Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Interieur – Dame im Salon auf Chaiselongue sitzend / Bruno Piglhein

Interieur – Dame im Salon auf Chaiselongue sitzend / Bruno Piglhein
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

zugeschrieben, Pfauenbank / Peacock bench, Ende 19. Jahrhundert / Marcello Andrea Baccetti

zugeschrieben, Pfauenbank / Peacock bench, Ende 19. Jahrhundert / Marcello Andrea Baccetti
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel, 2016 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2016 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Neue Kulturstaatsministerin: Claudia Roth

Claudia Roth wird Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

Claudia Roth wird neue Staatsministerin für Kultur und Medien im Bundeskanzleramt von Olaf Scholz (SPD). Das hat die Partei Bündnis 90/Die Grüne heute beschlossen, deren Vorsitzende Roth zwischen 2001 und 2002 sowie zwischen 2004 und 2013 war. Die 1955 in Ulm geborene Politikerin, die seit 2013 Vizepräsidentin des Bundestages und dort im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Obfrau für auswärtige Kultur- und Bildungspolitik ist, wird damit Nachfolgerin von Monika Grütters (CDU) und ist nun auf Bundesebene für die Belange in Kultur und Medien zuständig.

Claudia Roth studierte zunächst Theaterwissenschaft, Geschichte und Germanistik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, brach ihr Studium aber schon nach zwei Semestern ab und arbeitete in der Spielzeit 1975/76 als Dramaturgin bei den Städtischen Bühnen Dortmund. Dann wechselte sie in selber Funktion an das „Hoffmanns Comic Teater“ nach Unna und war hier auch als Mitarbeiterin im Vermittlungsbüro für Freie Gruppen und Amateurtheater tätig. Ab 1982 managte Roth die Politrockband „Ton Steine Scherben“ um Rio Reiser. Sie gilt als leidenschaftliche Kulturanhängerin und gern gesehener Gast bei den Bayreuther Festspielen.

In Deutschland liegt die Kultur eigentlich in der Hoheit der Länder. Der ehemalige SPD-Kanzler Gerhard Schröder richtete 1999 wegen erweiterter Aufgaben dann den Posten des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien ein und übertrug das Amt dem Journalisten und Verleger Michael Naumann (SPD). Seit 2013 ist Monika Grütters Kulturstaatsministerin und hat den Einfluss ihrer Behörde stark ausgebaut. So könnte sie ihren Jahresetat stetig steigern, zuletzt um rund 7,5 Prozent auf 2,14 Milliarden Euro. Auch die umfassenden Corona-Hilfen für die Kulturbranche in Höhe von insgesamt 4,5 Milliarden Euro verantwortet die Kulturstaatsministerin. Mit Claudia Roth liegt das Amt der Kulturstaatsministerin erstmals bei einer anderen Partei als das des Bundeskanzlers.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Variabilder:

Claudia Roth wird Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Claudia Roth wird Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien








News von heute

Georgia O’Keeffes Naturinterpretationen in Basel

Georgia O’Keeffes Naturinterpretationen in Basel

Alain Bieber übernimmt Sammlung für Medienkunst

Alain Bieber übernimmt Sammlung für Medienkunst

News vom 21.01.2022

Bayerns Museen fordern Aufhebung der 2G plus-Regel

Bayerns Museen fordern Aufhebung der 2G plus-Regel

Eigenwilliges Informel: Gladbeck würdigt Gerhard Hoehme

Eigenwilliges Informel: Gladbeck würdigt Gerhard Hoehme

Neuer Liebermann für Berliner Liebermann-Villa

Neuer Liebermann für Berliner Liebermann-Villa

Ida Maly weiterhin in Linz

Ida Maly weiterhin in Linz

News vom 20.01.2022

40 Millionen-Botticelli bei Sotheby’s

40 Millionen-Botticelli bei Sotheby’s

Gewinner der Kunstpreise Berlin stehen fest

Gewinner der Kunstpreise Berlin stehen fest

Van Ham versteigert Bestände der Galerie Michael Schultz

Van Ham versteigert Bestände der Galerie Michael Schultz

Karl Clauss Dietel gestorben

Karl Clauss Dietel gestorben

 zur Monatsübersicht





Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce