Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 20.03.2021 Auktion 285 Europäisches Glas und Studioglas

© Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Nautiluspokal / Franz von  Stuck

Nautiluspokal / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Holzvogel 1990 / Doris Ziegler

Holzvogel 1990 / Doris Ziegler
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Ohne Titel, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Enteignung von Schloss Reinhardsbrunn bestätigt

Schloss Reinhardsbrunn geht nun in das Eigentum des Landes Thüringen über

Das thüringische Landgericht Meiningen hat eine Klage gegen die Enteignung von Schloss Reinhardsbrunn abgewiesen. Damit ist nun ein jahrelang schwelender Rechtsstreit um den historistischen Gebäudekomplex abgeschlossen. Der bisherige Eigentümer, eine russische Consulting Firma, hatte die denkmalgeschützte Anlage derart stark verfallen lassen, dass sie durch staatliche Notsicherungsmaßnahmen gerettet werden musste. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow zeigte sich sehr erfreut über das Gerichtsurteil und erklärte, dass die Landesregierung nun die zum Erhalt des Schlosses bereitgestellten 1,9 Millionen Euro unverzüglich zur Verfügung stelle. Außerdem werde das Anwesen mit samt der ausgedehnten Parkanlage Teil der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten. „Für Reinhardsbrunn ist die Zeit des Verfalls sowie der Notsicherungsmaßnahmen durch die Denkmalbehörden nun vorbei – ein neues Kapitel für das Schloss beginnt jetzt“, so Ramelow.

Das südlich von Gotha gelegene Schloss wurde 1827 von Herzog Ernst I. von Sachsen-Coburg und Gotha errichtet. Das neogotische Anwesen nach Plänen des Gothaer Baurats Gustav Eberhard und des Nürnberger Architekten Carl Alexander Heideloff zählt zu den bedeutendsten europäischen Schlossanlagen aus der Zeit des Historismus. In der DDR als Hotel genutzt, wurde das Anwesen nach dem Mauerfall privatisiert und kam nach mehreren Besitzerwechseln 2008 schließlich an die russische Consulting Firma. Aufgrund deren dubioser Firmengeschichte leitete die Thüringer Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Geldwäsche ein. Immer wieder musste die Denkmalbehörde des Landes das Anwesen vor dem Verfall bewahren, weshalb das Land Thüringen 2018 die Liegenschaften enteignete. Gegen diese klagten nun zwei Gläubiger, die in der Zwischenzeit eine Grundschuld auf die Immobilie eintragen ließen. Sie wollten erreichen, dass diese Grundschuld durch die Enteignung nicht erlischt. Ihre Klage wurde nun gestern vom Landgericht Meiningen abgewiesen.

Quelle: Kunstmarkt.com/Maximilian Nalbach

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten

Kunstsparte:


Architektur

Stilrichtung:


Historismus

Variabilder:

Schloss Reinhardsbrunn geht nun in das Eigentum des Landes Thüringen
 über
Schloss Reinhardsbrunn geht nun in das Eigentum des Landes Thüringen über

Künstler:

Carl Alexander Heideloff

Künstler:

Gustav Eberhard








News vom 24.02.2021

Schweizer Museen öffnen wieder

Schweizer Museen öffnen wieder

Ladies First in der Steiermark

Ladies First in der Steiermark

Künstler verdienen wenig

Künstler verdienen wenig

Teure Van Gogh-Zeichnung bei Christie’s

Teure Van Gogh-Zeichnung bei Christie’s

News vom 23.02.2021

Das Whitney Museum entlässt Mitarbeiter

Das Whitney Museum entlässt Mitarbeiter

Richard Rogers’ letztes Gebäude vollendet

Richard Rogers’ letztes Gebäude vollendet

Inschrift auf Munchs „Schrei“ identifiziert

Inschrift auf Munchs „Schrei“ identifiziert

Innsbruck entdeckt Elde Steeg

Innsbruck entdeckt Elde Steeg

News vom 22.02.2021

Ein Messerfisch für das Münchner Nationalmuseum

Ein Messerfisch für das Münchner Nationalmuseum

Marcel Bascoulard im Kunsthaus Bregenz

Marcel Bascoulard im Kunsthaus Bregenz

Gabriel Zuchtriegel neuer Direktor in Pompeji

Gabriel Zuchtriegel neuer Direktor in Pompeji

Bildhauer Arturo Di Modica verstorben

Bildhauer Arturo Di Modica verstorben

 zur Monatsübersicht





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce