Die Kunst, online zu lesen.

Home



Achilles

Oliver Gröne

Geboren: 1969 in Lemgo

Stilrichtungen

- Zeitgenössische Kunst

BiographieAusstellungenArbeiten

Zum Künstler


In einer Zeit, die von Technik und Medialisierung geprägt ist, hat sich der in Berlin lebende Künstler Oliver Gröne ganz dem Medium der Landschaftsmalerei verschrieben. Er setzt somit das Wechselspiel zwischen Mensch und Natur und den damit einhergehenden Sehnsuchtsgedanken nach Harmonie und Zurückgezogenheit bzw. den scheinbaren Luxus einer freien Reflexion in der Malerei in den Mittelpunkt seines künstlerischen Interesses.

In seiner Malweise und Bildkomposition zitiert der Künstler immer wieder wichtige Vertreter der Landschaftsmalerei, die auch wesentlichen Beitrag zur abstrakten Malerei geliefert haben, wie z.B. die Schule von Barbizon, insbesondere Camille Corot sowie Gustave Courbet. Gröne führt deren Abstraktion aber wesentlich weiter, indem er das Illustrative immer mehr überwindet und die Oberflächenstruktur und Textur der Leinwand sichtbar macht. Mittels eines starken Wechsels von warmen und kalten Farben sowie von Hell und Dunkel erzeugt der Künstler eine ganz eigene Räumlichkeit. Indem er in den Vordergrund angeschnittene Baumstämme stellt, die meist den Blick auf den dahinterliegenden Landschaftsausschnitt verdecken, wird das Gefühl noch verstärkt, sich mitten im Bild, in diesem wiedergegebenen Wald, zu befinden. Wenn es in Oliver Grönes Gemälden Hinweise auf Zivilisation gibt, dann meist in Form von schemenhaften Gebäuden, Betonklötzen oder Zäunen. Diese dienen aber mehr zur Verdeutlichung der Räumlichkeit und als Zeichen für die Unbezwingbarkeit der Natur durch den Menschen.

In seiner ersten Einzelausstellung in der Halle am Wasser zeigt Gröne seine neue Serie „Kosmos“. In diesen Bildern, die allesamt Titel von Werken Barnett Newmans tragen, befasst sich der Künstler mehr denn je mit der Raumauffassung im Bild und der Wirkung von Farbe und Fläche. Durch das große Format (190 x 300 cm) und die Verwendung von Primärfarben verweist er auf den Begründer der Farbfeldmalerei und lädt den Betrachter auf ähnliche Weise ein, sich von der im Bild erschaffenen Stimmung einnehmen zu lassen, sie in sich aufzunehmen und sich in der im Bild dargestellten Natur, wiederzufinden. Er greift damit auch das Thema des Erhabenen in der Malerei auf, insbesondere in der Landschaftsmalerei, mit dem sich auch Newman auseinandergesetzt hat. Newman fand in seinen Bildern über die monochrome Farbflächenmalerei zu der Wirkung des Erhabenen. Oliver Gröne bedient sich ebenfalls des großen Formates und der Farbwirkung, um ein Gefühl des Erhabenen zu vermitteln bzw. eine kontemplative Wirkung beim Betrachter zu erzielen.
Durch die pastose Oberfläche und die deutlich sichtbare Textur des Materials werden die Baumstämme im Vordergrund zu einer haptischen Erfahrung, in der Schicht für Schicht der sorgfältige Schaffensprozess sichtbar wird.

Auch ist eine Serie von kleinformatigen Bildern entstanden, in denen der Künstler auf die starken hellen und dunklen Kontraste, die für die Malerei des Barock kennzeichnend sind, Bezug nimmt. Vor allem setzt er sich in diesen Werken mit der speziellen Lichtwirkung des holländischen Malers Rembrandt auseinander, ein diffuses Licht, das direkt aus dem Bild herauszuleuchten scheint und dabei eine ganz eigene Stimmung erzielt. Gröne übernimmt diese Lichtwirkung und führt sie weiter in eine fast monochrome Abstraktion, in der alles Gegenständliche verschwindet.

Oliver Grönes Bilder bestechen durch eine Aura, die uns die Kleinheit des Menschen gegenüber dem Universum und unser existenzielles Ausgeliefertsein vor Augen führt.


Arbeiten des Künstlers

Gröne, Oliver ◊ Shimmer bright, 2009/2010
Gröne, Oliver ◊ Shimmer bright, 2009/2010

Gröne, Oliver ◊ uriel, 2009/2010
Gröne, Oliver ◊ uriel, 2009/2010

Gröne, Oliver ◊ the wild, 2009/2010
Gröne, Oliver ◊ the wild, 2009/2010

Gröne, Oliver ◊ right here, 2009/2010
Gröne, Oliver ◊ right here, 2009/2010

Gröne, Oliver ◊ profile of light, 2010
Gröne, Oliver ◊ profile of light, 2010

Gröne, Oliver ◊ onement, 2009/2010
Gröne, Oliver ◊ onement, 2009/2010

Gröne, Oliver ◊ Barbizon #2, 2007
Gröne, Oliver ◊ Barbizon #2, 2007

Gröne, Oliver ◊ Barbizon #1, 2007
Gröne, Oliver ◊ Barbizon #1, 2007

Gröne, Oliver ◊ Kiefernhain, 2007
Gröne, Oliver ◊ Kiefernhain, 2007

Gröne, Oliver ◊ Corot-Landschaft , 2007
Gröne, Oliver ◊ Corot-Landschaft , 2007

Gröne, Oliver ◊ Dawn, 2005
Gröne, Oliver ◊ Dawn, 2005

Gröne, Oliver ◊ Lichtung, 2007
Gröne, Oliver ◊ Lichtung, 2007

Gröne, Oliver ◊ Vor dem Morgengrauen, 2003/2004
Gröne, Oliver ◊ Vor dem Morgengrauen, 2003/2004

Biographie


geboren 1969 in Westfalen
lebt und arbeitet in Berlin

AUSBILDUNG

2000 Gründung der Galerie Konvention – Forum für Malerei, Berlin

1995 Gründung der Malergruppe Konvention

1994–99 HBK Braunschweig, freie Kunst (Prof. Hermann Albert)

1993 Diplom Malerei (Prof. Dörries-Höher)

1987–93 Fachhochschule Bielefeld, Fachbereich Design



BiographieAusstellungenArbeiten

Ausstellungen


Aktuelle und vergangene Ausstellungstermine:
27.10.2007
Fahrt und Nacht
12.03.2011
Oliver Gröne - Kosmos
17.09.2013
EDGE AND SURFACE - Vernissage am 16. September 2013 in der Leipziger Straße (Berlin)
18.09.2014
CODEX PAINTING SHOW - Opening: September 17th, 2014, Leipziger Str. (Berlin)


Weitere Termine:

EINZELAUSSTELLUNGEN (Auswahl)

2013 Ikonen, Jarmuschek+Partner, Berlin

2011 Bs-Visite 2011, Rebenpark, Braunschweig/ Kosmos, Jarmuschek+Partner, Berlin

2009 Private view, Jarmuschek+Partner, Berlin

2007 Fahrt und Nacht, Jarmuschek+Partner, Berlin

2006 Westacker II , Jarmuschek+Partner, Berlin/ space frames, beat. Galerie für zeitgenössische Kunst

2005 Malerei Blauer Salon, Beisheim-Center, Berlin

2004 Innehalten, Blauer Salon, Beisheim-Center, Berlin

2003 Gemälde, Galerie Dette, Berlin

2002 Gemälde, Galerie Konvention, Berlin

2001 Das Bild als Fenster, Kunstraum Saite, Dresden/ Diesseits und Jenseits der Fläche, Galerie Konvention, Berlin (mit Mirko Schallenberg)/ Gemälde, Galerie Dette, Berlin

2000 Das Bild als Fenster, Galerie Konvention, Berlin


GRUPPENAUSSTELLUNGEN (Auswahl)

2014 Codex Painting Show-Finest Collection of Contemporary Painting, Open House, Berlin/ Berliner Salon, Kunstverein Melle/ Gruppenausstellung präsentiert von Black Market Berlin, Lehrter Siebzehn, Berlin/ Detail, ich rede mit meinen Freunden, Strzelski Galerie, Stuttgart

2013 EDGE AND SURFACE, Berlin/ Preview Berlin, Berlin/ Bogota, Hotel Bogota, Berlin/ Dismantling, Jarmuschek+Partner

2012 Delikatessen, Privatsammlung Gunzenhauser, Stadtgalerie Altötting, Altötting/ Preview Berlin, Berlin

2011 Preview Berlin, Berlin/ Raum & Flurwege, Galerie Zanderkasten, Dresden

2008 Preview Berlin, Berlin/ SWAB art fair, Barcelona/ NEXT 08, Chicago

2007 YEAR_07, London/ Preview Berlin, Berlin/ SWAB art fair, Barcelona

2006 Year_06, London/ Preview Berlin, Berlin

2006 Jarmuschek+Partner, Berlin

2004 Salon Salder, Städtische Kunstsammlungen, Salzgitter/ Künstler zwischen Bilderflut und Tradition, Investionbank, Berlin

2003 Vorbilder – Nachbilder, Sechzehn Maler aus Berlin, Blauer Salon, Berlin

2002 Gegenstand Weite, Braunschweig

2001 Konvention – Gemälde, Galerie Konvention, Berlin/ Freie Wahle, Kunsthalle, Baden-Baden

2000 Konvention, Automobilforum Unter d. Linden, Berlin

SAMMLUNGEN

Sammlung Deutscher Bundestag, Berlin

Lili Elstein Collection, Tel Aviv

sowie verschiedene Privatsammlungen



BiographieAusstellungenArbeiten


Pressemitteilungen:
24.02.2011
Oliver Gröne - Kosmos


© Galerie Jarmuschek und Partner Berlin    

Weitere Informationen im Netz: Hier klicken




Galerie Jarmuschek und Partner

English Site Galerie Jarmuschek und Partner

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Künstler

English Site Künstler

Kunstobjekte

English Site Kunstobjekte







Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Galerien

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce