Die Kunst, online zu lesen.

Home



Franz Staudigl, 70 Entwürfe, Skizzen und Ölstudien, 1908 - 1913

Franz Staudigl, 70 Entwürfe, Skizzen und Ölstudien, 1908 - 1913

Konvolut von Zeichnungen, Aquarellen und Gouachen zur Entwurfstätigkeit des Landschaftsmalers Franz Staudigl; darunter: 13 Entwürfe für ornamentale Dekore und Figuren der 'Serapis'- Serie von Ernst Wahliss, Wien und Turn b. Teplitz, in Aquarellfarben, Gold, und z.T. in Reliefgold; dabei, Originalphotographie von 11 Originalentwürfen von Karl Klaus, Wien, für die 'Serapis'- Serie, als Vorlage für ein Tafelwerk arrangiert, beschriftet 'Tafel 17'. Dazu: 25 z.T. doppelseitige Zeichnungen, Skizzen usw. von Bauern, Landschaften, Bewegungsstudien, Akte in verschiedenen Techniken, Blumenstudien in Aquarell und Tusche, sowie ein Selbstporträt in Kohle; Brustbild eines jungen Mannes, Öl auf Leinen; 26 Flachentwürfe für Tapeten, Stoffe, Kissen usw., z.T. im 'Serapis'- Stil, einer davon als Vorlage für die Stuttgarter Zeitschrift 'Dekorative Vorbilder', in Gold, Tusche, Feder, vielfarbigem Aquarell und Bleistift; 2 Entwürfe für Glasgefäße im böhmischen Biedermeierstil, mit geometrischem Schliff und floralem Dekor in Gold, Tusche, Feder und Bleistift; 1 Entwurf für einen Altarbau in Gold und Aquarellfarben. Papier und Zeichenkarton in verschiedenen Größen, z.T. vom Künstler handschriftlich signiert oder mit Linoldrucksignatur 'F. STAUDIGL . AM . A', bzw. mit zweizeiligem hellgrünem Stempel 'ARCHITEKT U. MALER F. STAUDIGL WIEN VIII BEZ. ALBERT-GASSE 1 a' versehen. Originaler Kartonumschlag vom Künstler in Tinte beschr.: 'Entwürfe f. Porz. Tapeten Handar. etc.'.

Losnummer: 680


Der Entwerfer für das Kunstgewerbe, Landschaftsmaler und Graphiker Franz Staudigl absolvierte eine Lehre 1899-1903 bei der Genossenschaft der Tapezierer, Wien, bevor er 1903 in die Graphische Lehr- und Versuchanstalt in Wien eintrat. 1904-10 besuchte er die Wiener Akademie. 1912-13 erhielt er von Ernst Wahliss Aufträge zu Entwürfen für Fayencen und Porzellan. 1914 siedelte Staudigl nach Passau um, wo er sich mit der Landschaftsmalerei befasste. 1932 widmete ihm die Galerie Heinemann in München eine Kollektiv-Ausstellung, 1991 fand eine Gedächtnis-Ausstellung im Neuen Galeriegebäude des Oberhausmuseums, Passau statt.


Veranstaltungshinweise:

Am 24.04.2006 Auktion 29: Jugendstil – Art Déco – Kunst um 1900


Schätzpreis: 4.000,-  EURO

Kontakt- / Orderformular


Name*:


Vorname:

Telefon*:

Telefax:

E-Mail*:

Straße* / Nr*:

PLZ*/Ort*:

Land:

Kommentar:

Newsletter:

Wir informieren Sie gerne über weitere Aktivitäten von: "von Zezschwitz". Zum Eintrag in den Newsletter aktivieren Sie bitte dieses Kontrollkästchen.

Ihre Anfrage wird durch "von Zezschwitz" umgehend bearbeitet und vertraulich (nach Vorgaben des Datenschutzes) behandelt. Die Nutzung Ihrer Daten durch Dritte ist somit ausgeschlossen


* Diese Angabe ist Pflicht.


Zurück

© von Zezschwitz Kunst und Design, München 




von Zezschwitz
Kunst und Design

English Site von Zezschwitz<br>Kunst und Design

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Toplose








Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce