Die Kunst, online zu lesen.

Home



Gerd Gockell

Geboren: 1960 in Darmstadt

BiographieAusstellungenArbeiten

Biographie


1981–87
Studium an der HBK-Braunschweig, bei Prof. Birgit Hein, Prof. Gerhard Büttenbender und Alexandra Schatz

1987
Gründungsmitglied des Vereins für Kunstexperimente 'LABORATORIUM'

1988
Freier Mitarbeiter beim Hessischen Rundfunk in Frankfurt, Umzug nach London

seit 1989
verschiedene Filmproduktionen in London

1990
Umzug nach Hannover, Gründung der anigraf–Filmprod.

seit 1992
Lehrauftrag für Experimentellen Animationsfilm und
2D Computeranimation an der Hochschule für Bildende Künste, Braunschweig

1997/98
Mitglied im Beirat der Filmförderung der Stadt Hannover

1999
Gastvorlesung und Workshop an der Ngee Ann Polytechnics Singapore

2000-2002
Gastprofessur für Animation/Neue Medien an der Kunsthochschule Kassel

seit 2002
Leiter des Studienbereiches Animation an der Hochschule f. Gestaltung und Kunst, Luzern


Preise und Stipendien

1990
Hauptpreis bei den Int. Kurzfilmtagen Oberhausen und Preis der Filmjournalisten für den Film 'CROFTON ROAD SE.5'

1991/92
Barkenhoff–Stipendium, Worpswede

1992
Förderpreis der Verdener Kurzfilmtage für den Film
'BUSY BODY– Das Interesse am Nachbarn war nie groesser'

1993
Niedersächsisches Künstler Nachwuchsstipendium

1996
'Janno Pöldma - Pumkin Carving Award' Ottawa Animation Festival

1999
Stipendium des Landes Niedersachsen, Künstlerhaus Meinersen



BiographieAusstellungenArbeiten

Ausstellungen


Ausstellungen/ Filmprogramm

1990
76. Herbstausstellung niedersächsischer Künstler (Film)

1991
ICA London (Film)

1993
Galerie Haus am Deich, Bremen, (Projektionsinstallation)
Auswahlprogramm Deutscher Videokunstpreis 1993

1994
Centre Georges Pompidou, Paris
'Voyage dans la ville', Atelier des Enfants (Film auf CD-ROM)
Magazzini generali di Verona, Italien, (Projektionsinstallation)

1995
Foro Artistico, Eisfabrik, Hannover, (Projektionsinstallation)
78. Herbstausstellung niedersächsischer Künstler (Film)
Auswahlprogramm. Deutscher Videokunstpreis 1995

1996
Kampnagel, Halle K3, Hamburg, (Projektionsinstallation)
Städtische Galerie im Buntentor, Bremen, (Projektionsinstallation)
'Experimentalfilm der 90er', Filmprogramm des Goethe-Institutes

1997
'Image Mobiles', Kunstverein Braunschweig, (Projektionsinstallation)

1998
Werkschau beim Int. Trickfilmfestival Stuttgart (Film)
Werkschau im Rahmen der Ausstellungsreihe 'Carte Blanche', Dortmund (Film)
Konicus Gallery Bristol, (Projektionsinstallation)

1999
'Local Time' Biennale Niedersächsischer Kunst, (Projektionsinstallation)

2000
Illustrationen und Kulissen aus Animationsfilmen in der Galerie der Medienakademie Ludwigsburg

2003
Werkschau zusammen mit Thomas Bartels, Filmtheater Olympion, Thessaloniki

Filme (Auszug)

GET OUT, 16 mm, 5 min., 1987
CROFTON ROAD SE.5, 16 mm, 5 min., 1990, (zusammen mit Ute Heuer)
NR. 4, 35 mm, 1 min., 1990
BUSY BODY – DAS INTERESSE AM NACHBARN WAR NIE GROESSER, 16 mm, 5 min., 1991
NR. 5, 35 mm, 1 min., 1991
MILES, SO WHAT!, 35 mm, 4 min., 1993
NR. 7, 35 mm, 1 min., 1993
TOSSING PIES, 35 mm, 3 min. 1995, (zusammen mit Ute Heuer)
THE INNOCENT ABROAD, 35 mm, 10 min., 1998
MURATTI & SAROTTI, 35 mm, 80 min., 1999
K.Ü.S.S.E., DV/DVD SP, 4 min. , 2001, (zusammen mit Ute Heuer)
KAMPF DEM KINO, 35 mm, 5 min. , 2002, (zusammen mit Ute Heuer)
RESTORED WEEKEND, 35mm, 5 min., 2004 (zusammen mit Kirsten Winter)



BiographieAusstellungenArbeiten

© Galerie Vayhinger - Radolfzell    




Galerie Vayhinger

English Site Galerie Vayhinger

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Künstler

English Site Künstler

Kunstwerke

English Site Kunstwerke

Unser Gästehaus








Copyright © '99-'2017
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Galerien

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce