Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 21.01.2022 Auktion 139: Moderne und zeitgenössische Kunst - Moderne Photographie

© Jeschke, van Vliet Kunstauktionen

Anzeige

Interieur – Dame im Salon auf Chaiselongue sitzend / Bruno Piglhein

Interieur – Dame im Salon auf Chaiselongue sitzend / Bruno Piglhein
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

zugeschrieben, Pfauenbank / Peacock bench, Ende 19. Jahrhundert / Marcello Andrea Baccetti

zugeschrieben, Pfauenbank / Peacock bench, Ende 19. Jahrhundert / Marcello Andrea Baccetti
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel, 2016 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2016 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Roger Fritz ist tot

Roger Fritz, der als Fotograf, Schauspieler, Gastronom, Autor und Regisseur tätig war und in München zur Society-Größe aufstieg, ist am letzten Freitag im Alter von 85 Jahren in München gestorben. Die Todesursache war ein Schlaganfall samt Aneurysma, eine Arterienerweiterung, die bei einem Riss tödlich verlaufen kann. Das berichten übereinstimmend zahlreiche Medien. Fritz, 1936 in Mannheim geboren, machte eine Ausbildung zum Bäcker und Baustoff-Großhandelskaufmann und arbeitete auch als Kellner. Doch schon früh zog es ihn in Welt des Films und der Fotografie. Durch den Fotografen Herbert List, den er 1954 kennenlernte und ihm gelegentlich assistierte, entdeckte er seine neue Berufswelt für sich.

1962 war er dann Luchino Viscontis Assistent beim Film „Boccaccio 70“ mit Romy Schneider und drehte damals seine ersten Kurzfilme, darunter „Verstummte Stimmen“ zum Berliner Mauerbau. Neben seiner Karriere im Film, unter anderem mit Sam Peckinpah, Hannelore Elsner oder Rainer Werner Fassbinder, war die Fotografie sein zweites Standbein. 1954 wurde Roger Fritz mit dem Photokina-Preis geehrt, den er 1956 nochmals erhielt. Seine Bilder waren in Zeitschriften wie dem „Stern“, der „Münchner Illustrierten“, „Jours de France“ oder der französischen „Vogue“ zu sehen. Er unternahm mehrere Reportage reisen und schoss für die „Bunte“ fast 150 Seiten über Ibiza. Darüber hinaus gehört Roger Fritz zu den Gründern der Zeitschrift „Twen“, die von 1959 bis 1971 in Umlauf war. In den 1980er und 1990er Jahren führte er dann in München die Lokale „Pappasito“, „Mamasita“ und „Visconti“. 2007 wurde Fritz mit dem Lead-Award für eine St.-Pauli-Reportage im Magazin „Quest“ geehrt und erhielt vier Jahre später den German Independence Honorary Award.

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bericht:


Filme statt Bomben

Bericht:


Die tausend Gesichter der Romy Schneider

Künstler:

Roger Fritz








News vom 14.01.2022

Die Anmut der Pflanzen: Fred Koch in Berlin

Die Anmut der Pflanzen: Fred Koch in Berlin

Max Ernst Stipendium für Ilinca Fechete

Max Ernst Stipendium für Ilinca Fechete

Documenta-Ursprungswerk kehrt nach Kassel zurück

Documenta-Ursprungswerk kehrt nach Kassel zurück

Herbert Achternbusch gestorben

Herbert Achternbusch gestorben

News vom 13.01.2022

Jean-Ulrick Désert gewinnt neuen Wi Di Mimba Wi-Preis

Jean-Ulrick Désert gewinnt neuen Wi Di Mimba Wi-Preis

Corona-Krise: Dresdner Museen öffnen wieder

Corona-Krise: Dresdner Museen öffnen wieder

Trauer um Fotografin Sabine Weiss

Trauer um Fotografin Sabine Weiss

Berlin entdeckt Ruth Hildegard Geyer-Raack

Berlin entdeckt Ruth Hildegard Geyer-Raack

News vom 12.01.2022

Bremer Atelierstipendium für Paula Hurtado Otero

Wien erforscht seine Kunstpolitik unter dem NS-Regime

Wien erforscht seine Kunstpolitik unter dem NS-Regime

Hartmut Böhm gestorben

Hartmut Böhm gestorben

Neue Direktorin für zwei Sammlungen in Dresden

Neue Direktorin für zwei Sammlungen in Dresden

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Klose - Essen - S(e)oul of Korea

S(e)oul of Korea
Galerie Klose - Essen

Galerie Bassenge Berlin - Johann Anton Ramboux, Doppelportrait des Bildhauers Konrad Eberhard mit seinem Bruder Franz, 1822

Erfolgreich: Kunst und Fotografie
Galerie Bassenge Berlin





Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce