Die Kunst, online zu lesen.

Home



Benjamin Bergmann

Geboren: 1968 in Würzburg

Stilrichtungen

- Zeitgenössische Kunst

BiographieAusstellungenLiteraturArbeiten

Biographie


1991 - 1994
Ausbildung zum Holzbildhauer
1995 - 2001
Studium an der Akademie der Bildenden Künste
München bei OStR Wolf-Dieter Meyer und Prof. Asta Gröting
1997 - 2000
Performancegruppe “GMAM“
1999 - 2001
Performancegrupp “Club le Bomb“
2001
Diplom, Akademie der Bildenden Künste München
Debütantenpreis
2002
Postgruiertenstipendium
Bayerischer Kunstförderpreis
2003
USA Stipendium, Freistaat Bayern
2008
Arbeitsstipendium, Kunstfonds Bonn
2008 - 2009
Gastprofessur, Akademie der Bildenden Künste Nürnberg

lebt in München



BiographieAusstellungenLiteraturArbeiten

Ausstellungen


Einzelausstellungen
2011
“Leihgabe“, Nusser & Baumgart, München
“Post Scriptum“, Künstlerhaus Marktoberdorf
2010 - 2008
“tief unten tag hell“, Pinakothek der Moderne, München
2009
“Doppelschatten“, Galerie Zink, Berlin
“...how long does it take to break“, AL Gallery, Sankt Petersburg
2008
“Muhammad Ali“, SAM, Köln
2006
“Beben“, Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau, Museumsplatz, München
2005
“Benjamin Bergmann“, Galerie Sprüth Magers Projekte, München
“Theatrum Sacrum“, Schauspiel Frankfurt, Frankfurt am Main
2004
“Benjamin Bergmann, Schreien der Möwe“, ACC Galerie, Weimar
2003
“Campanile“, Katholische Akademie in Bayern, Schloss Suresnes, München
2002
“...und irgendwann will ich es wissen“, Stiftung Federkiel, Halle 14, Baumwollspinnerei, Leipzig


Gruppenausstellungen

2012
“Im Raum des Betrachters - Skulptur der Gegenwart“, Pinakothek der Moderne, München
“Atelier + Küche - Labore der Sinne“, MARTA Herford
“10 Jahre Künstlerhaus Marktoberdorf“, Marktoberdorf
“The Uncanny“, Nusser & Baumgart, München
Museum Lothar Fischer, Neumarkt
2010
“Phoenix in der Asche“, Atelierhaus Praterinsel, München
“repair. sind wir noch zu retten“, Ars Electronica 2010, Festival für Kunst, Technologie und Gesellschaft, Linz
“Dancing on the Ceiling“, Experimental Media and Performing Arts Center (EMPAC), Troy, USA
“Vorzeichen///Omen“, Städtische Galerie, Nordhorn
“Skulpturenweg“, Natur und Reflektion, Rosenheim
2009
“zeigen“, Temporäre Kunsthalle, Berlin
“Art on Site“, National Centre for Contemporary Arts (NCCA), Moskau
“Presumed Reality“, Galerie Otto Zoo, Mailand
“Der katholische Faktor“, Historisches Museum, Minoritenkirche/ Städtische Galerie “Leerer Beutel“, Regensburg
“Paradies, Neue Blicke auf einen alten Traum“, Dommuseum Freising, Diözesanmuseum für christliche Kunst des Erzbistums München und Freising
2008
“Favoriten 08. Neue Kunst in München“, Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau, München
“Von der Unbestimmtheit“, Stiftung Federkiel, Leipziger Baumwollspinnerei, Halle 14 und ACC Galerie, Weimar
2007
“Made in Germany“, Sprengel Museum, Hannover
“Vistazo. La transformación de la cotidiano“, Museo dell Arte Carillo Gil, Mexiko-Stadt
“Mondi Possibili“, Galerie Monika Sprüth Philomene Magers, Köln
2006
“Ear Appeal“, Kunsthalle Exnergasse, Wien
“Es war alles noch viel schlimmer!“, Neuer Kunstverein Aschaffenburg; Bötzow Brauerei, Pampero Apartment, Berlin
“Young Bavarian Art. Gagosian Gallery“, 4. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst, Berlin
2005
“Dorothea von Stetten-Kunstpreis 2004“, Kunstmuseum Bonn
“Fraktale IV. Tod“, Palast der Republik, Berlin
2004
“Arbeiten auf Papier“, Galerie Sprüth Magers Projekte, München
“Gute Fahrt, Kunst auf vier Rädern“, 8. RischArt Produktion im öffentlichen Raum, München
2003
“Staatliche Förderpreisträger 2002“, Galerie des BBK (Berufsverband Bildender Künstler), München
“Abendmahl“, MiArt 2003, Fiera Milano, Mailand
“Wir, Hier!“, Lothringer 13, Städtische Kunsthalle München
2002
“Debütantenausstellung“, Koloss-Saal, Akademie der Bildenden Künste, München
“Beben II“, Galerie Sprüth Magers Projekte, München
“Box von Jericho“, Private Version - Audi Forum, Ingolstadt
2001
“Natürlich Künstlich“, Botanischer Garten, München
“Tafelrunden - 7“, RischArt Produktion, Maximiliansforum, Regierungssitz Oberbayern, München
“Mit vollem Munde spricht man nicht! Tischsitten und Esskultur in der zeitgenössischen Kunst“, Galerie der Künstler des Berufsverbands Bildender Künstler, München; Stadtgalerie Kiel
“Diplomausstellung“, Akademie der Bildenden Künste, München
2000
“Watch out Danger“, Videoarbeiten auf den Medienflächen von Infoscreen, München, Nürnberg, Berlin
“INS“, Haus der Kunst, München
“In Scotland“, College of Art, Edinburgh
“Club le Bomb World Tour 2000“, Performances in London, Edinburgh, Glasgow, Wien, Berlin, Hamburg, München




special projects
PERMANENTE INSTALLATIONEN

“Prinzipalia“, Markuskirche, München (seit 2009)

“Licht und Schatten“, Upper Eastside, Friedrichstraße, Unter den Linden, Berlin (seit 2009)

“PlanT“, Sammlung Munich Re, Plantation Place, London (seit 2008)

“T“, Sammlung Munich Re, Plantation Place, London (seit 2007)

“Fahnenmast“, Klinikum rechts der Isar, Institut für Virologie, München (seit 2006)

“Tunnelfassade“, Ortstermine 2005, Kunst im öffentlichen Raum, Ludwigsbrücke, München (seit 2005)



BiographieAusstellungenLiteraturArbeiten

Literatur


2011
Brita Sachs, “Die Stolze, der Ruhige und der Nächtliche“, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Kunstmarkt, 24. September 2011
Brita Sachs, “Die stolzen Pioniere in Bayern. Siebzig Galerien eröffnen in München gemeinsam die Saison“, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Kunstmarkt, 10. September 2011
Simone Dattenberger, “Der Betrachter tritt ins Bild. Benjamin Bergmann stellt bei der Open Art neue Werke unter dem Titel ,Leihgabe’ aus“, Münchner Merkur, 7. September 2011
“Von der Vergeblichkeit Vernissage Ausstellung mit Werken von Benjamin Bergmann im Künstlerhaus - Philipp Schmid gewidmet“, Allgäuer Zeitung, 25. Mai, 2011

2011
“Heller Schein“, Hannoversche Zeitung, Texte von Johanna Di Blasi, 12. Mai, 2011
2011
“Benjamin Bergmann erster Preisträger vhv künstler des jahres 2011“, Kultur-Port.de, 7. Mai, 2011
2011
“Benjamin Bergmann erster VHV Künstler des Jahres“, Kunstmarkt.com, Texte von Ulrich Raphael Firsching, 11. Mai, 2011
2011
“VHV - Kunstpreis an Benjamin Bergmann“, Neue Presse, 11. Mai, 2011
2011
“VHV Künstler des Jahres 2011“, RegJo Niedersachsen, 10. Mai, 2011

2010
“Benjamin Bergmann 00-10“, hrsg. von der Pinakothek der Moderne, München, Köln 2010
“repair. Sind wir noch zu retten. ars electronica 2010“, hrsg. von Hannes Leopoldseder, Christine Schöpf, Gerfried Stocker, Ostfildern: Hatje Cantz Verlag 2010
“Skulpturenweg. Natur und Reflektion“, hrsg. von Marco O’Polo, Stefan Wimmer, Rosenheim 2010
Bonnet, Anne-Marie: “Benjamin Bergmann Theatrum Sacrum“, in: Interface. Kunst Stadt Theater, hrsg. von Leonore Leonardy, Elisabeth Schweeger, Nürnberg: Verlag für moderne Kunst, 2010, S. 64-74
Mühling, Matthias “Radikale Institutionskritik“, in: Phoenix in der Asche, Atelierhaus Praterinsel 2010

2009
“Paradies. Neue Blicke auf einen alten Traum“, Ausst. Kat. Dommuseum Freising, Berlin, München 2009
“Der katholische Faktor“, Ausst. Kat. Historisches Museum, Minoritenkirche, Städtische Galerie “Leerer Beutel“, Regensburg, Köln 2009

2008
“Favoriten 08“, Ausst. Kat. Neue Kunst in München, Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau, München 2008
“Pie Bible“, Ausst. Kat. M+M, Nürnberg 2008

2007
“Made in Germany“, Ausst. Kat. Sprengel Museum Hannover, Kunstverein Hannover, Kestnergesellschaft, Hannover 2007
“Vistazo. La transformacíon de la cotidiano, Ausst. Kat. Museo de Arte Carrillo Gil, Mexiko-Stadt 2007

2006
“Ear Appeal“, Ausst. Kat. Kunsthalle Exnergasse, WUK, Wien 2006

2005
“Fraktale IV, Tod“, Ausst. Kat. Palast der Republik, Berlin 2005
“Checkpoint Charley“, Ausst. Kat. 4. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst, KW Institute for contemporary art, Berlin 2005
“Benjamin Bergmann: Tunnelfassade“, Ortstermine 2005, Kunst im öffentlichen Raum, München 2005 (CD-Rom)
“Dorothea von Stetten-Kunstpreis“, Ausst. Kat., Kunstmuseum, Bonn 2005

2004
“Gute Fahrt, Kunst auf vier Rädern“, Ausst. Kat. 8. RischArt Projekt, hrsg. von Gerhard Müller-Rischart, Katharina Keller, München 2004

2003
“Wir, Hier!“, Ausst. Kat. Lothringer13, Städtische Kunsthalle, München 2003

2001
“Benjamin Bergmann 2000-2001“, konzipiert v. Benjamin Bergmann, Texte von Dorothée Brill, Bernhart Schwenk, Frankfurt a.M.: Revolver 2001
“Natürlich Künstlich“, Ausst. Kat. Botanischer Garten, München 2001
“Mit vollem Munde spricht man nicht! Tischsitten und Esskultur in der zeitgenössischen Kunst“, Ausst. Kat. Galerie der Künstler des Berufsverbands Bildender Künstlerinnen und Künstler, Nürnberg: Verlag für moderne Kunst 2001
“Benjamin Bergmann, Speisung der 10000, Fast-Food Restaurant, Tafelrunden. 7 Aktionen rund ums Essen“, Ausst. Kat. 7. RischArt Produktion, konzipiert v. Benjamin Bergmann, Texte v. Bernhart Schwenk, Zazie Foessel, Benjamin Bergmann, Nürnberg: Verlag für moderne Kunst 2001

2000
“Benjamin Bergmann, Fast-Food-Restaurant“, Ausst. Kat. Haus der Kunst, München 2000

1999
“Akademiegalerie 1998/1999“, Ausst. Kat. Akademie der Bildenden Künste, München 1999



BiographieAusstellungenLiteraturArbeiten

© Nusser & Baumgart Contemporary - München    

Weitere Informationen im Netz: Hier klicken




Nusser & Baumgart Contemporary - München

English Site Nusser & Baumgart Contemporary - München

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Künstler

English Site Künstler

Kunstobjekte

English Site Kunstobjekte

Kataloge

English Site Kataloge







Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Galerien

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce