Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /
© Kunstmarkt Media


Anzeige

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Pinakotheken restituieren Burghausener Florian

Heiliger Florian, Bayern oder Oberösterreich, 1480

Die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen haben eine Holztafel von 1480 mit der Darstellung des heiligen Florian an die Erbengemeinschaft nach der Kunsthandlung A.S. Drey zurückgegeben. Die damaligen jüdischen Besitzer Siegfried Drey, Ludwig Stern, Friedrich Stern, Franz Drey und Paul Drey, Inhaber der Kunsthandlung A.S. Drey am Münchner Maximiliansplatz, lieferten das Werk aus ihrem Warenbestand 1935/36 in eine Auktion bei Paul Graupe in Berlin ein, um die im Zuge der Arisierung und Auflösung ihres Geschäftes entstandenen Steuerschulden begleichen zu können. Im Nachverkauf erwarb es der Berliner Kunsthändler Eduard Plietzsch, der den heiligen Florian am 19. August im Tausch gegen zwei Werke aus dem Bestand der Alten Pinakothek den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen überließ. Diese entschieden sich nun im Einklang mit dem Bayerischen Staatsministerium für eine Restitution.

Der heilige Florian von Lorch war ein römischer Verwaltungsbeamter des frühen 4. Jahrhunderts und wurde durch seine Ertränkung in der Enns zum christlichen Märtyrer. Sein Grab befindet sich im Stift St. Florian in Oberösterreich. Der Heilige wird mit einem Eimer voll Wasser dargestellt, der ihn als Patron bei Feuersnot kennzeichnet. Das Gemälde mit den Maßen 125 auf 65 Zentimeter stammt von einem unbekannten Künstler und war ursprünglich der Seitenflügel eines Altars, über dessen weitere Tafeln nichts bekannt ist. Seit 1974 hing das Werk stellvertretend für die gemeinsame nicht namentlich bekannte bayerische Malerwerkstatt des späten 15. Jahrhunderts zusammen mit einem Gemälde der Heiligen Achatius und Pantaleon in der Staatsgalerie Burghausen.

Quelle: Kunstmarkt.com/Amanda Bischoff

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Bayerische Staatsgemäldesammlungen

Kunstsparte:


Malerei

Stilrichtung:


Gotik

Bericht:


Panorama europäischer Baukultur

Variabilder:

Heiliger Florian, Bayern oder Oberösterreich, 1480
Heiliger Florian, Bayern oder Oberösterreich, 1480








News vom 05.07.2022

Hans Kupelwieser in Krems

Hans Kupelwieser in Krems

Verschollener Schützenschild nach Dresden zurückgekehrt

Verschollener Schützenschild nach Dresden zurückgekehrt

Wielga-Skolimowska neue Direktorin der Kulturstiftung des Bundes

Wielga-Skolimowska neue Direktorin der Kulturstiftung des Bundes

Alfred Sabisch in Kalkar

Alfred Sabisch in Kalkar

News vom 04.07.2022

Sammlung des Chemnitzer Bankiers Heumann restituiert

Sammlung des Chemnitzer Bankiers Heumann restituiert

Theatralische Tableaus von Sheida Soleimani in Biel

Theatralische Tableaus von Sheida Soleimani in Biel

Getty Foundation fördert Klassik Stiftung Weimar

Getty Foundation fördert Klassik Stiftung Weimar

Erste museale Einzelausstellung für Sascha Wiederhold

Erste museale Einzelausstellung für Sascha Wiederhold

News vom 01.07.2022

Erste Benin-Bronzen zurückgegeben

Erste Benin-Bronzen zurückgegeben

Museumsmann Gerhard Bott gestorben

Museumsmann Gerhard Bott gestorben

Ani Schulze erhält NRW-Stipendium für Medienkünstlerinnen

Ani Schulze erhält NRW-Stipendium für Medienkünstlerinnen

Graz zeigt Axl Leskoschek

Graz zeigt Axl Leskoschek

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Jeschke van Vliet ernennt Gabriella Rochberg zum Head of Modern and Contemporary Art
Jeschke, van Vliet Kunstauktionen





Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce