Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 15.04.2021 Auktion 400: Graphik und Gemälde 15. bis 20. Jh. sowie Moderne, Post War & Contemporary Art

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

Nautiluspokal / Franz von  Stuck

Nautiluspokal / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Gerard Hemsworth gestorben

Werke von Gerard Hemsworth

Der Brite Gerard Hemsworth ist tot. Wie erste jetzt bekannt wurde, starb der konzeptuell arbeitende Künstler am 15. Februar an seiner chronischen Lungenerkrankung in East Sussex, so die britische Zeitung The Guardian. Der am 27. Dezember 1945 in London geborene Hemsworth, eine Schlüsselfigur in der Entwicklung einer britischen Konzeptkunst, beschäftigte sich damit, wie das Auge Gesehenes organisiert und interpretiert. Sein Studium absolvierte er von 1963 bis 1968 an der St. Martin’s School of Art und wandte sich danach vor allem textbasierter Kunst zu. Neben seinen Skulpturen schuf er Wandarbeiten mit Schrift und Künstlerbücher und nahm damit auch 1971 an der berühmten „Wall Show“ in der Londoner Lisson Gallery teil. Dabei waren seine Arbeiten oft enigmatisch geprägt, etwa die Schriftarbeit „Characteristically a Work of Art in Particular a Work of Art“.

Ab den 1980er Jahren trat die Malerei in seinem Œuvre in Vordergrund. Aber selbst wenn Hemsworth figurative Elemente wählte, waren seine Gemälde doch mehr eine Analyse der Zeichen und des Zeichenhaften, etwa wenn er in „Mother and Child“ aus dem Jahr 2013 zweimal zwei ovale Formen übereinanderstapelt, sie mit Pfeilen bestückt und sie mit Geraden sowie kantigen Kreisformen umgibt. Spielt Hemsworth hier auf eine Mutter-Kind-Beziehung an, oder ist es doch nur eine abstrahierte Landschaft mit zwei Kakteen? Seine flächigen, vordergründig klaren Werke in einer reduzierten Farbpalette oszillieren zwischen vereinfachten Mustern und ruhigen Linienkompositionen, wie im 2014 geschaffenen „Nothing to declare“, und erinnern an die cartoonartigen Zeichnungen in Kindermalbüchern.

Neben seiner eignen künstlerischen Tätigkeit unterrichtete Gerard Hemsworth an verschiedenen Kunsthochschulen, etwa am Goldsmiths College oder an der Rijksakademie in Amsterdam, und prägte damit eine jüngere Künstlergeneration. Zu seinen Studenten zählten etwa Fiona Banner, Glenn Brown oder Turner Prize-Träger Mark Wallinger. Im Jahr 2000 ehrte ihn die Royal Academy of Arts mit dem Charles Wollaston Award. Hemsworth hatte Ausstellungen vor allem in Großbritannien, aber auch im Chen Chi Art Museum in China, im Museum of Fine Art in Santiago de Chile oder in der Weserburg in Bremen. In Deutschland machte vor allem die Thomas Rehbein Galerie in Köln auf den Künstler aufmerksam.

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Kunstsparte:


Malerei

Kunstsparte:


Konzeptkunst

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Stilrichtung:


Nachkriegskunst

Variabilder:

Werke von
 Gerard Hemsworth
Werke von Gerard Hemsworth

Künstler:

Gerard Hemsworth








News vom 12.04.2021

Rekord für Bernini-Zeichnung

Rekord für Bernini-Zeichnung

Katharina Ritter leitet Stadtgalerie Saarbrücken

Katharina Ritter leitet Stadtgalerie Saarbrücken

Trauer um June Newton

Trauer um June Newton

News vom 09.04.2021

Prix Meret Oppenheim vergeben

Prix Meret Oppenheim vergeben

Karin Sander in Tübingen

Karin Sander in Tübingen

Kunst am Bau in Chemnitz

Kunst am Bau in Chemnitz

Wiener Otto-Wagner-Spital wird neu gestaltet

Wiener Otto-Wagner-Spital wird neu gestaltet

Julia Bünnagel in Bonn

Julia Bünnagel in Bonn

News vom 08.04.2021

Baselitz-Schenkung für die Albertina

Baselitz-Schenkung für die Albertina

Mannheimer Kunstpreis für Sofia Duchovny

Mannheimer Kunstpreis für Sofia Duchovny

Das Wunderhorn von Oldenburg

Das Wunderhorn von Oldenburg

Mutmaßlicher van Gogh-Dieb festgenommen

Mutmaßlicher van Gogh-Dieb festgenommen

Jonathan Fine neuer Chef des Wiener Weltmuseums

Jonathan Fine neuer Chef des Wiener Weltmuseums

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Lesser Ury, Burgruine im Rheingau, um 1924

Erfolgreiche Restitution von Lesser Urys Gemälde „Burgruine im Rheingau“
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce