Die Kunst, online zu lesen.

Home



Ellen Auerbach

Ellen Auerbach

Geboren: 1906 in Karlsruhe

Stilrichtungen

- Fotokunst

- Zeitgenössische Kunst

BiographieArbeiten

Kataloge:

Ellen Auerbach, Anton Stankowski, Zeitgenossen, Euro 10,-

Biographie


Ellen Auerbach (geb. 1906), Schülerin von Walter Peterhans, gründete 1929 mit Grete Stern in Berlin das Fotostudio "ringl+pit", das sofort zur Spitze der Avantgarde-Fotografie zählte. 1933 emigrierte Auerbach nach Palästina und ging später über London nach New York, wo sie seit 1944 lebt. Sie unternahm ausgedehnte Fotoreisen u.a. mit Eliot Porter nach Mexiko.

Zahlreiche Museen in der ganzen Welt sammeln Auerbachs Werk. 1993 veranstaltete das Folkwang Museum in Essen eine Werkschau zu "ringl+pit". 1997 zeigte die Vereinte in München ihr Oeuvre im Zusammenspiel mit dem gleichaltrigen Anton Stankowski.

1998 veröffentlichte Prestel eine umfangreiche Publikation anläßlich ihrer Retrospektive in der Akademie der Künste, Berlin.

Detaillierte Biographie:

Am 20. Mai 1906 in Karlsruhe als Tochter einer liberalen, jüdischen Familie geboren.

1912-23 Volksschule und humanistisches Gymnasium.

1924-27 Studium der Bildhauerei an der Badischen Landeskunstschule in Karlsruhe bei Prof. Karl Speck und Karl Hubbuch.

1928 Wechsel nach Stuttgart. Dort Fortsetzung des Studiums an der Akademie der bildenden Künste (Am Weißenhof). In dieser Zeit erste Fotografien mit einer 9x 12 cm Plattenkamera, dem Geschenk eines Onkels.

1929 Übersiedlung nach Berlin. Im Atelier von Walter Peterhans Bekanntschaft mit Grete Stern. Gemeinsam mit Stern Übernahme des Peterhansschen Studios nach dessen Wechsel ans Bauhaus in Dessau. Porträtaufnahmen, Werbung, experimente le (Sach-) Fotografie unter dem Firmennamen rinql + pit. Außerdem drei Kurzfilme (1 6 mm): Heiterer Tag auf Rügen- Gretchen hat Ausgang, Bertolt Brecht.

1933 Erster Preis für die Werbeaufnahme Komol bei der Exposition Internationale de la Photographie et du Cinéma in Brüssel. Im selben Jahr Emigration nach Palästina. In Tel Aviv Eröffnung eines Studios für Kinderfotografie Ishon.

1935 Kurzbesuche in London, Karlsruhe und Berlin. Rückgang der Geschäfte nach Ausbruch des Abessinien-Krieges (1935). Aufgabe des Studios. Einjähriger Aufenthalt in London (1936/37) und 1937 Heirat mit Walter Auerbach in London.

1937 Emigration in die USA. Zunächst ansässig in Elkins Park bei Philadelphia. Verschiedene Aktivitäten, u.a. tätig für die Kunstsammlung Lessing-Rosenwald, Experimente mit infrarot- und ultraviolettem Licht im Dienst der Konservierung bzw. Restaurierung von Druckgrafik sowie Versuche in der Carbro-Color-Technik. Wiederaufnahme der Kinderfotografie.

1944 Übersiedlung nach New York. Sporadisch Aufnahmen für Time Magazine und Columbia Masterworks.

1945 Trennung von Walter Auerbach.

1946 Reisen nach Lateinamerika und Europa (u. a. Deutschland und Österreich). Bis 1946 Fotodokumentation und Filme über das Verhalten von Kleinkindern im Auftrag der Menninger Klinik für Psychologie in Topeka, Kansas.

1953 Dozentur für Fotografie am Junior College of Arts and Crafts in Trenton, N.J. 1955 zusammen mit EIiot Porter Fotoreise nach Mexiko. Bis 1956 umfängliche Fotodokumentation mexikanischer Kirchen (Farbe und Schwarzweiß). Publikation zweier BiIdbände: Mexican Churches (1987) und Mexican Celebrations (1990).

1958-65 Reisen u. a. nach Mallorca, Norwegen und Argentinien.
Ab 1965 zunehmend tätig im Bereich Erziehungs- und Lerntherapie. Allmählich Aufgabe der Fotografie.

1979 Einzelausstellung in der Sancler Gallery in Washington, 1981 im Bauhaus-Archiv Berlin. Weitere Einzelausstellungen in Buenos Aires, New York, Wuppertal, Vancouver, Bakersfield, Chicago. Mehrere Publikationen im Kontext der experimentellen bzw. Bauhaus-Fotografie der 20er und 30er Jahre.
Ellen Auerbach lebt in New York.



BiographieArbeiten


Aktuelle und vergangene Ausstellungstermine:
29.10.2003
Art Cologne: Galerie Storms


© Galerie Storms - München    

Weitere Informationen im Netz: Hier klicken




Storms Galerie München

English Site Storms Galerie München

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Kunstwerke

English Site Kunstwerke

Künstler

English Site Künstler

Kataloge

English Site Kataloge







Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Galerien

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce