Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 27.11.2020 116. Auktion: Moderne Kunst Teil I + II . Fidus – Auf der Suche nach dem Licht

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Boss Prize für Deana Lawson

Deana Lawson, Deana Lawson Self-Portrait, 2012

Deana Lawson erhält den Hugo Boss Prize 2020, den das deutsche Modeunternehmen gemeinsam mit der Solomon R. Guggenheim Foundation vergibt. Neben 100.000 US-Dollar darf sie sich auch über eine Schau im New Yorker Guggenheim Museum im Frühjahr 2021 freuen. Dessen Direktor Richard Armstrong betonte, dass die Auszeichnung heuer erstmals an einen Fotokünstler gehe. In der Jurybegründung heißt es, Lawson handhabe auf brillante Art und Weise das Erbe der konzeptuellen und dokumentarischen Fotografie zum Erzeugen eines unauslöschlichen Bildes des täglichen Lebens von Schwarzen. Während es scheine, als handele es sich um Bilder echter Familien, Freunde und Liebhaber, sind ihre großformatigen Werke tatsächlich stark inszeniert und choreografiert. Sie bieten ihren Sujets eine reiche ästhetische materielle Umgebung, auch wenn sie zu einer anderen ätherischen Sphäre weisen – eine bemerkenswerte Leistung. In ihrem gesamten Werk setze Lawson eine Menge an formalen und konzeptuellen Strategien ein, die zukünftige Betrachter und Forscher beschäftigen werden. Lawson einmalige Arbeitsweise sei sowohl sozial human wie auch technisch prägnant und wirke transformativ auf das Medium wie auch das Konzept der Repräsentation.

Deana Lawson, 1979 in Rochester im US-Bundesstaat New York geboren, studierte Fotografie an der Pennsylvania State University und der Rhode Island School of Design. In ihren Bildern thematisiert sie oftmals Intimität, Familie, Spiritualität, Sexualität und „Black aesthetics“. Sie unterrichtete am California Institute of the Arts, am International Center for Photography, am California College of the Arts, an der Rhode Island School of Design und seit 2012 an der Priceton University. Lawsons präsentierte ihre Fotografien unter anderem im Carnegie Museum of Art in Pittsburgh, in der Kunsthalle Basel, im Museum voor Fotografie in Amsterdam und dem Art Institute in Chicago. Aktuell nimmt sie im Berliner Gropius Bau an der Gruppenschau „Masculinities: Liberation through Photography“ teil.

Aufgrund der Corona-Pandemie und der Qualität der Arbeiten gehen einmalig in diesem Jahr jeweils 10.000 US-Dollar an die übrigen Finalisten des Hugo Boss Prize: An die iranisch-armenische Künstlerin Nairy Baghramian, an den Afroamerikaner Kevin Beasley, den äthiopischen Kunstschaffenden Elias Sime, an die chilenische Poetin und Künstlerin Cecilia Vicuña und an den argentinischen Bildhauer Adrián Villar Rojas. Der Hugo Prize Preis wurde 1996 ins Leben gerufen und will alle zwei Jahre Errungenschaften in der internationalen zeitgenössischen Kunst ehren. Die Auszeichnung ging bisher an Matthew Barney, Douglas Gordon, Marjetica Potrc, Pierre Huyghe, Rirkrit Tiravanija, Tacita Dean, Emily Jacir, Hans-Peter Feldmann, Danh Vo, Paul Chan, Anicka Yi und zuletzt an Simone Leigh.

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 10

Seiten: 1  •  2

Kunstsparten (1)Stilrichtungen (1)Berichte (2)Variabilder (5)Künstler (1)

Kunstsparte:


Fotografie

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Bericht:


Afrikanische Identitäten in der Kunsthalle Basel

Bericht:


Defilee der Finalisten

Variabilder:

Deana
 Lawson, Signs, 2016
Deana Lawson, Signs, 2016

Variabilder:

Deana Lawson, Mama Goma, Gemena, DR Congo, 2014
Deana Lawson, Mama Goma, Gemena, DR Congo, 2014

Variabilder:

Deana Lawson,
 Axis, 2018
Deana Lawson, Axis, 2018

Variabilder:

Solomon R. Guggenheim Museum, New York
Solomon R. Guggenheim Museum, New York

Variabilder:

Deana Lawson, Deana Lawson Self-Portrait, 2012
Deana Lawson, Deana Lawson Self-Portrait, 2012








News vom 27.11.2020

Humboldt-Forum öffnet digital

Humboldt-Forum öffnet digital

Ein Klimt für Leopold

Ein Klimt für Leopold

Chemnitz erhält 25 Millionen Euro

Chemnitz erhält 25 Millionen Euro

News vom 26.11.2020

Eduard Gaertner soll bei Sotheby’s Rekordmarke brechen

Eduard Gaertner soll bei Sotheby’s Rekordmarke brechen

Museumsbund warnt vor Kurzarbeit

Museumsbund warnt vor Kurzarbeit

Daniel Cordier ist tot

Daniel Cordier ist tot

News vom 25.11.2020

Auktion für Berliner Kunstszene

Auktion für Berliner Kunstszene

Brigitte Franzen wechselt ans Senckenberg Museum

Brigitte Franzen wechselt ans Senckenberg Museum

Neustrukturierung bei den Berliner Museen

Neustrukturierung bei den Berliner Museen

Neuer Rekord für Renaissance-Meister Salaì

Neuer Rekord für Renaissance-Meister Salaì

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Ketterer Kunst Auktionen - PIN - Das ganze Leben ist eine Kunst

PIN.-Benefizauktion 2020 bricht alle Rekorde: Knapp 3 Millionen für die Museen, KünstlerInnen und Galerien
Ketterer Kunst Auktionen

Ketterer Kunst Auktionen - Pierre-Auguste Renoir, Portrait de femme. Pastell, um 1885. 48,8 x 41 cm. € 90.000-120.000

Ketterer Kunst-Herbstauktion mit Kunst des 19. Jahrhunderts - Renoir und die Schönheit
Ketterer Kunst Auktionen

Ketterer Kunst Auktionen - Emil Schumacher, Kinabalu. Öl auf Holz, 1990. 170 x 125 cm

Ausstellung: Aus der Sammlung Hildegard und Ferdinand Kosfeld – Emil Schumacher
Ketterer Kunst Auktionen

Van Ham Kunstauktionen - Ladislaus von Czachorski, Träumendes Mädchen, 1896

Von Van Ham ins Schlossmuseum
Van Ham Kunstauktionen

Galerie Ernst Hilger - Wien - Sophie Esslinger, Ohne Titel, 2019

DIE SICHTBARE WAHRHEIT - Eine Ausstellung der Klasse Jan Svenungsson, Universität für angewandte Kunst Wien
Galerie Ernst Hilger - Wien





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce