Die Kunst, online zu lesen.

Home



Joos van Craesbeeck: Die Versuchung des Hl. Antonius

Joos van Craesbeeck: Die Versuchung des Hl. Antonius

Öl/Lw., 45,5 x 59 cm, u. Mitte monogr. CB, min. rest., doubl. - Das Gemälde wurde kürzlich professionell gereinigt. Dabei wurde ein übermalter Bereich im rechten Hintergrund freigelegt, wo jetzt die originale Reihe von Fenstern wieder zu sehen ist. - Literatur: Das Gemälde ist mit Abb. publiziert in: K. de Clippel: J. v. C., 2006, Bd. 1, S. 120, Kat.-Nr. A4 und Bd. 2, S. 455, Abb. 4. - Provenienz: Phillips Auctioneers, London, 07.07.1998, Kat.-Nr. 28, als Egbert van Heemskerck. - Flämischer Figuren- und Historienmaler. C. war zunächst Bäcker, bevor er ab 1633 von A. Brouwer die Malerei erlernte. Spätestens 1634 wurde er Mitglied der Lukasgilde in Antwerpen, 1651 der Lukasgilde in Brüssel. Mus.: Paris (Louvre), Madrid (Prado), Wien (Kunsthist. Mus.), Antwerpen, Brüssel, Kassel u.a. Lit.: AKL, Thieme-Becker.


Veranstaltungshinweise:

Am 25.09.2021 Kunst und Antiquitäten

Maße: 45,5 x 59 cm

signiert


Schätzpreis: 16.000 -   EURO

Kontakt / Order


Zurück

© Auktionshaus Stahl GmbH & Co KG, Hamburg 




Auktionshaus Stahl

English Site Auktionshaus Stahl

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Toplose

Auktionskatalog








Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce