Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 25.10.2019 Auktion 128: Moderne und Zeitgenössische Kunst - Moderne Photographie

© Jeschke, van Vliet Kunstauktionen

Anzeige

spring swing, 2012 / Heinz Mack

spring swing, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Zeitgenössischer Malereidiskurs in Bonn, Wiesbaden und Chemnitz

in der Ausstellung „Jetzt! Junge Malerei in Deutschland“

Was leistet die junge Malerei? Diese Frage stellen sich ab heute die Kunstmuseen in Bonn, Wiesbaden und Chemnitz und haben sich mit dem Ausstellungsprojekt „Jetzt! Junge Malerei in Deutschland“ zum Ziel gesetzt, einen Querschnitt durch die Malerei junger Künstler in diesem Land zu präsentieren. Ab heute sind an den drei Standorten circa 500 Werke von 53 Künstlerinnen und Künstler zu sehen. Die Kuratoren haben bei der Auswahl der Arbeiten keinerlei konzeptionelle oder ideologische Einschränkungen vorgenommen. Ihnen geht es um nichts anderes, als um die Frage nach der Aktualität des Medium Malerei und dessen positive oder negative Bewertung.

Dem formalen Aspekt der Ausstellung wurde eine Basis von drei Prämissen zugrunde gelegt, um die Konzentration auf die Malerei und deren Künstler zu fixieren. Um die Ergebnisse überschaubar zu halten, wurde der geografische Rahmen auf Deutschland begrenzt. Die zweite Voraussetzung gilt dem Medium der Malerei. Es soll sich rein um das Bild drehen und nicht als sonstige Form von Erweiterung oder medialer Verselbstständigung. Die dritte Prämisse fokussiert auf die Künstlergeneration. So wurden ausschließlich Künstler*innen ausgewählt, die nach 1970 geboren sind. Dabei schöpft die junge Generation der Kunstschaffenden aus vielfältigen Quellen. So spiegeln sich teilweise Einflüsse älterer Künstlerjahrgänge oder Epochen in ihren Werken wider. Jeder der drei Präsentationsorte zeigt alle teilnehmenden Künstler*innen mit jeweils bis zu vier Arbeiten. Im Anschluss übernehmen die Deichtorhallen in Hamburg das gesamte Ausstellungsprojekt.

Beteiligte Maler*innen sind Mona Ardeleanu, Israel Aten, Paula Baader, Lydia Balke, Cornelia Baltes, Jagoda Bednarsky, Viola Bittl, Peppi Bottrop, Andreas Breunig, Paul Czerlitzki, Benjamin Dittrich, Jens Einhorn, Jenny Forster, Pius Fox, Max Frintrop, Sabrina Fritsch, Ina Gerken, Fabian Ginsberg, Gregor Gleiwitz, Lukas Glinkowski, Sebastian Gögel, Henriette Grahnert, Dana Greiner, Vivian Greven, Toulu Hassani, Sabrina Haunsperg, Franziska Holstein, Aneta Kajzer, Sumi Kim, Maximilian Kirmse, Li-Wen Kuo, David Lehmann, Benedikt Leonhardt, Florian Meisenberg, Monika Michalko, Hannes Michanek, Simon Modersohn, Bastian Muhr, Anna Nero, Moritz Neuhoff, Vera Palme, Alexander Pröpster, Franziska Reinbothe, Daniel Rossi, Markus Saile, Moritz Schleime, Jana Schröder, Daniel Schubert, Kristina Schuldt, Alicia Viebrock, Stefan Vogel, Jonas Weichsel und Tristan Wilczek.

Die Ausstellung „Jetzt! Junge Malerei in Deutschland“ startet heute im Kunstmuseum Bonn, morgen im Museum Wiesbaden und am Samstag im Museum Gunzenhauser in Chemnitz und läuft in allen drei Häusern bis zum 19. Januar 2020. Öffnungszeiten und Eintritte richten sich nach den jeweiligen Häusern. Zur Ausstellung erscheint im Hirmer Verlag eine umfassende Publikation mit Textbeiträgen von Stephan Berg, Alexander Klar, Anja Richter, Lea Schäfer, Christoph Schreier und andern für 35 Euro in den Museen.

Kunstmuseum Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 2
D-53113 Bonn
Telefon: +49 (0)228 – 77 62 86

Museum Wiesbaden
Friedrich-Ebert-Allee 2
D-65185 Wiesbaden
Telefon: +49 (0)611 – 335 2250

Kunstsammlungen Chemnitz – Museum Gunzenhauser
Falkeplatz
D-09119 Chemnitz
Telefon: +49 (0)371 – 488 70 24


Infos: www.malerei.jetzt


19.09.2019

Quelle: Kunstprojekt.org/Ramin Shafiai

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Kunstmuseum Bonn

Bei:


Kunstsammlungen Chemnitz

Bei:


Museum Wiesbaden

Kunstsparte:


Malerei

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

in der Ausstellung „Jetzt! Junge Malerei in
 Deutschland“
in der Ausstellung „Jetzt! Junge Malerei in Deutschland“








News vom 16.10.2019

Orpheus im Bonner Macke Haus

Orpheus im Bonner Macke Haus

Leipziger Meisterschülerpreis für Marie-Luise Marchand

Leipziger Meisterschülerpreis für Marie-Luise Marchand

Emil Cimiotti ist tot

Emil Cimiotti ist tot

Amoako Boafo in Wien

Amoako Boafo in Wien

News vom 15.10.2019

Una Hepburn gleich doppelt in Lübeck

Una Hepburn gleich doppelt in Lübeck

Caravaggio und Bernini: Das Melodrama des Frühbarock in Wien

Caravaggio und Bernini: Das Melodrama des Frühbarock in Wien

Ettore Spalletti ist tot

Ettore Spalletti ist tot

Jutta Koether in Mönchengladbach

Jutta Koether in Mönchengladbach

News vom 14.10.2019

Wolfsburger Kunstpreis für Birgit Brenner

Wolfsburger Kunstpreis für Birgit Brenner

Künstlerinnen vor 1919 in Berlin

Künstlerinnen vor 1919 in Berlin

John Giorno gestorben

John Giorno gestorben

Eike Schmidt bleibt Direktor der Uffizien

Eike Schmidt bleibt Direktor der Uffizien

Herman de Vries in Altenburg

Herman de Vries in Altenburg

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Jubiläumsauktion mit Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts – Museales in München
Ketterer Kunst Auktionen

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Max Liebermann, Der Nutzgarten in Wannsee nach Nordosten, wohl 1920

Sammlung Rudolf Neumeister - 800 Kunstwerke in drei Tagen
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Van Ham Kunstauktionen - Justine Otto, Falscher Hase, 2012

Es regnete Rekorde
Van Ham Kunstauktionen

Galerie Frank Fluegel - RAQIB SHAW – CARRACCI BACCHUS, 2019

RAQIB SHAW – CARRACCI BACCHUS, 2019 neue Edition erschienen
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce