Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Interieur – Dame im Salon auf Chaiselongue sitzend / Bruno Piglhein

Interieur – Dame im Salon auf Chaiselongue sitzend / Bruno Piglhein
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

zugeschrieben, Pfauenbank / Peacock bench, Ende 19. Jahrhundert / Marcello Andrea Baccetti

zugeschrieben, Pfauenbank / Peacock bench, Ende 19. Jahrhundert / Marcello Andrea Baccetti
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel, 2016 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2016 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

München ehrt Ingvild Goetz

Der Kulturelle Ehrenpreis der Stadt München geht an Ingvild Goetz

Die Stadt München überreicht Ingvild Goetz heuer ihren Kulturellen Ehrenpreis. Die 80jährige Kunstsammlerin und Kuratorin wird für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Sie sei eine weltweit engagierte, der Kunst zutiefst verbundene Persönlichkeit, deren Leistung für die Förderung und Vermittlung zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler kaum zu überschätzen ist, teilte die Jury mit. Sie hob zudem hervor, dass sich Ingvild Goetz auch sehr diskret in verschiedenen karitativen Projekten engagiert, unter anderem in der Flüchtlingshilfe für Frauen und Kinder, in der Unterstützung von Menschen mit Essstörungen oder der Hilfe für Schulen in Mali.

1941 im westpreußischen Kulm als Tochter Werner Ottos, des Gründers des Versandhauses Otto, geboren, studierte Goetz politische Wissenschaften. Ihre Begeisterung für Kunst machte sie in den 1960er Jahren mit dem Aufbau des Grafikverlages „art in progress“ zur Profession. 1972 eröffnete sie dann in Zürich ihre erste Galerie; ein Jahr später zog sie nach München in die Maximilianstraße um. Dabei zeigte Goetz ein außerordentliches Gespür für das Entwicklungspotential und die Qualität der von ihr ausgestellten Künstler, darunter etwa Christo, Bruce Nauman, Jannis Kounellis, Andy Warhol, Sol LeWitt oder Cy Twombly.

Mitte der 1980 Jahre wandte sich Ingvild Goetz ausschließlich dem Sammeln und Präsentieren zeitgenössischer Kunst zu. Dabei lagen ihr besonders die Arte Povera, die Minimal Art, die junge britische und amerikanische Kunst, Medienkunst, Installationen und Fotografie am Herzen. 1993 zog sie mit ihrer „Sammlung Goetz“ in ein von dem Schweizer Architekturbüro Herzog & de Meuron nach ihren Vorgaben entworfenes markantes Ausstellungshaus in Oberföhring, das schon allein als Gebäude, aber auch durch zahlreiche wechselnde Präsentationen eine nachhaltige Bereicherung für das Münchner Kunstleben ist.

Goetz baute zahlreiche Kooperationen mit Museen weltweit auf, zeigte Werke ihrer Sammlung auch in der Villa Stuck, der Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung, in der Pinakothek der Moderne und regelmäßig im Haus der Kunst. 2014 schenkte sie wichtige Teile ihrer inzwischen auf mehr als 5.000 Werke angewachsenen Sammlung und das Ausstellungsgebäude dem Freistaat Bayern, der es seitdem als eine staatliche Institution weiterführt.

Der Kulturelle Ehrenpreis der Landeshauptstadt München, dotiert mit 10.000 Euro, wird seit 1958 jährlich an eine Persönlichkeit von internationaler Ausstrahlung mit engem Bezug zu München für ihre kulturellen beziehungsweise wissenschaftlichen Leistungen vergeben. Preisträger*innen waren unter anderem Joachim Kaiser, Rupprecht Geiger, Golo Mann, Karl Rahner, Karl Schmidt-Rottluff, Senta Berger, Jürgen Habermas, Ludwig Mies van der Rohe, Werner Herzog, Herlinde Koelbl, Klaus Doldinger, Günter Rohrbach, Antje Kunstmann, Gerhard Polt und zuletzt Hanna Schygulla.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Der Kulturelle Ehrenpreis der Stadt München geht an Ingvild Goetz
Der Kulturelle Ehrenpreis der Stadt München geht an Ingvild Goetz








News von heute

Georgia O’Keeffes Naturinterpretationen in Basel

Georgia O’Keeffes Naturinterpretationen in Basel

Alain Bieber übernimmt Sammlung für Medienkunst

Alain Bieber übernimmt Sammlung für Medienkunst

News vom 21.01.2022

Bayerns Museen fordern Aufhebung der 2G plus-Regel

Bayerns Museen fordern Aufhebung der 2G plus-Regel

Eigenwilliges Informel: Gladbeck würdigt Gerhard Hoehme

Eigenwilliges Informel: Gladbeck würdigt Gerhard Hoehme

Neuer Liebermann für Berliner Liebermann-Villa

Neuer Liebermann für Berliner Liebermann-Villa

Ida Maly weiterhin in Linz

Ida Maly weiterhin in Linz

News vom 20.01.2022

40 Millionen-Botticelli bei Sotheby’s

40 Millionen-Botticelli bei Sotheby’s

Gewinner der Kunstpreise Berlin stehen fest

Gewinner der Kunstpreise Berlin stehen fest

Van Ham versteigert Bestände der Galerie Michael Schultz

Van Ham versteigert Bestände der Galerie Michael Schultz

Karl Clauss Dietel gestorben

Karl Clauss Dietel gestorben

 zur Monatsübersicht





Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce