Die Kunst, online zu lesen.

Home



Pablo Picasso, Femme nue cueillant des fleurs, 1962

Pablo Picasso, Femme nue cueillant des fleurs, 1962

Farblinolschnitt, 3. Zustand. 33/50. Unten rechts signiert: Picasso. Darstellung 35 x 27 cm auf Vélin von Arches (mit dem Wasserzeichen) 63 x 45 cm. Erschienen bei Galerie Louise Leiris, Paris. Gedruckt bei Arnéra.

Provenienz:

- Galerie D. Assdi, Nyon (mit dem Etikett).
- Privatsammlung Schweiz.

Werkverzeichnis:
- Bloch, Nr. 1092.
- Baer, Nr. 1325, 3. Zustand, Ba.

Losnummer: 3692


Ohne jegliche Ausbildung schafft Pablo Picasso das herausragendste grafische Oeuvre in der Kunst des 20. Jahrhunderts. Meisterlich kombiniert er unterschiedlichste Techniken und führt Techniken ein, die bislang kaum genutzt worden sind. So sagt Felix Brunner: "Noch vor kurzer Zeit wäre es dem Verfasser schwergefallen, ein überzeugendes Beispiel eines Linolschnittes zu zeigen. Nun hat aber Pablo Picasso eine ganze Folge schöner, mehrfarbiger Linolschnitte geschaffen." (Brunner, Felix: Handbuch der Druckgraphik, Teufen 1964, S. 50).

Linolschnitte haben unter den farbigen Drucktechniken den grossen Vorteil, dass der Künstler nicht, wie z.B. beim Farbholzschnitt, unterschiedliche Platten für unterschiedliche Farben benötigt, sondern nur mit einer Platte arbeitet, die zwischen den einzelnen Druckgängen verändert wird. Zunächst wird mit der unbeschnittenen, eingefärbten Linolplatte ein helles Rechteck gedruckt; dann wird sie beschnitten und mit einer etwas dunkleren Farbe übergedruckt. Dieser Vorgang wird wiederholt, bis das endgültige Werk entsteht. "Durch die geniale Beschränkung auf eine Platte verhindert er den Zerfall der Bildwirkung in die einzelnen Farben und umgeht gleichzeitig das Kopieren der Formen." (ebenda, S. 311).

Der hier angebotene Linolschnitt besticht durch seine warme, harmonisch abgestimmte Farbigkeit von Beige zu einem tiefen Dunkelbraun. Das weiche und dadurch einfach zu bearbeitende Material des Linoliums ermöglicht es Picasso, dymanische Formen zu schaffen.

Anfang des Jahres 1962 fertigt Picasso den Farblinolschnitt "Le déjeuner sur l'herbe. D'après Manet" (Baer 1287), indem er das bekannte, impressionistische Gemälde von Edouard Manet in seinen typischen, kubistisch anmutenden Formen wiedergibt. Kurze Zeit später löst er die in unserem vorliegenden Werk dargestellte Figur aus dieser Komposition heraus und überzeichnet sie ins fast Groteske, so dass dem Betrachter eine Interpretation zunächst schwer fällt, die Faszination ihn aber ans Werk fesselt.


Veranstaltungshinweise:

Am 04.12.2015 bis 05.12.2015 Auktion Z39: Art Deco & Art Nouveau, Schweizer Kunst, Impressionismus & Klassische Moderne, PostWar & Contemporary, Moderne Graphik, Fotografie, Design


Schätzpreis: 8.000 - 12.000  SFR

Kontakt- / Orderformular


Name*:


Vorname:

Telefon*:

Telefax:

E-Mail*:

Straße* / Nr*:

PLZ*/Ort*:

Land:

Kommentar:

Newsletter:

Wir informieren Sie gerne über weitere Aktivitäten von: "Koller Auktionen AG". Zum Eintrag in den Newsletter aktivieren Sie bitte dieses Kontrollkästchen.

Ihre Anfrage wird durch "Koller Auktionen AG" umgehend bearbeitet und vertraulich (nach Vorgaben des Datenschutzes) behandelt. Die Nutzung Ihrer Daten durch Dritte ist somit ausgeschlossen


* Diese Angabe ist Pflicht.


Zurück

© Koller Auktionen AG, Zürich 




Koller Auktionen AG

English Site Koller Auktionen AG

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Highlights








Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce