Die Kunst, online zu lesen.

Home



Poet in Stiefeln

Georg Baselitz

Geboren: 1938 in Deutschbaselitz, Sachsen

Stilrichtungen

- Zeitgenössische Kunst

BiographieAusstellungenLiteraturArbeiten

Zum Künstler


Baselitz, 1938 als Georg Kern in Deutschbaselitz / Oberlausitz geboren, nutzt die Druckgrafik weder begleitend noch illustrativ, sondern als eigenständige künstlerische Ausdrucksform. Durch seine technische Experimentierfreude sowie seine formale Innovationskraft schreibt er die lange kunsthistorische Traditon dieser Gattung fort.
Seit 1969 stellt Baselitz seine Motive auf den Kopf. Es ist der Ausdruck der Verweigerung gegenüber traditoneller Sehgewohnheiten: "Die Umkehrung des Motivs gab mir die Freiheit, mich mit malerischen Problemen auseinander zusetzen."
Die Arbeiten aus der Serie "Schlafende Hunde" reihen sich in eine lange, kunsthistorische Tradition ein, den Hund als emotionales Abbild des Menschen zu betrachten. Auf einer Bühne, die schon Raffael als Entree in seine christliche Bildwelt benutzte, wird uns ein Teil unser Selbst projektiert. Wenige, feine Linien emotionalisieren das Motiv.
Für Baselitz ist immer die ikonische Qualität von Malerei wichtig gewesen. Auch hierin bewegte sich der Künstler gegen den Strom des Zeitgeschmacks, das sein Werk begleitet. Gerade darin liegt die Qualität des in Museen und im Handel kontinuierlich vertretenen Werks des Künstlers. Doch seine Produktivität birgt auch Gefahren: genaue Prüfung der Qualität und Stellung im Gesamtwerk empfiehlt artonnet.de dringend.
Die Blätter aus dem Zyklus "mit Richard unterwegs" gehören zu den interessanten, spannenden Arbeiten im Kontext mit Richard Wagners Musik.


Arbeiten des Künstlers

Baselitz, Georg ◊ '65  ( Remix 2 ), 2008
Baselitz, Georg ◊ "65 ( Remix 2 ), 2008

Baselitz, Georg ◊ '65 Remix, 2008
Baselitz, Georg ◊ "65 Remix, 2008

Baselitz, Georg ◊ Schigago, 2008
Baselitz, Georg ◊ Schigago, 2008

Baselitz, Georg ◊ Poet in Stiefeln, 2008
Baselitz, Georg ◊ Poet in Stiefeln, 2008

Biographie


Baselitz, 1938 als Georg Kern in Deutschbaselitz / Oberlausitz geboren, nutzt die Druckgrafik weder begleitend noch illustrativ, sondern als eigenständige künstlerische Ausdrucksform. Durch seine technische Experimentierfreude sowie seine formale Innovationskraft schreibt er die lange kunsthistorische Traditon dieser Gattung fort.
Seit 1969 stellt Baselitz seine Motive auf den Kopf. Es ist der Ausdruck der Verweigerung gegenüber traditoneller Sehgewohnheiten: "Die Umkehrung des Motivs gab mir die Freiheit, mich mit malerischen Problemen auseinanderzusetzen."
Die Arbeiten aus der Serie "Schlafende Hunde" reihen sich in eine lange, kunsthistorische Tradition ein, den Hund als emotionales Abbild des Menschen zu betrachten. Auf einer Bühne, die schon Raffael als Entree in seine christliche
Bildwelt benutzte, wird uns ein Teil unser Selbst projektiert. Wenige, feine Linien
emotionalisieren das Motiv. Für Baselitz ist immer die ikonische Qualität von Malerei wichtig gewesen. Auch hierin bewegte sich der Künstler gegen den Strom des Zeitgeschmacks, das sein
Werk begleitet. Gerade darin liegt die Qualität des in Museen und im Handel kontinuierlich vertretenen Werks des Künstlers. Doch seine Produktivität birgt auch Gefahren: genaue Prüfung der Qualität und Stellung im Gesamtwerk empfiehlt artonnet.de dringend.
Die Radierungen der "Schlafenden Hunde" gehören zu den besten Drucken der letzten Jahre. Motiv und Ausdruck, charakteristische Merkmale der künstlerischen Handschrift und die Drehung des Motivs um nur 90 Grad schaffen ein einem
Blatt ein repräsentatives Werk von Baselitz, einem der wichtigsten deutschen Vertretern der zeitgenössischen Malerei.

1956
Studium der Malerei an der Hochschule für Bildende Künste in Ost-Berlin nach 2 Semestern Ausschluß wegen "gesellschaftspolitischer Unreife"

1957
Fortsetzumg des Studiums an der Hochschule der Bildenden Künste, West-Berlin

1961
Annahme des Künstlernamens Georg Baselitz

1962
Meisterschüler bei Prof. Hann Trier

1965
Stipendiat an der Villa Romana, Florenz

1968
Stiepndium des Kulturkreises im BDI

1978
Professur an der Kunstakademie Karlsruhe

1983
Wechsel als Professor an die Hochschule für Bildende Künste, West-Berlin

1986
Kaiserringträger der Stadt Goslar

1988
Aufgabe der Professur

1989
Verleihung der Medaille eines "Chevaliers de l'Ordre des Arts et des Lettres"

Lebt und arbeitet in Derneburg und Imperial / Italien



BiographieAusstellungenLiteraturArbeiten

Ausstellungen


Einzelausstellungen ( Auswahl )

1970
Kunstmuseum Basel

1972
Kunstverein Hamburg

1976
Kunsthalle Bern
Kunsthalle Köln

1979
Stedelijk van Abbemuseum, Eindhoven

1980
Whitechapel Art Gallery, London

1981
Stedelijk Museum, Amsterdam

1983
Musee d'Art contemporain de Bordeaux
Los Angeles County Museum of Art, Los Angeles
Museum Haus Esters, Krefeld

1984
Neue Pinakothek, Graphische Sammlung München
Kunsthalle München
Kunstverein Freiburg

1985
Kunstverein Hannover
Kunsthalle Bielefeld

1986
Kunstmuseum Winterthur
Wiener Sezession, Wien

1987
Kestner-Gesellschaft, Hannover

1988
Kunsthalle Hamburg
Kunsthalle Bremen

1989
Kunstmuseum Basel

1990
Kunsthalle Düsseldorf
Kunsthalle Zürich

1998
Carnegie Museum of Art, Pittsburgh, USA




BiographieAusstellungenLiteraturArbeiten

Literatur


Pressemitteilungen:
02.06.2006
Martin Herler - Georg Baselitz - Nam June Paik


Weitere Publikationen:

Darstellen, was ich selber bin. Georg Baselitz im Gespräch
Hrsg. Goerg Baselitz; Insel-Verlag 2001, 200 Seiten gebunden. Ein interessanter und umfassender Einblick in das gedankliche und reale Werk des Künstlers 18,42 €

Georg Baselitz - Bilder, Skulpturen, Studien
1959 - 1995
Hrsg. von Georg Baselitz; Hatje Cantz Verlag 1996, 278 Seiten gebunden Retrospektiver Bildband über das Gesamtwerk von Georg Baselitz
68,- €

Kunst heute Nr.2 Georg Baselitz
Hrsg. von Georg Baselitz, Wilfried Dickhoff, Heinz P. Schwerfel; Kiepenheuer und Witsch, Köln 1989
Eine gut lesbare Einführung in die Kunst des Georg Baselitz



BiographieAusstellungenLiteraturArbeiten

© artonnet.de    

Weitere Informationen im Netz: Hier klicken




artonnet.de

English Site artonnet.de

News

English Site News

Kunstobjekte

English Site Kunstobjekte

Künstler

English Site Künstler







Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Kunsthandel

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce