Die Kunst, online zu lesen.

Home



Thomas Freiler

Geboren: 1962 in Krumbach / Niederösterreich

Stilrichtungen

- Zeitgenössische Kunst

BiographieAusstellungenLiteraturArbeiten

Arbeiten des Künstlers

Freiler, Thomas ◊ *.Rom, 1996
Freiler, Thomas ◊ *.Rom, 1996

Biographie


Seit Herbst 1982 Studium an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien. 1985 Beginn der Arbeiten mit und über Photographie. Für Thomas Freiler ist die Analyse beziehungsweise Dekonstruktion photographischer Bilder ein wichtiges Anliegen; 1994 wendet er sich verstärkt photohistorischen Verfahrensweisen der Photographie zu; es entsteht eine umfangreiche Serie in Paris, die er mittels selbstgebauter Plattenkamera anfertigt. In den letzten Jahren zahlreiche Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland. 1989 erhielt Freiler den "Förderungspreis für künstlerische Fotografie" des BMUK (gemeinsam mit Aglaia Konrad). Lebt in Wien.



BiographieAusstellungenLiteraturArbeiten

Ausstellungen


Aktuelle und vergangene Ausstellungstermine:
27.03.2008
Eikon auf PULSE NEW YORK 2008
16.04.2008
Eikon auf ART COLOGNE 2008
24.04.2008
Eikon auf der ViennAfair 2008
14.05.2008
Eikon auf der ART AUSTRIA 2008
04.06.2008
Eikon auf der ART BASEL 2008


Weitere Termine:

1986: Geist und Form XI, Wien
1987: Nach der Schneeschmelze, WUK, Wien
1987: Junk 87 (Junge niederösterreichische
Künstler), St. Pölten
1987: Interaktion 1,WUK, Wien
1988: Donaufotowettbewerb, Galerie Stadtpark,
Krems
1988: off fotos, Österreichisches Fotoarchiv,
Museum moderner Kunst, Wien
1989: Geist und Form XII, Wien
1989: Installation - Konzeption -
Imagination,Kulturhaus Graz, Galerie,
Stadtpark, Krems
1989: 60 Tage Österreichisches Museum des 21.
Jahrhunderts (Wiener Festwochen), Wien
1990: Förderungspreisträger für künstlerische
Fotografie des BMfUKS 1989, Museum
moderner Kunst, Wien
1990: Österreichische
Fotopreisträger,Weistrach/NÖ
1990: Fotografie - Thomas Freiler, Ternitz/NÖ
1990: Foto Fluss - Aktuelle Fotografie aus
Niederösterreich, Baden bei Wien
1990: Struktur, Galerie Stadtpark, Krems
1991: Richtex - Thomas Freiler, Fotogalerie, Wien
1992: Licht-Spiele, Schloß Ottenstein
1992: Focus - 11 Beispiele intermedialer
Fotografie, Horn, Wien
1992: New Spaces of Photography, Wroclaw (Polen)
1992: Galerie Stadtpark, Krems
1992: Zeitschnitte 92, Wien
1992: Fundstücke, Wolkersdorf/NÖ
1992: 3.xx(x).x, Leibnitz
1993: Camera obscura, Kescemet (Ungarn)
1993: Majestic-Textil präsentiert, Wien
1994: Mit dem Rücken zur Wand, Galerie Schütte,
Essen
1994: Paris 1993, Portrait (anonym), Galerie
Schütte, Essen
1994: Positionen aus Österreich, Galerie
Schütte, Essen
1994: Raffesberg, Freiler, Zahornizky, Galerie
Faber, Wien
1995: Fisch & Fleisch - Photographie aus
Österreich 1945-1995, Kunsthalle Krems
1995: Paris dans votre poche, Studio Molière,
Paris
1995: Paris 1993 - Thomas Freiler, Blau-Gelbe
Galerie, Niederösterreichisches
Landesmuseum, Wien



BiographieAusstellungenLiteraturArbeiten

Literatur


Pressemitteilungen:
21.09.2005
29.9 - 03.10.05: EIKON auf dem ART FORUM BERLIN


Weitere Publikationen:

Thomas Freiler / Aglaia Konrad: Förderungspreis für künstlerische Fotografie, mit einem Text von Herta Wolf, Wien 1990.

Thomas Freiler - Im Gespräch mit Andreas Spiegl, in: EIKON, 12/13, 1994/95, S. 38-45.

Thomas Freiler: Paris 1993, Blau-Gelbe Galerie, mit Texten von Andreas Spiegl und Carl Aigner, Niederösterreichisches Landesmuseum, Wien 1995.

La Defense: 16 Bilder aufgenommen mit einer Camera Obscura; Thomas Freiler, Paris 1993, ohne Ort und Jahr.



BiographieAusstellungenLiteraturArbeiten

© Eikon - Wien    




Eikon - Wien - Eikon - Profil
English Site Über EIKON

Aktuell

English Site Aktuell

Termine

English Site Termine

Edition EIKON

English Site Edition EIKON

Künstler

English Site Künstler







Copyright © '99-'2017
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Galerien

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce