerwerbungen konnten mit Hilfe der Kulturstiftung der Länder und der Ernst von Siemens Kunststiftung für das Museum angekauft werden. Die Reliefs zeigen eine Verkündigung Mariä und bestechen durch die Anmut des Engels und der Jungfrau, ihre delikaten Formen und die virtuosen Hinterschneidungen der Gewänder und Spruchbänder. Damit zählen die um 1410/20 datierten Arbeiten aus den burgundischen Niederlanden oder Frankreich zu den kostbarsten Zeugnissen einer Blütezeit der Alabasterskulptur, die durch Aufträge des französischen Königshauses und der burgundischen Herzöge geprägt war.

Das Museum Schnütgen besitzt zum einen eine herausragende Skulpturensammlung aus dem späten 14. Jahrhundert, darunter die sogenannte „Parlerbüste“, zum anderen Skulpturen aus dem frühen 15. Jahrhundert. Letztere illustrieren den Einfluss der franko-flämischen Hofkunst um 1400 etwa mit den Prophetenfiguren aus dem alten Kölner Rathaus. Bislang gab es im Museum aber noch kein Beispiel, das diesen Kunstkreis unmittelbar repräsentiert.

Die weißen Reliefs fügen den Erzengel Gabriel und Maria in einen Vierpass ein, der mit einem Quadrat verschränkt ist. Die Flügel und das Haar des Erzengels, dessen Gewand in kunstvollen Falten gelegt ist, schimmern golden. Die rechte Hand ist zum Segensgestus erhoben. Das Pendant zeigt die Jungfrau als Gewandfigur mit goldenem Haar, ihre Hände führt sie fromm vor ihrer Brust zusammen. Neben ihr steht ein Lesepult mit dem Alten Testament. Die Botschaft des Engels ist in je einem Spruchband mit goldenen Buchstaben in den Reliefs festgehalten. Die Schilderung der eleganten Figuren, der Reichtum an Gewandfalten und die detaillierten Ausarbeitung sind charakteristisch für den Weichen Stil der Zeit um 1400. Ab dem 26. September können die Alabasterreliefs mit weiteren Neuzugängen in der teilweise veränderten Sammlungsausstellung des Museums besichtigt werden.


18.09.2019

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Museum Schnütgen

Kunstsparte:


Relief

Stilrichtung:


Gotik

Variabilder:

Verkündigung an Maria, Burgundische Niederlande oder
 Frankreich, um 1410/20
Verkündigung an Maria, Burgundische Niederlande oder Frankreich, um 1410/20








News vom 16.10.2019

Orpheus im Bonner Macke Haus

Orpheus im Bonner Macke Haus

Leipziger Meisterschülerpreis für Marie-Luise Marchand

Leipziger Meisterschülerpreis für Marie-Luise Marchand

Emil Cimiotti ist tot

Emil Cimiotti ist tot

Amoako Boafo in Wien

Amoako Boafo in Wien

News vom 15.10.2019

Una Hepburn gleich doppelt in Lübeck

Una Hepburn gleich doppelt in Lübeck

Caravaggio und Bernini: Das Melodrama des Frühbarock in Wien

Caravaggio und Bernini: Das Melodrama des Frühbarock in Wien

Ettore Spalletti ist tot

Ettore Spalletti ist tot

Jutta Koether in Mönchengladbach

Jutta Koether in Mönchengladbach

News vom 14.10.2019

Wolfsburger Kunstpreis für Birgit Brenner

Wolfsburger Kunstpreis für Birgit Brenner

Künstlerinnen vor 1919 in Berlin

Künstlerinnen vor 1919 in Berlin

John Giorno gestorben

John Giorno gestorben

Eike Schmidt bleibt Direktor der Uffizien

Eike Schmidt bleibt Direktor der Uffizien

Herman de Vries in Altenburg

Herman de Vries in Altenburg

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Jubiläumsauktion mit Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts – Museales in München
Ketterer Kunst Auktionen

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Max Liebermann, Der Nutzgarten in Wannsee nach Nordosten, wohl 1920

Sammlung Rudolf Neumeister - 800 Kunstwerke in drei Tagen
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Van Ham Kunstauktionen - Justine Otto, Falscher Hase, 2012

Es regnete Rekorde
Van Ham Kunstauktionen

Galerie Frank Fluegel - RAQIB SHAW – CARRACCI BACCHUS, 2019

RAQIB SHAW – CARRACCI BACCHUS, 2019 neue Edition erschienen
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce