Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 02.12.2021 Auktion 403: Graphik und Gemälde 15. bis 20. Jh. sowie Moderne, Post War & Contemporary Art

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Paul Uwe Dreyer in seinem Wirkungsort Stuttgart

Paul Uwe Dreyer, Shamsa 2, 2005

Das Kunstmuseum Stuttgart widmet dem ehemaligen Stuttgarter Akademieprofessor und Rektor Paul Uwe Dreyer eine Retrospektive. Die Ausstellung soll den Besucher*innen einen Einblick in die künstlerische Entwicklung des 2008 verstorbenen Künstlers gewähren, in dessen konkret-konstruktivem Werk sich schon früh eine Orientierung an Architektur abgezeichnet hat. So waren es mittelalterliche und orientalische Fassadentypiken, die in seine frühen Malereien einflossen. Das Œuvre Dreyers lässt sich in die geometrisch-konstruktive Abstraktion einordnen, hebt sich aber in einigen Merkmalen, wie der hohen Komplexität von ineinander verschränkten Bildkompositionen, in der Farbwahl und in farbräumlichen Gestaltungsideen, stark vom Mainstream der Strömung ab. Über 50 Bilder aus allen Schaffensperioden hat Kuratorin Anja Rumig vom Nachlass Paul Uwe Dreyer ausgewählt und nach Jahrzehnten aufgeteilt. Sie ermöglichen einen Überblick über Dreyers künstlerische Arbeit.

Seine Bilder sind gezeichnet vom Wechselspiel zwischen der strengen, komplexen Bildarchitektur und den gedämpften, pastelltonigen und leuchtenden Farbmischungen, die Dreyers Arbeiten Sinnlichkeit und Emotionalität verleihen. Dynamik und Stabilität finden auf diese Weise zusammen. „Die farbige Ordnung relativiert die graphische und umgekehrt. So wird jedes Bild ein Modell einer einsehbaren, flexiblen Lebensordnung, ein Plan, der in sich veränderbar ist. Ich verstehe Bilder als formalisierte, visuelle Denkvorstellungen von einer Welt relativierender Gleichgewichtung“, sagt der Künstler, der in seinem Schaffen Metaphern für die Wirklichkeitserfahrung gesellschaftlicher, kultureller oder naturwissenschaftlicher Art fand.

Die Ausstellung „Paul Uwe Dreyer“ läuft bis zum 30. Januar 2022. Das Kunstmuseum Stuttgart hat dienstags bis sonntags 10 bis 18 Uhr und freitags bis 21 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt regulär 6 Euro, ermäßigt 4 Euro. Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist er kostenlos. Es erscheint das „Werkverzeichnis der Gemälde, Zeichnungen und Druckgrafiken“ zu Paul Uwe Dreyer in der Cantz’schen Verlagsgesellschaft, das für 58 Euro im Museum und für 68 Euro im Buchhandel zu haben ist.

Kunstmuseum Stuttgart
Kleiner Schlossplatz 1
D-70173 Stuttgart

Telefon: +49 (0)711 – 216 196 00
Telefax: +49 (0)711 – 216 196 15

Quelle: Kunstmartk.com/Felice Ernst

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 18

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (1)Kunstsparten (1)Stilrichtungen (4)Berichte (4)Variabilder (6)Künstler (1)

Veranstaltung vom:


16.10.2021, Paul Uwe Dreyer

Bei:


Kunstmuseum Stuttgart

Kunstsparte:


Malerei

Stilrichtung:


Nachkriegskunst

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Stilrichtung:


Konkrete Kunst

Stilrichtung:


Abstrakte Kunst

Bericht:


Konkrete Künstlerinnen in Stuttgart

Bericht:


Optische Musik








News vom 01.12.2021

Turner Prize für Array Collective

Turner Prize für Array Collective

Stipendium Vordemberge-Gildewart für Harkeerat Mangat

Stipendium Vordemberge-Gildewart für Harkeerat Mangat

Bedeutende Großspende für Metropolitan Museum

Bedeutende Großspende für Metropolitan Museum

Streit um Lüpertz-Fenster für Hannover beigelegt

Streit um Lüpertz-Fenster für Hannover beigelegt

GASAG Preis für Emilija Skarnulyte

GASAG Preis für Emilija Skarnulyte

News vom 30.11.2021

Trauer um Peter Weiermair

Trauer um Peter Weiermair

Kapwani Kiwanga erhält Zurich Art Prize

Kapwani Kiwanga erhält Zurich Art Prize

Goltzsche und Hagen im Brandenburgischen Landesmuseum

Goltzsche und Hagen im Brandenburgischen Landesmuseum

Roger Fritz ist tot

Roger Fritz ist tot

News vom 29.11.2021

BRAFA 2022 abgesagt

BRAFA 2022 abgesagt

Lena Henke erhält den Marta Preis

Lena Henke erhält den Marta Preis

Lübeck will afrikanische Exponate restituieren

Lübeck will afrikanische Exponate restituieren

Gegenentwurf zur DDR-Realität: Erfurter Künstlerinnen in Berlin

Gegenentwurf zur DDR-Realität: Erfurter Künstlerinnen in Berlin

Brinckmann Preis 2021 für Cécile Feilchenfeldt

Brinckmann Preis 2021 für Cécile Feilchenfeldt

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - David Salle - Tree of Life

Neu von David Salle: Tree of Life, OverUnder
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - David SHrigley - I will retrieve your phone

Neue Edition von David Shrigley: I will retrieve your phone
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Flowers

Neue Mr. Brainwash Arbeiten eingetroffen
Galerie Frank Fluegel

Villa Grisebach Auktionen GmbH - Emil Nolde, Meer (I), 1947

Marktfrische Meisterwerke und Spitzensammlungen – die Jubiläumsauktionen 2021 bei Grisebach
Villa Grisebach Auktionen GmbH

Kunsthaus Lempertz - Camille Pissarro, Verger à Varengeville avec vache (Un clos à Varengeville)

Überragender Pissarro
Kunsthaus Lempertz

Villa Grisebach Auktionen GmbH - Richard Avedon, Dovima with Elephants, 1955

The Art of Photography – A New York Collection
Villa Grisebach Auktionen GmbH

Van Ham Kunstauktionen - Ursula (Ursula Schultze-Bluhm), Salome, 1962

Künstlerinnen!
Van Ham Kunstauktionen

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Max Liebermann, Der Nutzgarten in Wannsee nach Nordosten, um 1920

Die gut gemalte Rübe
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Van Ham Kunstauktionen - Gavin Evans, The Ai Wei Wei Godpixel #1, 2021

Erste Auktion hybrider NFTs in Deutschland
Van Ham Kunstauktionen

Kunsthaus Lempertz - Gotthard Graubner, Rufus, 1992/95

Bildnismalerei wieder salonfähig
Kunsthaus Lempertz

Van Ham Kunstauktionen - Johannes Molzahn, August 1931, 1931

Unverwechselbar
Van Ham Kunstauktionen





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce