Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 08.12.2021 118. Auktion: Fotografie des 19. – 21. Jahrhunderts

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Camera Austria-Preis für Belinda Kazeem-Kaminski

Belinda Kazeem-Kaminski wird mit dem Camera Austria-Preis 2021 ausgezeichnet

Belinda Kazeem-Kaminski erhält den diesjährigen Camera Austria-Preis der Stadt Graz. Die 1980 in Wien geborene Autorin und Künstlerin kann sich nun über 15.000 Euro freuen, mit denen die Auszeichnung für zeitgenössische Fotografie verbunden ist. Der vierköpfigen Jury fiel vor allem Kazeem-Kaminskis fotografische Auseinandersetzung ins Auge, die eng mit der Erforschung und Hinterfragung kolonialer Geschichte und ihres Erbes verknüpft ist: „Belinda Kazeem-Kaminski schafft Fotografien, aber auch Collagen, Filme, Performances, Installationen und Texte, die sich der Unterdrückung und Marginalisierung der Erfahrung und der Narrative schwarzer Menschen widmen. Im Zuge ihrer künstlerischen Forschung verschränkt sie Analyse mit Fiktion, Dokumentation mit Imagination. Das Ergebnis sind ebenso eindringliche wie poetische Arbeiten, bewusst offen, mitunter brüchig und hypothetisch. Es sind Werke, die kritische Einsichten in das Fortleben kolonialer Perspektiven und Machtgefüge ermöglichen und zugleich neue, in der Black Radical Tradition begründete Imaginationen eröffnen.“

Belinda Kazeem-Kaminski studierte internationale Entwicklungen an der Universität Wien mit Schwerpunkt auf schwarze feministische und postkoloniale Theorien. Nach dem Besuch der Friedl Kubelka Schule für künstlerische Photographie wechselte sie die Akademie der Bildenden Künste Wien. Im April dieses Jahres wurde sie dort mit der Arbeit „Fleshbacks & H(a)untings / Notes on Research, Blackness, Empaths, and the Destruction of the World As We Know It“ promoviert. Kazeem-Kaminskis Werke stoßen auf internationales Interesse. Ihr Kurzfilm „Unearthing. In Conversation“ aus dem Jahr 2017 war auf dem International Film Festival Rotterdam, dem Vancouver International Film Festival, der Diagonale in Graz sowie dem European Media Art Festival Osnabrück zu sehen. Diese Woche startet Kazeem-Kaminskis erste Solo-Ausstellung in der Kunsthalle Wien.

Der Camera Austria-Preis wird seit 1989 alle zwei Jahre von der Stadt Graz vergeben. Für die Nominierung werden Künstler*innen gesucht, die ein beachtenswertes Essay in der Zeitschrift Camera Austria International publiziert und einen wichtigen Beitrag zur zeitgenössischen Fotografie geleistet haben. Erste Preisträgerin war Nan Goldin; seither ging er unter anderem an Olivier Richon, Hans-Peter Feldmann, Aglaia Konrad, Sanja Ivekovic, Heidrun Holzfeind, Joachim Koester, Annette Kelm und zuletzt 2019 an Lebohang Kganye. Belinda Kazeem-Kaminski wird ihre Auszeichnung am 10. Dezember in Graz entgegennehmen.

Quelle: Kunstmarkt.com/Hans-Jörg Berghammer

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Camera Austria

Kunstsparte:


Fotografie

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Belinda Kazeem-Kaminski wird mit dem Camera
 Austria-Preis 2021 ausgezeichnet
Belinda Kazeem-Kaminski wird mit dem Camera Austria-Preis 2021 ausgezeichnet

Variabilder:

Belinda Kazeem-Kaminski, aus der Serie „In Search of Red, Black, and
 Green“, 2021
Belinda Kazeem-Kaminski, aus der Serie „In Search of Red, Black, and Green“, 2021

Variabilder:

Belinda Kazeem-Kaminski, aus der Serie „In Search of Red, Black, and
 Green“, 2021
Belinda Kazeem-Kaminski, aus der Serie „In Search of Red, Black, and Green“, 2021

Variabilder:

Belinda Kazeem-Kaminski, aus der Serie „In Search of Red, Black, and
 Green“, 2021
Belinda Kazeem-Kaminski, aus der Serie „In Search of Red, Black, and Green“, 2021

Variabilder:

Belinda Kazeem-Kaminski, Unearthing. In Conversation, 2017
Belinda Kazeem-Kaminski, Unearthing. In Conversation, 2017

Künstler:

Belinda Kazeem-Kaminski








News vom 03.12.2021

Deutsche Bank zeichnet Lu Yang aus

Deutsche Bank zeichnet Lu Yang aus

Humboldt Forum plant Änderungen am umstrittenen Kuppelspruch

Humboldt Forum plant Änderungen am umstrittenen Kuppelspruch

Berlin entdeckt Anna Dorothea Therbusch wieder

Berlin entdeckt Anna Dorothea Therbusch wieder

Lawrence Weiner gestorben

Lawrence Weiner gestorben

News vom 02.12.2021

Max-Beckmann-Preis für Valie Export

Max-Beckmann-Preis für Valie Export

Gemälde aus „Bares für Rares“ kommt nach Stuttgart

Gemälde aus „Bares für Rares“ kommt nach Stuttgart

Matt Mullican mit Possehl-Preis ausgezeichnet

Matt Mullican mit Possehl-Preis ausgezeichnet

NFTs dominieren die Kunstszene

NFTs dominieren die Kunstszene

News vom 01.12.2021

Turner Prize für Array Collective

Turner Prize für Array Collective

Stipendium Vordemberge-Gildewart für Harkeerat Mangat

Stipendium Vordemberge-Gildewart für Harkeerat Mangat

Bedeutende Großspende für Metropolitan Museum

Bedeutende Großspende für Metropolitan Museum

Streit um Lüpertz-Fenster für Hannover beigelegt

Streit um Lüpertz-Fenster für Hannover beigelegt

GASAG Preis für Emilija Skarnulyte

GASAG Preis für Emilija Skarnulyte

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Döbele Kunst Mannheim - No Birds/ Winterlied für die Hasenheide (Hortus convulsus 28), 2021

Bodo Rott bei Döbele Kunst Mannheim
Döbele Kunst Mannheim

Galerie Bassenge Berlin - Joseph von Führich, Selbstbildnis – Johannes Niessen, Portrait des Giacomo Orlandi di Subiaco

Am Tag danach – zeitlos schöne Frauen und Männer und ein Tennisplatz am Meer
Galerie Bassenge Berlin

Galerie Frank Fluegel - David Salle - Tree of Life

Neu von David Salle: Tree of Life, OverUnder
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - David SHrigley - I will retrieve your phone

Neue Edition von David Shrigley: I will retrieve your phone
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Flowers

Neue Mr. Brainwash Arbeiten eingetroffen
Galerie Frank Fluegel

Villa Grisebach Auktionen GmbH - Emil Nolde, Meer (I), 1947

Marktfrische Meisterwerke und Spitzensammlungen – die Jubiläumsauktionen 2021 bei Grisebach
Villa Grisebach Auktionen GmbH

Kunsthaus Lempertz - Camille Pissarro, Verger à Varengeville avec vache (Un clos à Varengeville)

Überragender Pissarro
Kunsthaus Lempertz

Villa Grisebach Auktionen GmbH - Richard Avedon, Dovima with Elephants, 1955

The Art of Photography – A New York Collection
Villa Grisebach Auktionen GmbH

Van Ham Kunstauktionen - Ursula (Ursula Schultze-Bluhm), Salome, 1962

Künstlerinnen!
Van Ham Kunstauktionen

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Max Liebermann, Der Nutzgarten in Wannsee nach Nordosten, um 1920

Die gut gemalte Rübe
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Van Ham Kunstauktionen - Gavin Evans, The Ai Wei Wei Godpixel #1, 2021

Erste Auktion hybrider NFTs in Deutschland
Van Ham Kunstauktionen





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce