Die Kunst, online zu lesen.

Home



Aktuelle Veranstaltung

Die Freiheit des Denkens - The Freedom of Thought

Die Freiheit des Denkens - The Freedom of Thought

vom 30.10.2021 bis 26.02.2022

News

Ausstellung "Die Freiheit des Denkens - The Freedom of Thought" Ausstellung "Die Freiheit des Denkens - The Freedom of Thought"

mit Werken von Hermann Glöckner, Max Uhlig, Herbert Kunze, Wilhelm Müller und Helmut Schmidt-Kirstein ...mehr


Döbele Kunst Mannheim

Döbele Kunst Mannheim


Hedwig und Johann
Döbele GbR

Leibnizstraße 26 und Richard-Wagner-Str. 51
DE-68165 Mannheim

Telefon:
+49 (0)174 166 305 0

Mobil:
+49 (0)172 318 290 0


www.doebele-kunst.de

Ausrichtung / Spezialgebiete

- Moderne Kunst

- Nachkriegskunst

- Neue Sachlichkeit

- Zeitgenössische Kunst

- Grafik

- Malerei

- Zeichnung

Künstler:

Ackermann, Max

Altenbourg, Gerhard

Antes, Horst

Batz, Eugen

Baumeister, Willi

Bleidorn, Lutz

Brüning, Peter

Bursche, Ernst

Cavael, Rolf

Cimiotti, Emil

Dahmen, Karl Fred

Duan, Yafeng

Flemming, Petra

Glöckner, Hermann

Göschel, Eberhard

Götz, Karl Otto

Günther, Herta

Günther, Kurt

Häusser, Robert

Hampel, Angela

Hassebrauk, Ernst

Heckel, Erich

Hegenbarth, Josef

Hippold-Ahnert, Gussy

Hoehme, Gerhard

Hopfe, Elke

Jüchser, Hans

Kerbach, Ralf

Kesting, Edmund

Klinge, Dietrich

Kreutz, Heinz

Kunert, Katrin

Kunze, Herbert

Lauenstein, Paula

Lohse, Carl

Matschinsky-Denninghoff, Brigitte

Müller, Wilhelm

Nay, Ernst Wilhelm

Oleinikov, Igor

Petersdorff, Gudrun

Plenkers, Stefan

Pohl, Tanja

Querner, Curt

Richter, Hans Theo

Ritschl, Otto

Rudolph, Wilhelm

Sander, Richard

Schmidt-Kirstein, Helmut

Schultze, Bernard

Schumacher, Emil

Sonderborg, K. R. H.

Stötzer, Werner

Szymanski, Rolf

Thieler, Fred

Uhlig, Max

Vedova, Emilio

Warhol, Andy

Wolff, Willy

Ziegler, Doris

Herzlich willkommen!

Die Galerie Döbele blickt auf mehr als vier Jahrzehnte Kunstengagement zurück. Nach der Gründung 1976 in Ravensburg eröffnete Johann Döbele 1985 die Stuttgarter Galerie während Hedwig Döbele die Ravensburger Galerie zunächst bis Ende 1989 weiterführte, um sie dann mit der Stuttgarter Galerie zu vereinen. Neben der Klassischen Moderne blieb immer der Bezug zur zeitgenössischen Kunst. Ab den 80er Jahren wurde die damals im Westen kaum bekannte Kunst aus der DDR, insbesondere aus Dresden, in das Programm aufgenommen.

Nach der friedlichen Revolution 1989/1990 gründete Hedwig Döbele 1995 die Galeriepräsenz in Dresden. Die Stuttgarter Galerie wurde zur Jahrtausendwende 1999/2000 geschlossen. Dresden blieb bis zum Sommer 2019 Mittelpunkt der Galeriearbeit.

Neu ist seit Juni 2016 unsere Präsenz in Mannheim. Mit der Gründung der Hedwig und Johann Döbele GbR am 01.03.2019 konnte die Dresdner Galeriearbeit nach Mannheim verlagert werden. Bei Döbele-Kunst-Mannheim ist die Trennung West oder Ost aufgehoben. Maßstab bleibt einzig die erkennbare, tradierte Qualität.




Döbele Kunst Mannheim

English Site Döbele Kunst Mannheim

News

English Site News

Ausstellungen

English Site Ausstellungen

Kunstwerke

English Site Kunstwerke

Künstler

English Site Künstler

Kataloge

English Site Kataloge







Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Galerien

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce